×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

1.3.12 – Eva und der Frühling

Donnerstag, 1. März 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Ich war total erstaunt, dass es morgens um sieben Uhr schon hell ist. Eigentlich bin ich erst darauf aufmerksam geworden, weil unsere gefiederten Freunde munter drauf los sangen. Ein erfrischendes Morgenkonzert – und das auch noch „für umme“. Das muntere Treiben der Vögel ist ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling ans Fenster klopft. Carsten Schwanke hat uns auch noch satte 15 Grad vorausgesagt, wenn sich erst die Wolken verzogen haben. Irre. Aber was macht man mit den Frühlingsgefühlen? Ich höre schon die Damen der Schöpfung lautstark schreien: „Shoppen!“ Kein Problem, denn just heute öffnen mit Elke Cottin, Norma Wright & Elke Scherbaum drei Südstädterinnen ihr neues Geschäft „1 – 24 der konzeptladen“ in der Teutoburger Straße 12. Schaut doch mal rein!

Ich war total erstaunt, dass es morgens um sieben Uhr schon hell ist. Eigentlich bin ich erst darauf aufmerksam geworden, weil unsere gefiederten Freunde munter drauf los sangen. Ein erfrischendes Morgenkonzert – und das auch noch „für umme“. Das muntere Treiben der Vögel ist ein untrügliches Zeichen, dass der Frühling ans Fenster klopft. Carsten Schwanke hat uns auch noch satte 15 Grad vorausgesagt, wenn sich erst die Wolken verzogen haben. Irre. Aber was macht man mit den Frühlingsgefühlen? Ich höre schon die Damen der Schöpfung lautstark schreien: „Shoppen!“ Kein Problem, denn just heute öffnen mit Elke Cottin, Norma Wright & Elke Scherbaum drei Südstädterinnen ihr neues Geschäft „1 – 24 der konzeptladen“ in der Teutoburger Straße 12. Schaut doch mal rein! Eine andere Südstädterin hat heute um 20:30 Uhr in der Comedia ihren großen Auftritt. Eva Eiselt ist nicht nur Mutter und leitet ein funktionierendes Kleinunternehmen, sondern feiert als Kabarretistin auch über die Grenzen dieser Stadt große Erfolge. Wer von Euch wusste, dass sie Eva Eiselt für den Paulaner Solo, den Rostocker Koggenzieher & den Goldenen Rottweiler nominiert ist? Keiner wahrscheinlich. Meine Kollegin Kathrin Rindfleisch sagte zu mir: „Schau Dir das Spektakel mal an!“ Ihre Tochter geht übrigens mit dem Nachwuchs der Künstlerin gemeinsam in den gleichen Kindergarten. Wer sich von Euch ein Bild von Frau Eiselt machen will, kann sich bei einer Tasse Kaffee eine dreiminütige Kostprobe auf YouTube reinziehen. Wer dann mehr will – und ich bin sicher, dass viele von Euch von der Kostprobe richtigen Hunger bekommen – kann 2 Karten für die heutige Vorstellung Geradeaus im Kreisverkehr gewinnen. Schickt schnell eine Mail an moll@meinesuedstadt.de und schreibt, wo die zweifache Mutter geboren wurde (Tipp: Man nennt das Städtchen auch das Tor zur Eifel). Ich wünsche Euch einen herrlichen Frühlingstag, viel Glück bei der Verlosung und eine grandiose Mittagspause, Euer Andreas.

 

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team servieren Euch heute eine vegetarische Gemüselasagne mit Mozzarella überbacken (€ 6,90) oder das Putengeschnetzelte in Champignonrahm und Reis (€ 8,90). Darüber hinaus steht eine neue A-la-Carte-Auswahl zur Verfügung.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen eine asiatische Gemüsesuppe (€ 4,80) oder eine Pasta mit Hähnchen & Rucola (€ 6,80) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten – und alles auch zum Mitnehmen.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, das aus Vorspeise, Hauptgang (heute: Kasseler mit Sauerkraut, Kartoffelpüree und Schnittlauchschmand) & einem süßen Abschluss besteht (€ 16.-). Auf der Karte findet Ihr Radicciogemüse, gebratene Jacobsmuscheln und Maronen (€ 14,50), das Wiener Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren (€ 23.-) oder den Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und Kernen (€ 13,50).

                                           

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das gegrillte Hähnchenbrustfilet mit Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

FILOS: Das Filos wird renoviert – ab dem 1. März bekommt Ihr wieder, was Euer Herz begehrt.

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute zunächst eine Kartoffelsuppe – danach bekommt Ihr Boeuf Stroganof vom argentinischen Angusrind mit Basmatireis (€ 10,90, bzw. mit Dessert für € 12,90). Außerdem bietet die Karte das vegetarische Linsen-Moussaka mit Schafskäse & einem kleinen Salat (€ 9,50), schwäbische Maultaschen in Specksauce mit gebratenen Champignons & Lauch (€ 10,90) oder die hausgemachte Lasagne vom Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90).
 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Als Lunchangebot bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr das Szegediner Gulasch mit Salzkartoffeln (€ 5,60 / mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es den Salatteller der Saison  mit gratiniertem Ziegenkäse (€ 8,80), Burgunder-Hähnchen-Geschnetzeltes (€ 9,20) oder eine hausgemachte Frikadelle mit Kartoffelsalat (€ 4,90).

 

Speisekammer: Heute serviert Euch Speisekammer-Team eine wärmende Tomaten-Kräuter-Suppe mit einem Fischkäse-Sandwich (€ 5,30), frische Bratwurst mit Kartoffel-Kohlrabi-Püree & Röstzwiebeln (€ 7,50) oder eine „Spanakopita“ – die Spinat-Feta-Pastete mit Salat (€ 6,50). Alternativ erhaltet ihr die Penne mit grünen Erbsen, Minze & Speck (€ 6,50), das gebratene Sellerieschnitzel mit Dill-Gurken-Gemüse (€ 7.-) oder das Hähnchen-Champignon-Geschnetzelte mit gebratener Polenta (€ 7,80).

 

Café Baumhaus: Bei Carolin & Samuel gibt’s eine würzige Linsensuppe mit Brot für 4,50 Euro. Am kommenden Samstag – 3. März 2012 – kommt um 11 Uhr die Märchenerzählerin Helga Dahm ins Café Baumhaus und erzählt das Mitmachmärchen „Die Prinzessin auf der Erbse„.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr die hausgemachte Spinat-Suppe mit Ei (€ 4,50), Gnocchi in Käsesauce (€ 5,90) und die Thunfischcrème auf warmem Bauernbrot mit Rucola & Tomaten (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Frühlingssalat mit Honig überbackenem Ziegenkäse (€ 7,90) und das Schweinegeschnetzelte mit frischen Pilzen & Rösti-Ecken (€ 8,90).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder Mangold-Ravioli oder gratiniertes buntes Wintergemüseragout.
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Steckrüben-Kartoffel-Suppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), sowie 2 Artischocken á la Vinaigrette (€ 8,90) und das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken (€ 9,90). Zum Dessert gibt’s eine Flan Breton oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute die Fenchelbratwurst mit Kartoffelpüree und Salat als Plat du Jour für € 8,50 an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise eine Soupe Meunier, als Hauptgericht eine Lachsforelle mit Wurzelgemüse und Krabben und zum Dessert eine Tarte Tatin mit Creme fraiche (€ 19.-).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf bietet Euch heute zunächst bunte Blattsalate mit Avocadosalsa, Gewürztomate und Weißbrotchip an. Danach bekommt Ihr entweder die Medaillons vom Schweinefilet mit Paprikaletscho und Röstkartoffeln (€ 13,50) oder die hausgemachten Gnocchi in Pestorahm, Dörrtomate und Parmesan (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute das Schnitzel „Hawaii“ in Curry-Ananas-Sauce mit Butterreis & Salat (€ 5,20) oder Puten-Cordon-Bleu mit Erbsen & Möhren in Rahm & Salzkartoffeln (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Spaghetti Bolognese (€ 4,50) oder den Salattteller mit Thunfisch & Ei (€ 4,50).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute den großen Saisonsalat entweder mit Provolone, Serrano-Schinken & Kräuterbrot oder mit Lammhüftstreifen & Kräuterbrot (je € 5,80). Alternativ gibt es Maccheroni „Pomodoro“ mit gebratenen Hähnchenstreifen, Oliven & Schafskäse (€ 6,80) oder das Schweinefilet-Geschnetzelte mit Champignons a la Crème mit Butterreis (€ 6,80). Zum Dessert bekommt Ihr eine Maronencrème (€ 2,90) und ab 15 Uhr frische Waffeln (ab € 2,90).

 

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Der heutige Freitag quillt förmlich über mit herrlichen Angeboten in unserem Viertel. In der Werkstatt-Galerie Tam Uekermann wird um 19 Uhr die Ausstellung Borghild Elise Eckermann: „Wiedersehen – 25 Jahre“ feierlich eröffnet – die Werke der Künstlerin sind dann noch bis zum 5. April 2012 zu sehen. Die „Geierwally“ von Theater Köln-Süd e.V. feiert um 20 Uhr Premiere im Baui. Die packende Geschichte der Geierwally, der stolzen Rebellin aus strengem Umfeld, erzählt von Gier, Hass, Intrigen, Selbstgefälligkeit und Liebe. Im „Freien Werkstatt Theater“ findet die Premiere des Stückes „Das war ich nicht“ statt, in dem eine Schreibblockade den bereits für den zweiten Pulitzerpreis nominierten Autor Henry LaMarck daran hindert, seinen Jahrhundertroman zu schreiben. Ach ja, und dann steht ja um 20:30 Uhr die Südstädterin Eva Eiselt auf der Bühne der Comedia.
Was wann und vor allem wo stattfindet, entnehmt Ihr unserem Terminkalender.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.