×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

20.6.12 – Verstehen Sie Spaß?

Mittwoch, 20. Juni 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Kennt Ihr Guido Cantz? Wenn Ihr das kleine Bild näher anschaut, werdet Ihr den Kölner von der schäl Sick erkennen. Der eine oder andere hat den „Mann für alle Fälle“ bereits auf den Kölner Karnevalsbrettern erlebt und sich prächtig amüsiert. Als Top-Comedian, wie ich kürzlich in einer Pressemitteilung lesen durfte, tourt er in Deutschland und für sein aktuelles Buch „Cantz schön clever“ durchkämmte er monatelang das gesammelte Weltwissen und förderte verblüffende Fakten zutage, die er auf komische Weise präsentiert. Vielleicht merkt Ihr, dass ich kein Freund des „Verstehen Sie Spaß“-Moderators bin – aber das tut ja auch nichts zur Sache. Verblüfft war ich, als ich gestern Abend beim Sundowner von einem Mann angesprochen wurde: „Du bist doch Andreas Moll, oder?“

Kennt Ihr Guido Cantz? Wenn Ihr das kleine Bild näher anschaut, werdet Ihr den Kölner von der schäl Sick erkennen. Der eine oder andere hat den „Mann für alle Fälle“ bereits auf den Kölner Karnevalsbrettern erlebt und sich prächtig amüsiert. Als Top-Comedian, wie ich kürzlich in einer Pressemitteilung lesen durfte, tourt er in Deutschland und für sein aktuelles Buch „Cantz schön clever“ durchkämmte er monatelang das gesammelte Weltwissen und förderte verblüffende Fakten zutage, die er auf komische Weise präsentiert. Vielleicht merkt Ihr, dass ich kein Freund des „Verstehen Sie Spaß“-Moderators bin – aber das tut ja auch nichts zur Sache. Verblüfft war ich, als ich gestern Abend beim Sundowner von einem Mann angesprochen wurde: „Du bist doch Andreas Moll, oder?“ Nachdem ich diese Frage wahrheitsgemäß beantwortete, erklärte der, dass er ein alter Südstädter sei, er jedoch in den Süden ziehen musste und jetzt mit seiner Familie in Baden Baden leben würde. „Ich bekomme jeden Tag Deinen Lunchletter“, erklärte der Ex-Südstädter, „und fühle mich informiert, was in meiner alten Heimat läuft!“ Beim isotonischen Getränk erzählten wir noch eine Weile. Markus verriet, dass er als Redakteur beim SWR-Fernsehen arbeitet und täglich an „Verstehen Sie Spaß?“ feilt. „In Essen drehen wir morgen einen Einspieler“, sagte er, „die Gelegenheit eines Zwischenstops habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen!“ Ich musste versprechen, die nächste Show mit Guido Cantz anzuschauen, „denn die ist mit dem neuen Moderator deutlich frischer und jünger geworden“. Am 21. Juli könnt Ihr eine Aufzeichnung in der ARD, bzw. am 22. September in Trier live dabei sein, wenn Markus, Guido und Co. Prominenten ihre Streiche spielen. Ganz in Ruhe und vor allem ohne versteckte Kameras könnt Ihr heute Euer Mittagessen genießen – hier sind die Lunchtipps. Guten Hunger, Euer Andreas.

 

Capricorn i Aries: Küchenchef Martin Kräber serviert Euch heute Mittag als Plat du Jour eine geschmorte Perlhuhnkeule mit Ratatouille (€ 8,50). Das 3-Gang Menü für € 19.- startet zunächst mit gegrilltem Schweinebauch mit Salat. Dann folgt die geschmorte Frischlingschulter mit Spitzkohl und zum Dessert das weiße Schokoladenparfait mit Ananas und Kokos-Crumble.

 

FILOS: Im Restaurant auf der Merowingerstraße bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder das Geflügelragout in Estragon an Kartoffel-Pürre oder Penne in pikanter Tomatensauce & Parmesan. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw. Rhabarber-Kaltschale oder einen Obstsalat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Speisekammer: Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl servieren ab heute vorerst kein Mittagessen mehr und konzentrieren sich auf die Ausweitung der über die Grenzen hinaus bekannten Suppen und vor allem das Abendgeschäft. Mehr Infos unter „Kochlöffel„.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute die Asia-Wok-Pfanne und Jasmin-Reis (€ 5,60, bzw. € 6,60 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Apfel-Möhrensuppe mit einem Hauch von Ingwer (€ 3,50), den Salatteller mit gebratenen Camembert (€ 6,90), eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark & einem kleinen Salat (€ 8,30) oder die Ravioli mit Tomaten-Mozzarella-Füllung auf Kräutersauce (€ 5,90).

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – das besteht heute aus einer Suppe und Orichette-Nudeln mit Schafskäse, Kapern & Tomaten. Außerdem bekommt Ihr Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und -kernen (€ 10,50), das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50) oder Radicciogemüse, gebratene Jakobsmuscheln und Maronen (€ 14,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder die Putenbrust auf Apfelrisotto und Möhren-Limetten-Curry (€ 8,50) oder die vegetarisch gefüllte Paprikaschote auf Tomatennudeln (€ 6,50). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute eine Möhren-Mango-Crèmesuppe mit Ingwer (€ 4,80) oder die Spaghetti mit Bratwurst, Linsen & Spinat (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten.

 

Café Walter: Heute ist Suppentag im Café an der Bottmühle. Nina & Hanne servieren Euch eine weiße Tomatensuppe mit Croûtons und dazu Biobrot (€ 4,50), wahlweise mit geräuchertem Lachs (€ 7,20). Außerdem gibt es Farfalle mit Bärlauch, Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten & gerösteten Mandeln (€ 6,50), als Pausenbrot ein geröstetes Biobrot entweder mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit körnigem Frischkäse, geräuchertem Lachs & frischen Sprossen (€ 4,70).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr eine toskanische Tomatensuppe mit Mozzarella (€ 4,20), einen italienischen Nudelsalat mit gegrilltem Gemüse (€ 5,90) und den sommerlichen Salat mit gebratenem Speck, Croutons & Parmesan-Schnee (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das Madras-Huhn in Currysauce mit Ananas- & Orangenfilet auf Basmatireis (€ 7,90) oder das Schweinefilet mit Spinat überbacken, dazu Tomatensauce & Potato Wedges (€ 8,90).

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an. Darüber hinaus gibt es jeden Mittag von 11-15 Uhr eine Mittagskarte mit frischen und preisgünstigen Gerichten.

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,50) und die gebratene Hähnchenkeule mit Thymiankartoffeln, Antipasti-Gemüse & Kräuterdip (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat entweder mit Lammbratwürstchen oder mit getrockneten Tomaten, Oliven & Schafskäse (jeweils mit Kräuterbrot € 5,80).

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen netten Kunden heute Rindfleisch in Apfelsauce mit Salzkartoffeln (inkl. Salat für € 6,80), sowie Quiche mit Wurst und Champignons & Salat (€ 4,50).

 

Severin: Für € 6,90 bekommt Ihr bei Dieter Niehoff heute Mittag ein Hacksteak mit Käsefüllung, Pommes und Krautsalat. Außerdem gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team haben das Bistro in der Elsaßstraße frisch renoviert und servieren Euch heute Mittag den Sommer-Vorspeisen-Teller mit Rote Beete, grünen Bohnen, Kartoffeln und grüne Linsen à la Vinaigrette (€ 7,90), die Tartine Chavignol mit Ziegenkäsesalat, Tomaten, Thymian & Honig (€ 8,90), Quiches (mit Salat € 6,90), einen Ziegenkäse-Salat mit Tomaten, Ziegenkäse-Baguette & Honig (€ 8,90) und das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken (€ 9,90). Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte aux Pommes und Tarte au Citron. Ab dem 1.7. öffnet David sein Bistro übrigens auch sonntags für Euch.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s einen Hackbraten in Zwiebeljus mit Salzkartoffeln & Salat (€ 5,20) und Cordon Bleu vom Schwein mit Butterkartoffeln und Kohlrabi (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr das asiatische Putergeschnetzelte mit Chinagemüse und Butterreis (€ 5,50) und frische Reibekuchen mit Apfelmus (€ 4,50).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute entweder eine in Rotwein geschmorte Hähnchenkeule mit Wurzelgemüse und Polenta (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder die Farfalle mit Kirschtomaten in Gorgonzolasauce (€ 9,50/mit Getränk € 11.-). Zum Dessert erwartet Euch die karamellisierte Grießnocke mit Waldbeeren und hausgemachtem Eis.

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst einen Tomatensalat mit Basilikum & Schafskäse. Danach gibt’s die auf Gemüse geschmorte Kaninchenkeule „mallorquinischer Art“ mit Rosmarin-Kartoffeln (2-Gang-Menü für € 11,90). Darüber hinaus bekommt Ihr „Arroz a la Cubana“, den Reis mit pikanter Tomatensauce, gebratener Banane & Spiegelei (€ 9,90), das Kalbsragout mit Sauerkirschen, Rosmarin & grünem Pfeffer, dazu hausgemachte Spätzle (€ 12,50), sowie den Spinatsalat in Joghurtdressing mit Tomate, kross gebratenem Bacon & Ei (€ 9,90).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.