×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++

Lunch Time

15.1.14 – Wilder Wein

Mittwoch, 15. Januar 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Wein ist eines meiner liebsten Themen, und wenn sich eine Gelegenheit bietet, greife ich diese sehr, sehr gerne auf und versuche die entsprechende Geschichte an dieser Stelle niederzuschreiben. Und natürlich werde ich den heutigen Link zu einem befreundeten, in Belgien lebenden Sommelier „Seb“ schicken, der mir im Nachhinein eventuell aufgetretene Fachfragen beantworten wird. Seit Monaten träume ich von einer Rubrik auf „Meine Südstadt“, in der in regelmäßigen Abständen Weine vorgestellt und mit Kochrezepten prominenter Südstadtköche kombiniert werden. Meine Oma, übrigens seinerzeit eine überzeugte Biertrinkerin, würde in diesem Moment darauf verweisen, dass Träume doch eher wie Schall und Rauch zu behandeln wären. Ich wiederum würde sie als Konter mit einer „Parade Riposte“ und gleichzeitig erhobenem Zeigefinger daran erinnern, dass der Tag erst vor dem Abend gelobt werden dürfe.

Wein ist eines meiner liebsten Themen, und wenn sich eine Gelegenheit bietet, greife ich diese sehr, sehr gerne auf und versuche die entsprechende Geschichte an dieser Stelle niederzuschreiben. Und natürlich werde ich den heutigen Link zu einem befreundeten, in Belgien lebenden Sommelier „Seb“ schicken, der mir im Nachhinein eventuell aufgetretene Fachfragen beantworten wird. Seit Monaten träume ich von einer Rubrik auf „Meine Südstadt“, in der in regelmäßigen Abständen Weine vorgestellt und mit Kochrezepten prominenter Südstadtköche kombiniert werden. Meine Oma, übrigens seinerzeit eine überzeugte Biertrinkerin, würde in diesem Moment darauf verweisen, dass Träume doch eher wie Schall und Rauch zu behandeln wären. Ich wiederum würde sie als Konter mit einer „Parade Riposte“ und gleichzeitig erhobenem Zeigefinger daran erinnern, dass der Tag erst vor dem Abend gelobt werden dürfe. Nun ja, auf jeden Fall nähere ich mich heute wiederum dem Thema Wein – und zwar mit minütlich wachsender Begeisterung. Andrea, eine Leserin von „Meine Südstadt“ der allerersten Stunde, ist nicht nur eine gute Köchin (dazu in einer der folgenden Lunchtimes), sondern hat darüber hinaus – wie man zu sagen pflegt – einen grünen Daumen. An der Wand ihres Balkons wuchs in den letzten zehn Jahren ein Weinstock, der bei Andrea wegen der Renovierung ihres Balkons in Zukunft leider nicht mehr wachsen darf. Sie fragt nun in die Runde und benutzt die heutige Ausgabe der Lunchtipps als Sprachrohr: „Wer bietet meinem gut zehn Jahre alten Stock Wilder Wein (Parthenocissus tricuspidata) ein neues Zuhause?“ Wer von Euch sich in der Lage fühlt, dieses junge Kind in seinen eigenen vier Wänden aufzunehmen, schreibt hurtig eine „Wilder Wein“-Mail. Die Übergabe mit oder ohne Topf erfolgt dann am Chlodwigplatz – mit dabei ein Fotograf Eures Lieblingsportals, um diesen emotionalen Moment einzufangen. Ich wünsche Euch ein wunderbare Mittagsmahl – mit oder ohne Wein – , Euer Andreas.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos das Lauch-Champignon-Omelette an Blattsalat (€ 6,50), das Gemüse-Risotto mit Rucola & Parmesan (€ 6,50), die Spaghetti mit Putenbruststreifen in Ras-El-Hanout-Rahm (€ 7,50) oder das Schweinefilet mit Blattspinat & Speck-Brätlingen (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Kartoffelsuppe, eine Hühnerbouillon oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag die Putenroulade in Sahnesauce mit Pommes & Salat (€ 6,90), eine Currywurst mit Pommes oder den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90) an. Außerdem bekommt Ihr das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an. Das Menü startet mit einem Lamm-Carpaccio mit einer Zitronenöl-Marinade. Danach erwarten Euch die Pappardelle mit Hirschragout und zum Abschluss die Mousse au Chocolat. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte das Hirschfilet in Balsamico-Essig mit schwarzen Johannisbeeren & Rotkohl (€ 26,50), ein Lammkarré an Thymian mit Rosmarinkartoffeln & Saisongemüse (€ 24,50) oder die Linguine mit Gambas, Zucchini & Taggiasche-Oliven (€ 15,50).

 

Vintage: Heute Mittag gibt es dann als Mittagsmenü zunächst Antipasti-Crudo mit Mozzarella und als Hauptgang eine Pasta mit Wildschweinsalami, Chili & Oliven (€ 17,50). Außerdem bekommt Ihr den gebeizten Saibling mit Schwarzwurzeln an Orangen-Pernod-Gelée (€ 13,50), den Wildkräutersalat mit Avocado & Topinambur (€ 12,50), Bauch und Rücken vom Duroc-Schwein an Pfefferschaum mit Flageoletts Bohnen (€ 24,50) oder die Linguine mit Meeresfrüchten im Tomaten-Knoblauch-Sud (€ 19,50). Den 29. Januar 2014 solltet Ihr Euch schon einmal notieren, wenn im Vintage die „Kulinarische Lesung mit Sigrid Neudecker“ stattfindet.

 

Restaurant zur Bottmühle: Heute bieten Euch die beiden Schaefers einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-). Anna & Christian Schaefer haben es übrigens in „Roemer’s Restaurant Report 2014“ geschafft.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute in der Zeit von 12 – 18:30 Uhr als Wochenangebot die Farfalle mit Kirschtomaten, Mini-Mozarella & Basilikum (€ 5,50). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute eine hausgemachte Hühnersuppe mit Gemüse (€ 4,50) und die Kaninchenkeule in Weißwein-Saenf-Sauce (€ 11,90). Außerdem serviert Euch der Franzose eine Tartine mit Salat (€ 9,90) oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch zunächst einmal eine gebundene Lauchsuppe mit gerösteten Kernen. Danch entscheidet Ihr Euch entweder für das Boeuf Stroganoff mit Kartoffelcreme & Rote Bete (€ 9,50) oder die hausgemachte Frühlingsrolle mit Wasabi-Dip & Sprossen (€ 8.-). Zu beiden Menüs gibt es zusätzlich noch ein Getränk (Kölsch, kleiner Wein, Wasser oder Limo) gratis dazu.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute die Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,90) und den großen Saisonsalat mit Hähnchenbruststreifen & Kräuterbrot (€ 6,20) oder mit Bratkartoffeln, Champignons & Kräuterbrot (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr den Tomaten-Basilikum-Reis mit gebratenen Gambas, Schafskäse & Aubergine (€ 7,20) und den Flammkuchen der Woche mit Salami, Mozzarella, Rucola & Pesto (€ 7,70). Zum Dessert stehen der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das steirische Wurzelfleisch mit Meerrettichsauce, Wurzelstreifen & Petersilienkartoffeln (€ 5,20), das Schweine-Ragout in Rosmarinsauce, Bratkartoffeln & Speckbohnen (€ 6,50) oder das panierte Nacken-Kotelett mit Wedges & Salat (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr frische Reibekuchen mit Apfelmus (€ 4,50), die Tagliatelle Napoli (€ 4,50) oder die Erbsensuppe mit Einlage (€ 3,20).

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst den Rote-Bete-Salat mit Kapern & Schafskäse, und dann folgt das Holzfäller-Steak mit gerösteten Zwiebeln, Champignons & Wedges (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den südafrikanischen Hackfleisch-Auflauf mit Trockenfrüchten, Curry, Mandeln, Tomatensauce & Reis (€ 6,90), die Makkaroni mit gekochtem Schinken, Brokkoli & Pinienkernen in Parmesansauce (€ 9,50) und das CousCous mit arabischem Gemüseragout, Minzjoghurt & scharfer Tomatensalsa (€ 8,90), bzw. mit Lammhack-Bällchen (€ 11,50) oder mit Streifen vom Fischfilet (€ 12,50).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute könnt Ihr Euch auf den Champignons á la Crème mit pochiertem Ei & Kartoffelpüree freuen. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-) – gestartet wird mit Gemüsebriuat mit Sesam-Joghurtsauce, danach wird der Bauch vom Durocschwein mit Linsengemüse serviert, und zum Abschluss gibt es das Marzipanparfait mit Walnuss. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden.

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team bieten heute Mittag den herzhaften Rindseintopf mit Spätzle & Wurzelgemüse (€ 7,-), die klare Bohnensuppe (€ 4,-) oder den bunter winterlichen Salat mit gebratenen Maultaschen (€ 8.-) an. Außerdem bekommt Ihr die Kartoffel-Kürbis-Tortilla mit Mittelmeergemüse auf Sauerampfersauce (€ 6,-), den „Böfflamott“ an Kartoffelstampf & Speckböhnchen (€ 8,-) oder das Filet vom Rotbarsch auf Dijonsenfsauce mit Salzkartöffelchen & Gurkensalat (€ 7,-). Am 14.2.14 findet im Baui die Karnevalsparty der KG Ponyhof mit Livemusik von „Kasalla“ und Miljöh“ statt – Karten gibt’s für € 15.- im „Hof“.

 

Ab nach Erdmanns:  Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt Ihr den Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf (€ 6,90), den Speckpfannekuchen mit Salat (€ 6,90) oder die mit Leberwust gefüllten „Südstadt-Klöße“ mit einem Salat (€ 7,20). Außerdem erwartet Euch der gratinierte Ziegenkäse auf Salat (€ 8,50) oder das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50). Zu den Mittagsgerichten gibt´s für einen Euro ein Glas Sprudelwasser dazu. Im Januar ist übrigens im Erdmanns der „Kohl“ König: Grünkohl, Weißkohl, Rotkohl, Rosenkohl – alles frisch von Bauern aus der Region.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot eine leckere Pasta mit gegrilltem Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Die Südstadt auf Instagram.