Rubbeln & Jubbeln - Lükes liebes Leben

Ha, da springen mich doch glatt Allmachtsphantasien an. Hab´ ich mich letztens an dieser Stelle gewundert, warum da am beschrankten Eingang zum Rheinauhafen seit über einem halben Jahr eine ramponierte, notdürftig zusammengeflickte Rufsäule vor si

Gekühlte Pandas in Oggersheim - Lükes liebes Leben

Haben doch die Sozen am Wochenende in Dortmund einen blitzsauberen Parteitag hingelegt. Der Martin hat ergreifend gesprochen, gegen Ungerechtigkeiten aller Art gewettert und empfindliche Steuerschrauben für die Reichen unter uns angedroht. Und auc

Momentum mit Inge - Lükes liebes Leben

Ich war nach der nervenaufreibenden Partie gegen San Marino am Samstag einfach zu platt, um mir anschließend auch noch die Statements der Kicker zu gönnen. Aber ich bin mir sicher, dass es irgendwer wieder gesagt hat. Das mit dem „Momentum“. Ich w

Vegan in Wacken - Lükes liebes Leben

Wird wohl wieder Sommer da draußen. Dürfte auch in diesem Jahr nicht zu verhindern sein. Ist ja jetzt nicht so meine Jahreszeit. Schon allein all die bleichen, teils obendrein durch lächerliche Tattoos verschönten, Körperteile, die da jetzt wieder

Kiffen in Ostwestfalen - Lükes liebes Leben

Was alle Kundigen zum AfD-Parteitag gesagt haben: Ich sehe das total ähnlich und habe dem nichts hinzuzufügen. Die Protestveranstaltung unserer Frohsinns-Funktionäre am Aachener Weiher habe ich allerdings nicht ganz verstanden. Warum nicht gleich

Käsebrötchen grüßen - Lükes liebes Leben

Als ich am letzten Samstag nach dem Aufstehen schlaftrunken meine Rollos hochzog, lächelte mich überraschend Hack an. Ingrid Hack von der SPD, die mich als Kandidatin für den Kölner Süden per Plakat am Laternenpfahl bat, ihr doch bitteschön am 14.

Ein Lied für den Martin - Lükes liebes Leben

Am Samstag durfte ich die Hand des großen Jean Ziegler schütteln. Gleich mehrfach. Ich wasch´ die jetzt nicht mehr. Nicht wegen des honorigen Schweizers, aber Ziegler hat in den 50er Jahre mal ein paar Tage lang den veritablen Ché Guevara durch Ge

In Unterhosen auf dem Nürburgring - Lükes liebes Leben

Pappnas gewaschen, wieder eingelagert und nu? Fasten. Logo. Raus aus der Raserei, rein in die Askese. Wie jedes Jahr von „Brigitte-Diät“ über Erleuchtung-durch-Hunger-Ratgeber bis zu Diskussionsforen aller Art wieder das übliche Gebrabbel. Aber we

Tierisch einparken

Mit dem Exitus ist nicht zu spaßen. Aber was mir dennoch zunehmend Vergnügen bereitet, ist das Studium der Todesanzeigen in den Wochenendausgaben unserer Lokalpresse, die ich inzwischen sogar vor dem Sportteil lese. Da hat sich in den letzten Jahr

Meerschweinchen und satanische Krankenschwestern

In meinem westfälischen Bauch kribbelt zwar noch gar nix, aber wenn ich im Viertel dieser Tage zunehmend todernst dreinblickende Gardeoffiziere in Kleinbussen entdecke, weiß ich, dass es bald wieder losgeht. Oder hinter verschlossenenen Türen scho