×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Lunch Time

24.3.14 – Arsch huh für Annemarie

Montag, 24. März 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

„Der Zweck heiligt der Mittel“ – dies ist nicht gewohnt eine der Weisheiten meiner Großmutter, sondern ein oft genutztes Zitat all meiner Fußballtrainer, die auch verbotenes Stilmittel gerne anwendeten, um die Möglichkeiten eines Sieges zu optimieren. Mein Kommunikationsmittel für einen wichtigen Aufruf, der das Leben unserer Nachbarin retten soll, ist der heutige Lunchletter. Denn heute zwischen 13 und 20 Uhr findet in der Uniklinik noch einmal eine Typisierungsaktion statt, durch die ein Stammzellenspender für die an Blutkrebs erkrankte Annemarie gefunden werden soll. Wir haben heute Vormittag diesen Termin der Aktion („Stammzellenspender gesucht„) auf die Startseite von „Meine Südstadt“ gesetzt und in unserer Facebook-Gruppe, und innerhalb weniger Minuten wurde diese Meldung 200mal angeklickt. Jetzt geht es nur noch darum, die Beine in die Hand zu nehmen und sich auf den Weg in die Uniklinik zu machen.

„Der Zweck heiligt der Mittel“ – dies ist nicht gewohnt eine der Weisheiten meiner Großmutter, sondern ein oft genutztes Zitat all meiner Fußballtrainer, die auch verbotenes Stilmittel gerne anwendeten, um die Möglichkeiten eines Sieges zu optimieren. Mein Kommunikationsmittel für einen wichtigen Aufruf, der das Leben unserer Nachbarin retten soll, ist der heutige Lunchletter. Denn heute zwischen 13 und 20 Uhr findet in der Uniklinik noch einmal eine Typisierungsaktion statt, durch die ein Stammzellenspender für die an Blutkrebs erkrankte Annemarie gefunden werden soll. Wir haben heute Vormittag diesen Termin der Aktion („Stammzellenspender gesucht„) auf die Startseite von „Meine Südstadt“ gesetzt und in unserer Facebook-Gruppe, und innerhalb weniger Minuten wurde diese Meldung 200mal angeklickt. Jetzt geht es nur noch darum, die Beine in die Hand zu nehmen und sich auf den Weg in die Uniklinik zu machen. Ich werde auf jeden Fall in die Blutspendezentrale in der Kerpener Straße fahren, Blut spenden und gleichzeitig herausfinden, ob ich als Spender in Frage komme. Auf der Homepage des Instituts für Transfusionsmedizin habe ich erfahren, dass jedes Jahr allein in Deutschland etwa 8.000 Menschen an Leukämie oder einer ähnlichen Krankheit erkranken. Wenn die eingesetzten Medikamente nicht anschlagen, kann nur noch eine Übertragung gesunder Blutstammzellen helfen. Ich würde mich freuen, wenn wir uns heute Nachmittag in Lindenthal treffen, Euer Andreas.

 

Metzgerei Schmidt: Ab sofort könnt Ihr Euch täglich das komplette Burger-Angebot freuen – zum Beispiel den Cheeseburger mit panierten Zwiebelringen & Pommes Frites (€ 6,50). Heute bekommt Ihr darüber hinaus die frische Bratwurst mit Kartoffelpüree & Buttererbsen (€ 5,20), das Hähnchen-Curry mit Gemüse, Butterreis & Salat (€ 6,50) oder ein Champignon-Rahm-Schnitzel mit Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse & Salzkartoffeln (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr eine Currywurst mit Pommes & ein Kaltgetränk (€ 4,50), die Penne-Auflauf „Bolognese“ (€ 4,50) oder die Kartoffelsuppe mit Einlage (€ 3,20).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute zum Einstieg erst einmal einen Kopfsalat mit Radieschen & Croutons. Danach entscheidet Ihr Euch entweder für das entweder die Jungrindsleber mit Kartoffelstampf & Karottengemüse“ (€ 9,50) oder die Gemüse-Lasagne mit Dörrtomaten & Parmesan (€ 8.-). Zu beiden Menüs bekommt Ihr ein Getränk Eurer Wahl (Kölsch, kleiner Wein, Wasser oder Limo).

 

L’Apparte: Claude & sein Team servieren Euch heute die mit Chorizo gefüllte Hähnchenbrust auf Reisp mit Erbsen, Tomaten & Schafskäse (€ 6,90), den Saisonsalat mit gebratenem Gemüse, Manchego & Kräuterbrot (€ 5,90) und das Salatbouquet mit Quiche Eurer Wahl – „Lorraine“, „Spinat-Schafskäse“ oder „Fenchel, Kaninchenfilet & Schafskäse“ (€ 6,10). Darüber hinaus gibt es das Pot au feu vom Rind mit Gemüse & Kartoffeln (€ 7,20). Zum Dessert stehen der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung. Am heutigen Freitag findet übrigens die Veranstaltung „Menu et Musique“ im L’Apparte statt.

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das 2-gängige Menü an. Ihr wählt als Vorspeise entweder passiertes Gemüse mit Crostini oder Flusskrebse mit Fenchel & Orangen oder eine gemischte Vorspeisenplatte aus der Vitrine. Die Vorspeise Eurer Wahl kombiniert Ihr entweder mit Tortelloni mit Ziegenkäse-Füllung in Zitronen-Sauce (€ 16,50), den Tagliatelle Frutti di Mare (€ 16,50), einem Schollenfilet in Butter-Majoran-Sauce (€ 19,50) oder dem Milchlamm mit Rucola & Tomaten (€ 19,50). Wer dann noch mag, bekommt noch einen Espresso, einen Kaffee oder Cappucchino zum Abschluss.

 

Vintage: In der Fretagsusgabe des KStA wurde vermeldet, dass Claudia Stern den Gang zum Insolvenzverwalter gegangen ist, der nun momentan die Restaurantgeschäfte (außerhalb der Küche) leitet. „Ab mit alten Zöpfen“, erklärte die Gastronmin, „dieser Schnitt ist unumgänglich, um konstruktiv und kreativ mit neuen Partnern in die Zukunft uz gehen“. Montagmittags übrigens bleibt das Restaurant im März noch weiter geschlossen.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an. Das heutige 3-gängige Mittagsmenu ist für € 19.- zu haben. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden. Und Christian Henn urteilt im Stadtanzeiger: „Kluge Kreativität„.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos Blattsalate mit warmen Bulgur & gebratenen Merguez (€ 6,50), die Penne in Tomatensahne mit Schwertfisch-Würfeln (€ 7,50), den mit Honig & Thymian gebackenen Ziegenkäse auf Blattsalaten (€ 7,50) oder die frische Bratwurst auf Blattspinat mit Brätlingen (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Möhren-Ingwer-Suppe, einen Artischocken-Eintopf oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Walnüssen, Zimt & Honig oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Dieter Niehoff und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag die beliebte Currywurst mit Pommes & Salat (€ 5,90) oder Saure Bohnen mit dicken Rippchen (€ 8,90) an. Außerdem bekommt Ihr die hausgemachte Linsen- oder Erbsensuppe (€ 4,20), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90).

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team servieren Euch heute Mittag die zart rose gebratene Lammhüfte mit Orangen-Polenta und Rübchen-Ratatouille (€ 12.-), die Schlachtplatte „Alteburger Hof“ (€ 14.-) oder die bretonische Fischsuppe mit Aioli (€ 7.-). Außerdem bekommt Ihr heute Filet von der Meeräsche auf Waldpilzrisotto und Rübchenratatouille (e 12.-), ein das en Salat mit gebratenen Champignons (€ 9.-), den Grünkohl „Lothringer Art“ (€ 9.-) oder Miesmuscheln „provencale“ (ca. 1 kg) mit Pumpernickel & Butter (€ 10.-).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot eine leckere Pasta mit gegrilltem Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenü an, das mit einer Lauchcremesuppe mit Croutons beginnt – danach bekomt Ihr das Wiener Schnitzel mit lauwarmem Kartoffel-Gurken-Salat (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50). Außerdem gibt es die Penne all’amatriciana mit Speck  Zwiebeln, Chili & Knoblauch (€ 8,90), die bunte Reispfanne mit Gemüse & Putenbrust (€ 6,90) und den Lammkeulenbraten in Kräutersauce mit Ratatouille und Pommes gratin (€ 13,90). Darüber hinaus bietet das „Wippn’bk“ das milde, indisches Kichererbsen-Curry mit Basmatireis & Minzjoghurt (€ 8,90) , bzw. mit gebratenen Calamarringen (€ 11,90) oder mit Tandoori-Rindfleischstreifen (€ 12,90).

 

Ab nach Erdmanns:  Wer wissen will, wie das „Erdmanns“ im Stadt-Anzeiger abschnitt, liest den Artikel „Klassiker mit Aha-Effekt„. Von 11:30 – 15:00 Uhr bekommt Ihr heute Eintöpfe, Knödelgerichte, Aufläufe, gefüllte Pfannekuchen und die Mittagsklassiker. In dieser Woche gibt es die Folienkartoffel gefüllt mit Kräuterquark & Hähnchenbrustfiletstreifen an Salat (€ 6,90), das Matjesfilet „Hausfrauen Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,30) oder den Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf (€ 6,50). Außerdem serviert Euch Julia das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50) oder den Salat mit Ziegenkäse (€ 8,50). Eilige können ihre Bestellung unter T: 0221/16877605 telefonisch abgeben.

 

Epicerie Boucherie: Der „Express“ hatte seine Redakteure zum „Köln-Check“ rausgeschickt, um die besten internationalen Cafés auszuspähen. Extrem gut abgeschnitten hat David mit seiner Epicerie Boucherie – „Klein Frankreich in der Elsaßstraße“. Montags bleibt das französische Bristro geschossen. Wer David in bewegten Bildern bestaunen will, klickt auf „Geschmacksschmiede„.

 

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.