×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

22.2.12 – Heldin der Session

Mittwoch, 22. Februar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Wie im Flug sind die Karnevalstage vergangen – es war eine herrliche Session, oder? Neue Lieder haben wir gelernt – ich glaube, ich habe noch nie soviel gesungen wie in diesem Jahr. Meine Stimme musste leider dran glauben – ich glaube, ich habe das sowieso schon angeknackste Ding am Sonntag auf der Bank vollständig eingebüßt, als ich vier Stunden am Stück herrlichst und vor allem laut gesungen habe. Zu meiner Linken schunkelte meine persönliche Heldin dieser Session. Das blonde Mädchen hatte auf den ersten Blick eine äußerst originelle Kostümierung – sie ging an diesem Abend als Schwangere. Erst bei genauem Hinsehen und Nachfragen, erfuhr ich, dass da kein Kissen als Bauchersatz diente und dass der kommende Karnevalsfreund als Widder das Kölner Licht der Welt erblicken wird.

Wie im Flug sind die Karnevalstage vergangen – es war eine herrliche Session, oder? Neue Lieder haben wir gelernt – ich glaube, ich habe noch nie soviel gesungen wie in diesem Jahr. Meine Stimme musste leider dran glauben – ich glaube, ich habe das sowieso schon angeknackste Ding am Sonntag auf der Bank vollständig eingebüßt, als ich vier Stunden am Stück herrlichst und vor allem laut gesungen habe. Zu meiner Linken schunkelte meine persönliche Heldin dieser Session. Das blonde Mädchen hatte auf den ersten Blick eine äußerst originelle Kostümierung – sie ging an diesem Abend als Schwangere. Erst bei genauem Hinsehen und Nachfragen, erfuhr ich, dass da kein Kissen als Bauchersatz diente und dass der kommende Karnevalsfreund als Widder das Kölner Licht der Welt erblicken wird. Die blonde werdende Mutter hielt sich tapfer an ihrem Wasserglas fest, sang aus voller Brust mit und streichelte immer wieder das sich in Erinnerung bringende Fastelovend-Hörnertier. Gestern Abend dann habe ich zum Abschluss der Session bei der Nubbelverbrennung vor dem Haus Müller auf dem Platz an der Eiche mit über 600 Menschen Arm in Arm „In unserm Veedel“ gesungen. Gänsehautstimmung pur beim letzten Geleit, bei dem sogar Pastor Johannes Quirl auf die Knie ging, um seine „Karnevalssünden“ zu büßen. „Eines ist klar“, erklärte Redner Jörg Holtwick,“ im nächsten Jahr ist der Nubbel wieder da“. Bis Weiberfastnacht ist es nicht mehr lang – notiert Euch schon einmal den 7. Februar 2013, Euer Andreas.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr die hausgemachte Erbsen-Minz-Suppe mit Lachsstreifen (€ 5.-), Bauernschmaus mit Speck, Mettwurst & Bratkartoffeln (€ 6,50) und die Spaghetti Carbonara (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr die Hähnchenstreifen in Currysahne mit Pasta (€ 7,90) und ein Cordon-Bleu mit Potatoe Wedges & Salat (€ 9,90).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa kocht seit genau einem Monat im „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr Fisch in 1000 Variationen
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine  orientalische rote Linsensuppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), sowie das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-). Wer eine in Kräutern & Olivenöl marinerte Dorade mit Bundmöhren & Butterreis mag, sollte sich heute Abend einen Platz in Davids Bistro reservieren (T: 0221 31081999)

 

Wagenhalle: Die Wagenhalle bleibt heute bis 18 Uhr zu – es gibt also kein Mittagessen.

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute die Mettwurst mit Möhrengemüse untereinander (€ 5,20) oder das Kabeljaufilet in Senf-Djionsauce mit Petersilienkartoffeln und Kopfsalat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr ein Lachsfilet mit Sauce Bernaise dazu Butterkartoffeln und Blattspinat (€ 7,50) oder einen Putenoberkeulenbraten in Jus mit Butterreis und Salat (€ 5,90).

 

L’Apparte: Freut Euch, denn heute ist „Bolo-Tag“ im Bistro auf der Merowingerstraße – die Spaghetti Bolognese mit Rinderhack, Schnittlauch & Parmesan bekommt Ihr für € 6,50. Kim & Claude empfehlen Euch darüber hinaus den großen Saisonsalat entweder mit einer Wachtel oder mit Schafskäse, Oliven & Peperoni (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80) oder die Paella mit Bortsch, Lachs & Gambas (€ 6,80).

 

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten zwischen 11:30 bis 14:30 Uhr ein täglich wechselndes Mittagsmenü. Heute gibt’s Gnocchi mit Kirschtomaten, Austernpilzen und Rucola (€ 6,50) oder ein Hähnchenbrustfilet in Paprikasauce auf Bandnudeln (€ 8,50). Darüber hinaus bietet die à la Carte-Auswahl einige weitere Gaumenfreuden.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen eine Kartoffel-Crème-Suppe mit marinierten Pilzen (€ 4,80) und die Tagliatelle al Salmone (€ 6,80), bzw. zusätzlich mit Schinken (€ 6,50) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten – und alles auch zum Mitnehmen.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen – hier bekommt Ihr Vorspeise & Hauptgang des täglich wechselnden Lunchangebots zum Preis von € 14,-, die Gerichte können aber auch einzeln bestellt werden (Vorspeise für € 5,50, Hauptgang für € 9,-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht eine Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute eine Spinat-Quiche mit Thunfisch, und danach ein Seelachsfilet mit Sauce Tartar & Kartoffelsalat (€ 10,90, bzw. mit Dessert für € 12,90). Außerdem bietet die Karte Rigatoni mit Bio-Schweinefleisch, Auberginen & korsischem Schafskäse in Zitronensauce (€ 10,90), Farfalle mit Thunfisch-Spinatsauce, dazu Kapern & Kirschtomaten (€ 10,90) oder den Kalbshackbraten auf Champignonrahm, dazu Gnocchi & ein Spiegelei (€ 9,90).

 

Speisekammer: Das Speisekammer-Team bietet Euch heute eine wärmende Blumenkohl-Crème-Suppe mit Petersilienpesto & Salzbutterbrot (€ 5,30) oder den rotes Linsen-Curry mit Basmatireis (€ 6,50) an. Alternativ erhaltet ihr die Spaghetti mit Lamm-Bolognese (€ 7,-) oder das Wirsing-Risotto mit Hähnchenbrust-Streifen (€ 7,50).

                                                                      

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Am heutigen Aschermittwoch steht der Fisch im Mittelpunkt unseres Terminkalenders – wir haben für Euch aufgeführt, wo Ihr welches Schuppentier bekommt. Benedikt Schleder hat in seinem Artikel „Aschermittwoch 2012“ auch noch einmal die Hintergründe dieser besonderen Tradition beleuchtet.  Was heute außerdem noch in der Südstadt stattfindet, entnehmt Ihr in unserem Terminkalender.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.