Tagestipp - Dienstag 05. Dezember

"Afrika im Veedel" - Das kleine Filmfest in der Lutherkirche

"The Train of Salt and Sugar" /Foto: Pandora da Cunha Telles, Pablo Iraola

 

Am 5., 6. und 7. Dezember, jeweils um 20 Uhr, zeigen die Veranstalter der Kleinste Weohnachtsmarkt in einer wirklich außergewöhnlichen Atmosphäre, in den beheizten Hallen der Lutherkirche - drei absolut sehenswerte Filme. Dazu gibt’s auf dem kleinsten Weihnachtsmarkt Kölns afrikanische Handwerkskunst und Köstlichkeiten, auf der Bühne afrikanische Musik- und Tanzshows sowie die Präsentation einer in Afrika aktiven Initiative, in die ein Teil der Erlöse aus Glühweinverkauf gespendet wird.

5.12. - The Train of Salt and Sugar
In Mosambik ist Ende der 1980er Jahre ein militärisch bewachter Zug unterwegs auf der Strecke zwischen Nampula und Malawi. Die Fahrgäste sind bereit, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um ein paar Salzsäcke gegen Zucker einzutauschen. Licínio Azevedo erzählt in seinem auf der Piazza Grande in Locarno uraufgeführten Spielfilm Geschichten, die das Leben in und um den Zug schreibt. Eine Art Stagecoach in Afrika.
Tickets: https://kg-ponyhof.ticket.io/22ntc7j7/

6.12. - Ephraim und das Lamm
Beim Filmfestival von Cannes markierte in diesem Jahr »Ephraim und das Lamm« eine bemerkenswerte Premiere: Es war der erste Film aus Äthiopien, der eingeladen wurde. So scheint es ganz passend, dass dieser Gesandte eines nur wenig bekannten Landes einiges über seine Herkunft erzählt. Trotz zahlreicher internationaler Partner in der Produktion verfällt er allerdings nicht in einen Erklärungsmodus. Was er erzählt, das kommt ganz ungezwungen mit seinen Bildern, Stimmungen und Figuren.
Tickets: https://kg-ponyhof.ticket.io/9dq9pq2x/

7.12. - Nairobi Half Life
Nairobi Half Life erzählt die Geschichte eines jungen, ehrgeizigen Schauspielers, der sich, allem Ärger zum Trotz, auf den Weg nach Nairobi macht, um seinen Traum, eines Tages ein erfolgreicher Schauspieler zu sein, zu verwirklichen. Er gerät jedoch schnell in die kriminellen Kreise der Stadt und erkennt die Herausforderung, beide Welten, das nackte Überleben in der Stadt und seinen Schauspieltraum, unter einen Hut zu bringen. Sein Ehrgeiz zeigt uns, dass das Einzige, das zwischen uns und unseren Träumen steht, wir selbst sind.
Tickets: https://kg-ponyhof.ticket.io/2ak683qt/

Infos

Datum: Dienstag 05. Dezember
Uhrzeit: 17:00 bis 22:00 Uhr
Ort:
Lutherkirche
Martin-Luther-Platz 4
50677 Köln
Tickets: T: 0221 3762990

Schlagworte