×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

10.2.12 – Leistungsbeurteilungen

Freitag, 10. Februar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Heute ist für die Schüler ein besonderer Tag – es gibt Zeugnisse. „Leise rieselt die Vier auf das Zeugnispapier“ haben die Kids noch vor einigen Wochen scherzhaft auf das Weihnachtslied vom leise rieselnden Schnee gesungen. „Dreien und Fünfen dazu – freue dich, sitzen bleibst du!“ Ich habe früher immer gebibbert, vor allem vor der Beurteilung in denjenigen Fächern, in denen ich hier und da „gebläut“ habe. Die größte Zitterpartie musste ich damals in der 13.1 erleben – meine Fehlkurse hatte ich mit Mathe und Französisch weidlich ausgenutzt. Wenn zu der Zeit noch eine „Vierminus“ dazu gekommen wäre, hätte ich meine Zulassung zum Abi vergessen können. Statt brav meine Bilder in Kunst bei Frau K. zu zeichnen, habe ich den ein oder anderen Milchkaffee im Eis-Café Cortina auf der Rodenkirchener Hauptstraße genossen.

Heute ist für die Schüler ein besonderer Tag – es gibt Zeugnisse. „Leise rieselt die Vier auf das Zeugnispapier“ haben die Kids noch vor einigen Wochen scherzhaft auf das Weihnachtslied vom leise rieselnden Schnee gesungen. „Dreien und Fünfen dazu – freue dich, sitzen bleibst du!“ Ich habe früher immer gebibbert, vor allem vor der Beurteilung in denjenigen Fächern, in denen ich hier und da „gebläut“ habe. Die größte Zitterpartie musste ich damals in der 13.1 erleben – meine Fehlkurse hatte ich mit Mathe und Französisch weidlich ausgenutzt. Wenn zu der Zeit noch eine „Vierminus“ dazu gekommen wäre, hätte ich meine Zulassung zum Abi vergessen können. Statt brav meine Bilder in Kunst bei Frau K. zu zeichnen, habe ich den ein oder anderen Milchkaffee im Eis-Café Cortina auf der Rodenkirchener Hauptstraße genossen. Natürlich war ich viel zu feige, um die Kunstlehrerin frühzeitig über die Note zu sprechen, und so wartete ich bis zum Zeugnistag. Die Urkunden wurden damals in der Aula vor der gesamten Stufe verteilt – öffentlich und mit den passenden, bzw. eher unpassenden Kommentaren des Stufenleiters. Nach einer quälenden halben Stunde hörte ich meinen Namen, die Punktzahl, die mich zum Abi zuließ und das Herz, das mit einem lauten Knall in meine Hose rutschte. „Das Glück ist mit den Dummen“, pflegte meine Oma des Öfteren zu sagen. In diesem Fall traf diese Weisheit absolut zu. Ich bin gespannt auf die Zeugnisse meiner Kids und werde den beiden meine Zeugnisgeschichte erzählen. Wahrscheinlich! Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen schönen und erfolgreichen Wochenabschluss, heute Mittag eine ruhige Pause mit einem leckeren Häppchen und ein herrliches, langes, erholsames Wochenende, Euer Andreas.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Als Lunchangebot bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr Reibekuchen mit hausgebeiztem Lachs und Senfsauce oder Geschnetzeltem (€ 5,60 / mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es zum Beispiel Leberkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln & Salat (€ 8,80) oder Schweinefiletstreifen mit Käsespätzle und kleinem Salat (€ 8,20) und zum Dessert winterliche Parfait-Variation mit Portwein-Pflaumen-Kompott (€ 5,50).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute ein paniertes Seelachsfilet mit Sauce Remoulade, Petersilienkartoffeln und Salat (€ 5,20) oder ein gebratenes Kabeljautfilet auf Kräuterrisotto und Antipastigemüse (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Grünkohl untereinander mit Kartoffeln und Mettwurst (€ 5,20) oder eine Portion herzhaftes Gulasch mit Nudeln (€ 5,50).

 

Severin: Dieter Niehoff und sein Team servieren Euch heute Mittag zwischen 12 und 15 Uhr Fischfilet natur oder paniert mit Krautermarinade, Salzkartoffeln und Salat (€ 6,90). Ansonsten bekommt Ihr ein saftiges Gulasch mit Bandnudeln & Apfelmus (€ 9,20), die Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream und gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute den großen Saisonsalat entweder mit Thunfisch, Oliven, Manchego oder mit geräucherten Entenbrustscheiben (jeweils mit Kräuterbrot € 5,80). Alternativ gibt es den Rinderbraten in Specksauce mit Gnocchi (€ 6,80) oder schwarze Paella“Royale“ mit Meeresfrüchten, Gambas, Hähnchen & Chorizo (€ 6,80).

 

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten zwischen 11:30 bis 14:30 Uhr ein täglich wechselndes Mittagsmenü. Heute gibt’s den Flank-Steak-Burger mit gegrilltem Steak, Schmorzwiebeln, Senfsauce, Käse, Jalapeno und Kartoffelecken (€ 7,90) oder ein Seelachsfilet mit Sauce Hollandaise, Salzkartoffel und Salat (€ 7,60). Darüber hinaus bietet die à la Carte-Auswahl einige weitere Gaumenfreuden.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen eine Hähnchen-Mandel-Crème-Suppe (€ 5,20) und den Lothringer Speckkuchen & Salat (€ 6,80), bzw. zusätzlich mit Schinken (€ 6,50) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten – und alles auch zum Mitnehmen.

 

KAP am Südkai: Täglich von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen. Steffen Kimmig bietet eine Vorspeise und einen Hauptgang – heute gibt’s Matjes „Hausfrauen Art“ mit Speckkartoffeln – zum Preis von € 14,-, die Gerichte können aber auch einzeln bestellt werden (Vorspeise für € 5,50, Hauptgang für € 9,-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht ein gegrilltes Seehechtfilet mit Süßkartoffelpüree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

FILOS: Heute bekommt Ihr im FILOS einen Riesengarnelenspieß an Blattsalat oder eine Rindsroulade in Rotweinsauce und Kartoffelknödeln (je € 6,50). Diese Gerichte könnt Ihr mit einer Rote-Beete-Suppe Crème Fraiche, einer Curry-Kokos-Suppe mit Putenwürfeln und/oder einem Obstsalat mit griechischem Joghurt & Honig, Panna Cotta mit Beerensauce und einer Crème Brûllée (jeweils € 2,50) kombinieren.

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute Tomate mit Mozzarella als Vorspeise und danach Seehechtfilet auf Spinat & Grünkern mit „Sauce Mornay“ überbacken (€ 10,90, bzw. mit Dessert für € 12,90). Außerdem bietet die Karte Rigatoni mit Kalbfleischklößchen, Blattspinat & Kirschtomaten in Parmesancrème (€ 10,90), Grünkohl mit Kassler & Mettwurst, dazu Kartoffeln (€ 8,90) oder den toskanischen Brotauflauf mit Gemüse und Mozzarella überbacken auf Tomatensauce (€ 8,90).

 

Speisekammer: Von Yvonne bekommt Ihr in dieser Woche eine Kartoffel-Lauch-Suppe mit einem Schinkenbrot (€ 5,30), das vegetarische Bauernomelette (€ 6,20) oder die Penne mit Radicchio-Gorgonzola-Walnuss-Sauce (€ 7,-). Alternativ erhaltet ihr das Kichererbsen-Chorizo-Ragout mit CousCous (€ 7,-), den Schweinebraten mit Semmelknödel & sautiertem Spitzkohl (€ 8,50) oder den Brathering mit Pellkartoffeln & Kräuterquark (€ 6,70).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute Poulet á l’Estragon als Plat du Jour für € 8,50 an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise eine Fischsuppe, als Hauptgericht Tranchen vom Kalbsrücken mit Kohlrabi und zum Dessert Bratapfeleis mit Gewürzpflaumen (€ 19.-).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf bietet Euch heute zunächst das rote thailändische Curry mit Jungbulle, Marktgemüse und Duftreis (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder gebratene Serviettenknödel mit Lauch-Tomaten-Gemüse, Oliventapenade und Salat (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-). Zum Nachtisch gibt’s dann den Bananenkuchen mit Fruchtkompott und Himbeersorbet.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr die hausgemachte Kartoffelsuppe (€ 4,20 – mit Bockwurst € 5,20), Spaghetti Napoli mit Tomatensauce & Parmesan (€ 5,90) und die mit Hack gefüllte Paprika, dazu Reis auf Kirschtomaten & Rucola (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Chicken-Burger mit Salat & Potatoe Wedges (€ 7,90 inklusive Softdrink) und das Schweinefilet-Geschnetzelte mit Rösti & Pilzrahmsauce (€ 8,90).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa kocht seit genau einem Monat im „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder Lachs mit Salzkartoffel & Marktgemüse oder die Pasta mit Puten-Tandoori
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Lauch-Kartoffel-Crème-Suppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), Fischfilet in Senf-Comté-Sauce mit Möhren und roten Katoffeln (€ 13,90), sowie Coq au vin. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte aux Pommes.

                                                                      

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Ob Doppelkonzert im Alten Pfandhaus, „Othello“ im Metropol-Theater und im Theater der Keller, Kabarett im Stollwerck, abtanzen im Tsunami Club oder das Kölschfest im Zelt am Südstadion – am heutigen Freitag habt Ihr die Qual der Wahl, was die Freizeitgestaltung angeht. Was wann und vor allem wo stattfindet, entnehmt Ihr unserem Terminkalender.

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.