×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

13.11.12 – Isis im Rheinauhafen

Dienstag, 13. November 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Ich bin in der ägyptischen Mythologie nicht gerade zu Hause, muss mich allerdings nach meinem gestrigen morgendlichen Treffen mit der strahlenden, Freude versprühenden Rollschuhläuferin im Rheinauhafen zwangsläufig mit dem Thema beschäftigen. Dabei wollte ich doch nur ein Foto und den Vornamen der Frau, die in ausladenden Bewegungen ihre Runden auf dem Elisabeth-Teskow-Platz dreht. „Mein Künstlername ist Isis“, beantwortet sie mir meine einfache Frage, „Du kennst doch sicherlich die Bedeutung, oder etwa nicht?“ Nach meinem unklaren Halb-Nicken erklärt sie mir, dass sie die Sonne liebt und die Energie lebt. „Jeder sollte das tun“, erklärt sie, „jeder auf seine Weise!“ Sie liebt es, rollschuhlaufend Musik zu hören und dabei ihre Lebensfreude zu zeigen.

Ich bin in der ägyptischen Mythologie nicht gerade zu Hause, muss mich allerdings nach meinem gestrigen morgendlichen Treffen mit der strahlenden, Freude versprühenden Rollschuhläuferin im Rheinauhafen zwangsläufig mit dem Thema beschäftigen. Dabei wollte ich doch nur ein Foto und den Vornamen der Frau, die in ausladenden Bewegungen ihre Runden auf dem Elisabeth-Teskow-Platz dreht. „Mein Künstlername ist Isis“, beantwortet sie mir meine einfache Frage, „Du kennst doch sicherlich die Bedeutung, oder etwa nicht?“ Nach meinem unklaren Halb-Nicken erklärt sie mir, dass sie die Sonne liebt und die Energie lebt. „Jeder sollte das tun“, erklärt sie, „jeder auf seine Weise!“ Sie liebt es, rollschuhlaufend Musik zu hören und dabei ihre Lebensfreude zu zeigen. Im Netz suche ich dann nach der Göttin Isis, der Schwester und Gemahlin des Osiris, von dem die einen Sohn empfing, den sie in der Einsamkeit der Nilsümpfe aufziehen musste. Ihr Mann wurde vom Gott Seth getötet, und mit Hilfe von Anubis, dem Gott der Totenriten, gelang es ihr, den Gatten wieder auferstehen zu lassen. Eine sehr verworrene Geschichte – halt wie im wahren Leben. Für die Ägypter war sie die Göttin der Liebe, Sonnenmutter, Zauberin und „klüger als alle Götter”. Ob die Rollschuhfahrerin „Isis“ wirklich zaubern kann, sicher ist jedoch, dass sie ganz zauberhaft fahren kann. Besonders bei Sonnenschein. Ihr könnt, das hat Wettermann Ben Wettervogel versprochen, „Isis“ im Rheinauhafen bewundern und ihre Künste beklatschen, nachdem sich der Morgennebel verflüchtigt hat. Genießt das Wetter und die Lunchangebote, Euer Andreas.

 

Severin: Heute Mittag gibt es bei Dieter Niehoff leckeres Möhrengemüse mit Kartoffeln untereinander dazu Hackbraten mit Bratensauce (€ 6,90). Darüber hinaus serviert er einen Flammkuchen mit Speck & Zwiebeln oder mit Feta & Peperoni (je € 5,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90), Matjesfilets mit Bohnen im Speckmantel & Brätlingen (€ 8,90) oder das Holzfällersteak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 10,90).

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch heute eine hausgemachte mit Käse gratinierte Gemüse-Lasagne oder das Saltimbocca von der Pute auf Tomatensauce an Kartoffelpüree (jeweils € 6,50) an. Darüber hinaus steht die Kürbiscrème– oder eine Tomatensuppe und eine Mousse au Chocolat oder eine Crème Brulee zur Auswahl, die Ihr mit dem Mittagsangebot kombinieren könnt (je € 2,50).

 

Brasserie La Galette: Heute bekommt Ihr eine Kürbis-Orangen-Suppe (€ 3,60), Tortellini mit Pesto von getrockneten Tomaten & schwarzen Oliven (€ 6,90), Hähnchengeschnetzeltes mit Reis & grünen Linsen (€ 7,90), ein Wildschwein-Gulasch mit Kartoffel-Wirsing-Püree (€ 8,50) und eine Fischsuppe mit Filetstücken & Kartoffeln (€ 7,90). Zum Nachtisch serviert Euch Karl Geiger ein Stück weiße Schokoladen-Tarte mit Kokosflocken (€ 3,60). Das 2-Gang-Mittagsmenü, das Ihr selbst zusammenstellen könnt, bekommt Ihr für € 9,50.

 

Zur Bottmühle: Bei Anna & Christian Schaefer bekommt Ihr heute Mittag die Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3.-), die Gnocchi mit Gorgonzola-Sauce (€ 5,50), die gefüllte Paprikaschote mit Reis (€ 6,80), eine Currywurst mit belgischen Pommes Frites (€ 6.-) und einen bunten Salat mit Scampispieß (€ 7.-). Auf der Wochenkarte findet Ihr zudem das rosa gebratene Hirschfilet mit Crème Fraiche & Preisebeeren, dazu Rotkohl & Klöße (€ 18,70) oder den Wildschweinrücken mit Steinpilzen á la Crème auf Bandnudeln (€ 15,50).

 

Café Walter: Nina bietet Euch heute Mittag eine Kürbis-Quiche mit Feta & Kürbiskernen (€ 3.-), einen Nudelsalat mit hausgemachtem Basilikum-Pesto, getrockneten Tomaten Frühlauch & Parmesan (€ 3.-) oder den  gratinierten Ziegenkäse mit Mandeln & frischen Feigen (€ 3.-) an – darüber hinaus bekommt Ihr noch den Käsekuchen mit Baiser (€ 2,50). An Wochenenden und Feiertagen bietet Nina ein leckeres Frühstück von 10:30 – 15 Uhr an.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag die Gemüsesuppe „Grandmère“ (€ 3,90), das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken (€ 9,90), die Tartine mit Comté-Käse, Lauch, Kartoffeln & Walnüssen (inkl. Salat für € 8,90) und die Quiche mit Salat (€ 6,90) an. Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Tarte aux Pommes (€ 4.-). Ab sofort serviert Euch David jeden Tag (außer montags) mit seinem Bio-Baguettes, Buchweizenbroten, Croissants und Pains au Chocolat direkt aus Frankreich ein „leckeres Frühstück„.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Steak Haché (ca. 180 g) mit Spiegelei & Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – Ihr könnt Euch auf die pikanten Penne mit mediterranem Gemüse und Salsiccia freuen. Außerdem bekommt Ihr die Forellen-Maultäschle mit Spinat & herbstlichen Pilzen im Kräutersud (€ 13.-), das Filet vom Eifelochsen mit grünen Bohnen & Rotweinschalotten (€ 25,50) oder die hausgemachten Bandnudeln mit Hirsch-Sugo & Preiselbeeren (€ 14,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute frische Salate, diverse Burger und weitere Leckereien. Im Angebot sind heute zudem ein Steaksandwich an bunten Salaten (€ 7,90) oder den Thunfuisch-Wrap (€ 6,90). Jeden Sonntag gibt es übrigens in der Sportsbar zwischen 11 & 14 Uhr den Sonntagsbrunch.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 8.-, bzw. 9,50 kosten. Heute gibt es zum Start erst einmal eine Maronensuppe mit altem Sherry. danach bekommt Ihr entweder den Tafelspitz vom Jungbullen mit Esterhazy-Gemüse, Petersilienkartoffeln und Meerrettichsauce (Menü I für € 9,50) oder den gebratenen Serviettenknödel mit Kürbis-Spinatragout und Friseespitzen (Menü II für € 8.-).

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s Grünkohl mit Kartoffeln untereinander & einer Mettwurst (€ 5,20) und das Mailänder Schnitzel von der Pute in Tomatensauce mit Spaghetti & Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Rinderleber mit Schmorzwiebeln & Kartoffelpüree, dazu Apfelmus (€ 5,90) oder die Riesen-Bockwurst mit hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 4,50). Am Donnerstag ist die Firma Sasella aus Meckenheim zwischen 12 & 15 Uhr zu Gast und lädt ein zur Pastaprobe.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute Mittag als Plat du Jour die geschmorte Ochsenschulter mit Spitzkohl (€ 8,50) an. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü für € 19.-, das heute mit einer Kürbiscremesuppe mit Ingwer startet. Danach bekommt Ihr das Hirschkalbsragout mit sautierten Champignons und zum Dessert die marinierten Beeren mit Sorbet. Das „CIA“ wurde übrigens im neuen Guide Michelin 2013 als Restaurant „mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“ aufgenommen.

 

Petite Faim: Khalid serviert Euch heute Kaninchen mit Champignon & Klößen (inkl. Salat € 6,70), Nudeln mit Garnelen & Salat (€ 6,60) und Quiche mit Thunfisch & Crème Fraiche (mit Salat für € 5,50).

 

FONDA am Ubierring: Heute erwartet Euch zunächst Kaninchen-Rilletes mit Schwarzbrot. Danach gibt es den Tafelspitz in Meerrettichsauce mit Apfel-Möhren-Gemüse & Petersilienkartoffeln (2 Gänge € 11,90). Darüber hinaus bekommt Ihr die geschmorte Kaninchenkeule in Senfsauce mit Kartoffelpüree (€ 12,90), den bunten Salat mit Räucherlachs, kleinen Reibekuchen & Senf-Dill-Honig-Sauce (€ 11,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack (€ 10,90) oder das Thai-Gemüsecurry in Kokosmilch mit Basmatireis (€ 9,90), bzw. mit Hähnchenbruststreifen (€ 12,50) oder mit Seewater-Garnelen (€ 13,50).

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren Euch heute Schweinefilet-Medaillons in Roquefort-Sauce mit Spinat auf Bavettenudeln (€ 6,50) oder das gebratene Schwertfischfilet auf rotem Mangoldrisotto mit Kräuterpesto & Rucola (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit Ziegenkäse-Bruschetta oder mit Geflügel-Terrine im Speckmantel & Kräuterbrot (jeweils € 5,80). Zum Nachtisch erwarten Euch ein Apfel-Crumble & eine Himbeer-Mandel-Tarte in diversen Variationen.

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch heute zwischen 12 und 14:30 Uhr Papardelle mit cremiger Trüffelsauce (€ 7,20), ein rosa gebratenes Entrecote (€ 12,50), kleine Kalmare aus der Pfanne (€ 9.-) oder ein Lachssteak auf Rote-Beete-Salat (€ 9,50). Darüber hinaus gibt es die rosa gebratene Lammhüfte (€ 13,50) und die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,90).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.