×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

20.12.12 – Zweitausendundzwölf Euronen in the Box

Donnerstag, 20. Dezember 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Großes Kino! Nein, ich spreche nicht übers Odeon-Lichtspielhaus – gestern war ich zum ersten Mal im Johanneshaus. Nachdem ich die große Pforte an der Annostraße fast täglich passiere, wusste ich bis vor Kurzem nicht, was da drinnen hinter dem Tor so alles vor sich geht. Klar, ich habe gemeinsam mit meinen Kindern Schokolade & Süßigkeiten für die Männer gespendet und vor gut einem Jahr die Fotostory von Philipp Böll angeschaut. Aber erst die Reportage von Jasmin KleinEndstation Johanneshaus“ hat mir die Augen geöffnet und vor allem die Scheu genommen. Ihr wisst es längst, dass wir uns innerhalb der Redaktion geeinigt haben, einen ganzen Samstag für die Männer im Annoheim zu grillen. Die Aktion „Grillen für Johannes“ auf dem Severinskirchplatz war ein voller Erfolg, und mit der Unterstützung einiger Geschäftsleute aus dem Viertel und vor allem mit dem Einsatz der Redaktionsriege, konnten wir am 8. Dezember 2012 sage und schreibe 1710 Euro einnehmen.

Großes Kino! Nein, ich spreche nicht übers Odeon-Lichtspielhaus – gestern war ich zum ersten Mal im Johanneshaus. Nachdem ich die große Pforte an der Annostraße fast täglich passiere, wusste ich bis vor Kurzem nicht, was da drinnen hinter dem Tor so alles vor sich geht. Klar, ich habe gemeinsam mit meinen Kindern Schokolade & Süßigkeiten für die Männer gespendet und vor gut einem Jahr die Fotostory von Philipp Böll angeschaut. Aber erst die Reportage von Jasmin KleinEndstation Johanneshaus“ hat mir die Augen geöffnet und vor allem die Scheu genommen. Ihr wisst es längst, dass wir uns innerhalb der Redaktion geeinigt haben, einen ganzen Samstag für die Männer im Annoheim zu grillen. Die Aktion „Grillen für Johannes“ auf dem Severinskirchplatz war ein voller Erfolg, und mit der Unterstützung einiger Geschäftsleute aus dem Viertel und vor allem mit dem Einsatz der Redaktionsriege, konnten wir am 8. Dezember 2012 sage und schreibe 1710 Euro einnehmen. Wir haben den Betrag dann noch aus 2012 Euro aufgerundet – unser selbst gestecktes Ziel ist damit nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Die Kohle haben wir gestern in einer Spendendose an Albert Becker, den Leiter des Johanneshauses, übergeben (Foto: Barbara Siewer). Der hatte bei einer Tasse Kaffee im Speisesaal erklärt, er hätte höchstens mit 500 Euro gerechnet. „Mit dem Geld werden wir im kommenden Jahr einen Fitnessraum im Keller einrichten“, berichtete er. Während der gemeinsamen Tasse Kaffee haben wir darüber diskutiert, welche Benefizaktion wir im Sommer 2013 durchführen werden. Wir wollen dann auf jeden Fall wieder so viel Spaß bei der Arbeit haben und unser Ergebnis mindestens um einen Euro übertreffen – mit Eurer Hilfe dürfte das kein Problem darstellen. Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spaß beim Lunch – „Guten Hunger“ und „bis die Tage“, Euer Andreas.

 

Zur Bottmühle: Bei Anna & Christian Schaefer bekommt Ihr heute Mittag das Rindergulasch mit Nudeln & Apfelmus (€ 7,20), eine Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3.-), die Tortellini mit Mortadella-Füllung & Champignon-Sauce (€ 6,20), eine vegetarische Gemüsereispfanne (€ 5,-) und einen bunten Salat mit Pute (€ 7.-). Auf der Wochenkarte findet Ihr zudem den Feldsalat mit geräuchertem Hirschschinken an Orangen-Vinaigrette (€ 9,80), den Seeteufel im Speckmantel mit Kartoffel-Sauerkraut-Strudel (€ 18,50) oder den Wildschweinrücken an feiner Sauce mit Rosenkohl & Spätzle (€ 15,50).

 

Severin: Heute Mittag gibt es am Severinskirchplatz den Putenbraten mit Mischgemüse und Salzkartoffeln (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr die Kalbsleber Berliner Art mit Schmorzwiebeln, Kartoffelpüree & Apfelscheiben (€ 10,90), die Folienkartoffel mit Sourcream, gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,90), den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 14,90) oder die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90).

 

Petite Faim: Khalid serviert Euch heute das Hähnchen-Geschnetzelte in Currysauce mit Reis (inkl. Salat € 6,60), eine Quiche mit Chili con Carne und die Quiche mit Thunfisch & Crème Fraiche (jeweils mit Salat für € 5,50). Darüber hinaus bietet Euch einige frische Salate und Sandwiches, die er Euch nach Wahl belegt. 

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren Euch heute ein Freiland-Maisstubenküken in eigener Sauce mit Gnocchi-Kürbisgemüse (€ 6,50) oder Hähnchenbrustfilet à la creme mit Gemüsereis (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit gebratenen Spanferkelkotelettes & Kräuterbrot (€ 5,80) oder mit Ziegenkäsebruschetta (€ 5,80). Heute gibt es neben einer Auswahl an französischen Tartes auch wieder die leckeren Waffeln.

 

Brasserie La Galette: Heute bekommt Ihr als Vorspeise eine Fischsuppe (€ 4,60) und eine Gemüse-Tortilla mit Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bietet Euch Karl Geiger gefüllte Calamares in Tomatensauce mit Reis (€ 7,90), den Rinder- oder Putenbraten in Zwiebelsauce mit Kartoffel-Möhren-Gemüse (€ 8,20) und die Entenkeule mit Rotkohl & Semmelknödeln (€ 9,20) an. Zum Nachtisch serviert Euch Karl Geiger einen Schokokuchen mit Vanillesauce (€ 3,60). Das 2-Gang-Mittagsmenü bekommt Ihr im Angebot für € 9,50.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – freut Euch heute auf die pikanten Lammwürstchen mit mediterranem CousCous. Außerdem bekommt Ihr die Forellen-Maultäschle mit Spinat & herbstlichen Pilzen im Kräutersud (€ 13.-), das Filet vom Eifelochsen mit grünen Bohnen & Rotweinschalotten (€ 25,50) oder die hausgemachten Bandnudeln mit Hirsch-Sugo & Preiselbeeren (€ 14,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute frische Salate, diverse Burger und weitere Leckereien. Im Angebot sind heute zudem die Hähnchenbrust auf Ratatouille und Reis (€ 8,90) oder den Hot Chili Beef Burger (€ 9,90). Jeden Sonntag gibt es übrigens in der Sportsbar zwischen 11 & 14 Uhr den Sonntagsbrunch.

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch heute zwischen 12 und 14:30 Uhr Papardelle mit cremiger Trüffelsauce (€ 7,20), ein rosa gebratenes Entrecote (€ 12,50), kleine Kalmare aus der Pfanne (€ 9.-) oder ein Lachssteak auf Rote-Beete-Salat (€ 9,50). Darüber hinaus gibt es die rosa gebratene Lammhüfte (€ 13,50) und die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,90).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das gegrillte Filet von der Hähnchenbrust mit Salat & Brot. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

FONDA am Ubierring: Heute erwartet Euch zunächst einen Kichererbsensalat mit Schafskäse als Vorspeise. Danach gibt es frische Bandnudeln mit Hähnchenstreifen, Champignons & Lauch (2 Gänge € 11,90). Außerdem bekommt Ihr den bunten Salat mit Pellkartöffelchen & Kräuterquark (€ 10,90), die Spaghetti alla Sorentina mit Tomatensauce, Mini-Mozzarella & Basilikum (€ 11,50) oder das argentinische Angus-Hüftsteak mit Kräuterbutter, Röstkartoffeln & Salat (€ 14,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das Gemüse-Curry mit Basmatireis & Minzjoghurt (€ 9,90), bzw. mit Hähnchenbruststreifen (€ 11,50) oder mit gebratenen Garnelen (€ 12,50).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet immer mittags zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute bekommt Ihr die Maispoulardenbrust mit sautierten Champignons. Das 3-Gang-Menü (€ 19.-) startet heute mit einer Perlhuhnterrine mit Ananaschutney, danach erwartet Euch das Zanderfilet mit Rahmsauerkraut und zum Dessert ein Zitronenparfait mit Früchten. Die Brasserie wurde übrigens im neuen Guide Michelin 2013 als Restaurant „mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“ aufgenommen.

 

Café Walter: Nina bietet Euch heute Mittag das Tomatenrisotto mit Frühlauch und Parmesan (€ 6,50) an. Darüber hinaus gibt’s eine Kürbis-Quiche mit Feta & Kürbiskernen (€ 3.-), einen Nudelsalat mit hausgemachtem Basilikum-Pesto, getrockneten Tomaten Frühlauch & Parmesan (€ 3.-) oder den  gratinierten Ziegenkäse mit Mandeln & frischen Feigen (€ 3.-) an – darüber hinaus bekommt Ihr noch den Käsekuchen mit Baiser (€ 2,50). An Wochenenden und Feiertagen bietet Nina ein leckeres Frühstück von 10:30 – 15 Uhr an. „Schöne Aussichten“ gibt’s übrigens am 25.1.13, wenn sing bar sing im Café Walter gastiert.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag die hausgemachte Lauch-Kartoffel-Suppe mit Bleu d’Auvergne (€ 3,90), einen Gourmetsalat mit Entenbrust, Bleu d’Auvergne & Walnüssen (€ 9,90), Tartine mit Salat (€ 9,90), die Quiche Maison mit Salat (€ 6,90) oder Coq au Vin mit Bundmöhren und Püree (€ 14,90) an. Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder Käsekuchen mit Hombeeren (€ 4,50). David serviert Euch übrigens auch jeden Tag (außer montags) mit seinem Broten & Croissants direkt aus Frankreich ein „leckeres Frühstück“ und hat viele Geschenkkörbe mit französischen Leckereien gepackt, die bis zum 24.12. um 13 Uhr abgeholt werden können.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

Speisekammer: Freut Euch auf ein Mittagessen bei Ruth Neuerburg in der Speisekammer auf der Alteburger Straße. Hier bekommt Ihr heute eine Kürbis-Kokos-Suppe mit Stulle (€ 6,50), einen Lauch-Hackfleisch-Kartoffel-Auflauf (€ 6,80) oder einen kleinen Salat mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20). Darüber hinaus könnt Ihr Euch auf die Kartoffeln mit gebratenem Leberkäs‘ (€ 7,20), das Thai-Curry mit Reis (€ 6,80, bzw. mit gebratenem Hähnchenfleisch (€ 8,20) oder das Kalbsgeschnetzelte mit Champignons & Spätzle ( € 10,20) freuen.

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch heute die Putenröllchen auf Marsala-Gemüse & Kartoffelpüree oder eine Artischockenpfanne mit Strauchtomate, Champignons & Kartoffeln (jeweils € 6,50) an. Darüber hinaus steht die Kürbiscrème– oder eine Tomatensuppe und eine Mousse au Chocolat oder eine Crème Brulee zur Auswahl, die Ihr mit dem Mittagsangebot kombinieren könnt (je € 2,50).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 8.-, bzw. 9,50 kosten. Heute gibt es zunächst den Waldorfsalat mit karamellisierten Nüssen. Danach bekommt Ihr entweder das Wiener Backhendl mit lauwarmem Kartoffel-Gurkensalat & Zitrone (Menü I für € 9,50) oder den gebackenen Brie mit Birnenchutney & Blattsalaten (Menü II für € 8.-) serviert.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das Schnitzel „Strintberg“ mit Petersilienkartoffeln und Brokkoli (€ 5,20). Außerdem gibt es gefüllte Paprikaschoten mit Gehacktes, Tomatensauce & Butterreis (€ 5,90) . Darüber hinaus bekommt Ihr panierten Bauchspeck mit Butterkartoffeln (€ 4,50), Erbseneintopf mit Wursteinlage (€ 2,80) oder den Nudelauflauf mit Gehacktes-Sahnesauce (€ 4,50).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.