×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

16.11.12 – Casting: „Bauer sucht Frau“

Freitag, 16. November 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Alle zwei Jahre findet in Hannover die weltweit größte Landwirtschaftsmesse „Eurotier“ statt. Da sich hier parallel die deutschen Tierärzte zur Jahrestagung treffen, darf ich gemeinsam mit meiner Schwester Gaby in die niedersächsische Landeshauptstadt reisen, um hier unseren Vet-Job zu machen. Für die Landwirte, die aus ganz Europa anreisen, ist das hier eine riesige Spielwiese und Einkaufsladen zu gleich. Erntemaschinen mit zwei Meter großen Rädern werden ebenso angeboten wie vollautomatische Melkanlagen und Kehrmaschinen, Zuchtverbände präsentieren ihre gestriegelten Kühe und ondulierten Schafe und Besamungsstationen die Zuchtergebnisse. Es geht hier mächtig um die Wurst, die mittags mit einem Bier runtergespült wird. Gestern Abend dann fand die „Young Farmers Night“ statt, zu der meine Schwester und ich eingeladen waren. Wer jetzt an die TV-Serie „Bauer sucht Frau“ denkt, liegt nicht wirklich daneben.

Alle zwei Jahre findet in Hannover die weltweit größte Landwirtschaftsmesse „Eurotier“ statt. Da sich hier parallel die deutschen Tierärzte zur Jahrestagung treffen, darf ich gemeinsam mit meiner Schwester Gaby in die niedersächsische Landeshauptstadt reisen, um hier unseren Vet-Job zu machen. Für die Landwirte, die aus ganz Europa anreisen, ist das hier eine riesige Spielwiese und Einkaufsladen zu gleich. Erntemaschinen mit zwei Meter großen Rädern werden ebenso angeboten wie vollautomatische Melkanlagen und Kehrmaschinen, Zuchtverbände präsentieren ihre gestriegelten Kühe und ondulierten Schafe und Besamungsstationen die Zuchtergebnisse. Es geht hier mächtig um die Wurst, die mittags mit einem Bier runtergespült wird. Gestern Abend dann fand die „Young Farmers Night“ statt, zu der meine Schwester und ich eingeladen waren. Wer jetzt an die TV-Serie „Bauer sucht Frau“ denkt, liegt nicht wirklich daneben. Die Jungs haben sich in Schale geschmissen, hatten nach dem Genuss einiger, vielleicht auch zu vieler Biere eine gesunde Gesichtsfarbe und standen alle am kalten Büffet an. Wie ich es aus meiner Tanzschulzeit kenne, trafen sich die Frauen in der anderen Ecke der in festliches Lila beleuchteten Halle. Als der Veranstalter in die Mitte der Party-Location trat und die Nachwuchslandwirte begrüßte, erinnerte dies eher an eine Versteigerung. RTL hatte ein Kamerateam geschickt, das auf Castingtour für die kommende Staffel ihrer Erfolgsserie war. Die verteilten Karten, auf die die Partygäste ihre Adresse eintrugen, sich dann fotografieren ließen und mit Glück ein schwarz-weiß geflecktes Kälbchen gewinnen konnten. Ich hätte diese irre Szene gerne fotografiert, wenn nicht der Akku längst den Geist aufgegeben hätte. Da meine Schwester die Einladung zum „Bullenreiten“ partout nicht annehmen wollte und die Schlange beim „Wettmelken“ wahrlich zu lang war, beschossen wir letztlich den Rückzug anzutreten. Heute schauen wir mal, was die Tierärzte in Halle 7 machen. Euch wünsche ich einen schönen Freitag trotz des Nebel bringenden Tiefs „Otto“ und ein beschwingtes Wochenende, Euer Andreas.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das gegrillte Filet vom Seehecht mit Süßkartoffel-Püree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – Ihr könnt Euch auf den Eintopf von Berglinsen, Wiener Würstchen & frischem Meerrettich freuen. Außerdem bekommt Ihr die Forellen-Maultäschle mit Spinat & herbstlichen Pilzen im Kräutersud (€ 13.-), das Filet vom Eifelochsen mit grünen Bohnen & Rotweinschalotten (€ 25,50) oder die hausgemachten Bandnudeln mit Hirsch-Sugo & Preiselbeeren (€ 14,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute frische Salate, diverse Burger und weitere Leckereien. Im Angebot sind heute zudem Mixed Grill vom Fisch auf Hummer-Cognac-Sauce (€ 9,90) und ein mediterranes Gemüsegratin (€ 6,90). Jeden Sonntag gibt es übrigens in der Sportsbar zwischen 11 & 14 Uhr den Sonntagsbrunch.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr ein paniertes Seelachsfilet mit Remoulade, Salzkartoffeln & Salat (€ 5,20) und das Schweinegulasch mit Paprika-Zuchini-Gemüse und Maccheroni (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das Schlemmerfilet Bordelaise mit Petersilienkartoffeln & Eisbergsalat (€ 6,50), den Erbseneintopf mit Wursteinlage (€ 2,80) oder Spaghetti in Tomaten-Thunfisch-Sauce (€ 4,50).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 8.-, bzw. 9,50 kosten. Heute gibt es entweder den in asiatischen Aromaten pochierter Schellfisch mit Korianderreis & Marktgemüsen (Menü I für € 9,50) oder Piccata von der Zucchini mit lauwarmem Oliven-Couscous und Minze (Menü II für € 8.-). Danach gibt es ein Quittensüppchen mit süßem Brotauflauf und ein Getränk Eurer Wahl. Am 17.11.12 ist die Wagenhalle leider wegen einer Gesellschaft geschlossen.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet immer mittags zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü für € 19.-. Die Brasserie wurde übrigens im neuen Guide Michelin 2013 als Restaurant „mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“ aufgenommen.

 

Petite Faim: Khalid serviert Euch heute Lachs mit Salzkartoffeln & Dillsauce (inkl. Salat € 6,70), Nudeln in einer Hähnchen-Curry-Sauce (€ 6,70 mit Salat) und Quiche mit Brokkoli & Crème Fraiche (mit Salat für € 5,50).

 

FONDA am Ubierring: Heute erwartet Euch zunächst einen provencalischen Fischsalat. Danach gibt es Calamares mit Auberginen & Tomaten geschmort mit Reis (2 Gänge € 11,90). Darüber hinaus bekommt Ihr die geschmorte Kaninchenkeule in Senfsauce mit Kartoffelpüree (€ 12,90), den bunten Salat mit Räucherlachs, kleinen Reibekuchen & Senf-Dill-Honig-Sauce (€ 11,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack (€ 10,90) oder das Thai-Gemüsecurry in Kokosmilch mit Basmatireis (€ 9,90), bzw. mit Hähnchenbruststreifen (€ 12,50) oder mit Seewater-Garnelen (€ 13,50).

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren Euch heute Gebratenes Wolfsbarschfilet sicilianische Art auf Bavettenudeln(€ 6,80) oder Kaninchenkeule a la creme mit Gemüsereis (€ 6,50). Außerdem gibt es den Großer Saisonsalat mit Thunfisch,Oliven und Kräuterbrot (€ 5,80). Zum Nachtisch erwarten Euch ein Apfel-Crumble & eine Himbeer-Mandel-Tarte in diversen Variationen.

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch heute zwischen 12 und 14:30 Uhr Papardelle mit cremiger Trüffelsauce (€ 7,20), ein rosa gebratenes Entrecote (€ 12,50), kleine Kalmare aus der Pfanne (€ 9.-) oder ein Lachssteak auf Rote-Beete-Salat (€ 9,50). Darüber hinaus gibt es die rosa gebratene Lammhüfte (€ 13,50) und die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,90).

 

Severin: Heute Mittag gibt es bei Dieter Niehoff ein paniertes Fischfilet mit Wirsing und Kartoffeln untereinander (€ 7,90). Darüber hinaus serviert er einen Flammkuchen mit Speck & Zwiebeln oder mit Feta & Peperoni (je € 5,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90), Matjesfilets mit Bohnen im Speckmantel & Brätlingen (€ 8,90) oder das Holzfällersteak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 10,90).

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch heute Sardinen gefüllt im Weinblattmantel auf Blattspinat mit Basmatireis oder die Tagliatelle in Käserahmsauce mit Lauch & Walnüssen (jeweils € 6,50) an. Darüber hinaus steht die Kürbiscrème– oder eine Tomatensuppe und eine Mousse au Chocolat oder eine Crème Brulee zur Auswahl, die Ihr mit dem Mittagsangebot kombinieren könnt (je € 2,50).

 

Brasserie La Galette: In dieser Woche müsst Ihr wegen dringend durchzuführenden Renovierungsarbeiten leider auf das Mittagessen in der Brasserie verzichten.

 

Zur Bottmühle: Bei Anna & Christian Schaefer bekommt Ihr heute Mittag die Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3.-), die Gnocchi mit Gorgonzola-Sauce (€ 5,50), die gefüllte Paprikaschote mit Reis (€ 6,80), eine Currywurst mit belgischen Pommes Frites (€ 6.-) und einen bunten Salat mit Scampispieß (€ 7.-). Auf der Wochenkarte findet Ihr zudem das rosa gebratene Hirschfilet mit Crème Fraiche & Preisebeeren, dazu Rotkohl & Klöße (€ 18,70) oder den Wildschweinrücken mit Steinpilzen á la Crème auf Bandnudeln (€ 15,50).

 

Café Walter: Nina bietet Euch heute Mittag das rote Linsenragoût mit buntem Gemüse & Kräuterdip (6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Kürbis-Quiche mit Feta & Kürbiskernen (€ 3.-), einen Nudelsalat mit hausgemachtem Basilikum-Pesto, getrockneten Tomaten Frühlauch & Parmesan (€ 3.-) oder den  gratinierten Ziegenkäse mit Mandeln & frischen Feigen (€ 3.-) – zum Nachtisch gibt’s Käsekuchen mit Baiser (€ 2,50). An Wochenenden und Feiertagen bietet Nina ein leckeres Frühstück von 10:30 – 15 Uhr an.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag die Pastinakensuppe au Bleu d’Auvergne (€ 3,90), die „Carbonade Flamande“, das ist das französische Biergulasch mit hausgemachten Püree, die Tartine mit Ziegenkäse, Tomaten, Thymian & Honig (inkl. Salat für € 8,90) und die Quiche mit Salat (€ 6,90) an. Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder Tarte Tatin mit Vanilieeis (€ 4,50). Ab sofort serviert Euch David jeden Tag (außer montags) mit seinem Bio-Baguettes, Buchweizenbroten, Croissants und Pains au Chocolat direkt aus Frankreich ein „leckeres Frühstück„.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.