×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

29.10.13 – Die kleine Schwester

Dienstag, 29. Oktober 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

„Hund entlaufen!“ – jeder Tierbesitzer verkrampft sich unweigerlich, wenn er Hilferufe wie diesen hört. Tagtäglich entlaufen Haustiere ihren „Frauchen“ und „Herrchen“, machen sich selbstständig und drehen ihre eigenen Runden. Auf der Seite des Tierschutzvereins erfährt man, dass weggelaufene Hunde „zum Ort des Weglaufens zurückkehren, meistens sogar mehrfach“. Der Platz sollte mindestens 36 Stunden beobachtet werden, denn mit 80%iger Sicherheit kehrt der Vierbeiner dorthin zurück. Heute Morgen erhielt ich einen dieser Notrufe, der mir das Mark gefrieren ließ. „Hunde-Oma“ Dunja erklärte, dass die jüngste Schwester meines kleinen Hundes gestern am Brüsseler Platz spurlos verschwunden sei. „Toba“, so heißt der kleine Mischling, ist bis zu diesem Zeitpunkt noch niemals ausgebüchst und hatte sich Extratouren wie diese bisher nicht erlaubt. Am 11. Juli des letzten Jahres hatte ich an dieser Stelle schon einmal von „Lunch„, der Mutter des verloren gegangenen Hundes erzählt, die von Dunja quasi aus einer Garküche heraus gekauft wurde. „Lunch“ wurde gerettet, nach Deutschland kutschiert und brachte, was im Vorfeld niemand gewusst hatte, acht (in Zahlen: 8!) gesunde Welpen zur Welt – „Pepples“ lebt bei uns und die verschwundene „Toba“ in einer schicken Altbauwohnung am Brüsseler Platz.

„Hund entlaufen!“ – jeder Tierbesitzer verkrampft sich unweigerlich, wenn er Hilferufe wie diesen hört. Tagtäglich entlaufen Haustiere ihren „Frauchen“ und „Herrchen“, machen sich selbstständig und drehen ihre eigenen Runden. Auf der Seite des Tierschutzvereins erfährt man, dass weggelaufene Hunde „zum Ort des Weglaufens zurückkehren, meistens sogar mehrfach“. Der Platz sollte mindestens 36 Stunden beobachtet werden, denn mit 80%iger Sicherheit kehrt der Vierbeiner dorthin zurück. Heute Morgen erhielt ich einen dieser Notrufe, der mir das Mark gefrieren ließ. „Hunde-Oma“ Dunja erklärte, dass die jüngste Schwester meines kleinen Hundes gestern am Brüsseler Platz spurlos verschwunden sei. „Toba“, so heißt der kleine Mischling, ist bis zu diesem Zeitpunkt noch niemals ausgebüchst und hatte sich Extratouren wie diese bisher nicht erlaubt. Am 11. Juli des letzten Jahres hatte ich an dieser Stelle schon einmal von „Lunch„, der Mutter des verloren gegangenen Hundes erzählt, die von Dunja quasi aus einer Garküche heraus gekauft wurde. „Lunch“ wurde gerettet, nach Deutschland kutschiert und brachte, was im Vorfeld niemand gewusst hatte, acht (in Zahlen: 8!) gesunde Welpen zur Welt – „Pepples“ lebt bei uns und die verschwundene „Toba“ in einer schicken Altbauwohnung am Brüsseler Platz. Hier ist sie auch am Montag, 28.10.2013, in Begleitung eines fremden Paares gesehen worden. Toba ist ca. 30 cm hoch, wiegt fast 14 Kilogramm und hat eine weiße Schwanzspitze und weiße Pfoten. Wenn Ihr also zufällig den Hund gesehen habt, ruft bitte „Hunde-Oma“ Dunja an – jederzeit – sie ist mobil unter 0175/5607863 erreichbar. Ich danke Euch für Eure Hilfe und wünsche Euch einen schönen Dienstag, Euer Andreas.

 

Restaurant zur Bottmühle: Als Gericht der Woche erhaltet Ihr heute Mittag die mit Fleisch gefüllten Maultaschen in feiner Brühe (€ 6,50) und zum Nachtisch den Himbeer-Streuselkuchen (€ 2,50). Darüber hinaus bieten Anna & Christian Schaefer in ihrem Restaurant einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-).

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos Linguine mit mediterranem Gemüse & Tomatensauce (€ 6,50), die Käse-Spätzle auf Champignonrahm (€ 6,50), die kross gebratenen Sardinen mit Zitrone an Blattsalaten (€ 7,50) oder die Putenbrust in Estragon, Möhrenscheiben & Gnocchi (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Schweinefilet-Medaillons vom Grill mit Kartoffelgratin & Blattspinat á la Florentine (€ 10,50), die Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Brokkoli-Crème-Suppe, eine Kichererbsen-Suppe oder eine Tomaten-Fenchel-Suppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute einen großer Saisonsalat mit Croque Monsieur (€ 5,90), bzw. mit einer ganzen Wachtel & Kräuterbrot (€ 5,90) und den Flammkuchen der Woche mit pikanter sardischer Salami, Mozzarella und Rucola-Pesto (€ 7,70). Darüber hinaus gibt es die Käse-Spinat-Tortellini in Safaransauce dazu geräucherter Lachs und Rucola (€ 7,20) und den Tomatenreis mit gebratenen Zucchini, Schafskäse & Hähnchenbruststreifen (€ 6,90). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung. Am 8.11.13 findet übrigens die nächste „Kulinarische Weinprobe“ im L’Apparte statt, und am 22. November ’13 heißt es dann „2 Mädelz & der Rock’n’Roll„.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst einen Linsensalat mit Balsamico, und dann folgt der Krustenbraten vom schwäbisch-halleschen Landschwein in Malzbiersauce mit Püree (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es eine hausgemachte Frikadelle auf Kartoffel-Möhren-Untereinander (€ 6,50), die Farfalle mit Brokkoli & Walnüssen in Parmesansauce (€ 7,90) und einen französischen Landsalat mit Bratkartoffeln, Champignons & Bacon (€ 9,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das milde indische Kichererbsen-Curry mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 8,90), bzw. mit gebratenen Fischfilet-Streifen (€ 12,50) oder mit Tandori-Rindfleischstreifen (€ 12,90). Am 25. Oktober 2013 wurde übrigens die „Gänsezeit im Wippn’bk“ eingeläutet – Vorbestellung ist ratsam.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch heute auf das Kalbsschnitzel mit Sauce Bearnaise, Kartoffelpüree & Salat. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Zitronengras-Suppe startet. Danach bekommt Ihr den gewürzten Schweinebauch mit Lauch und schließlich das Kardamom-Mousse mit Pfirsich. Am 10. November 2013 gibt’s übrigens „Fashion im CiA„.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot die Spiegeleier mit Kartoffel-Möhrenstampf & Babyspinat (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte. Am 8.11.13 findet ein weiteres Konzert im Café Walter statt – freut Euch auf das „Quartett Alpinette„.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot das Steak Haché mit Spiegelei, Salat & Brot. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Oxin: In dieser Woche wird das Restaurant auf der Alteburger Straße renoviert.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken (€ 9,90), die Hokaido-Kokosmilch-Suppe (€ 3,90), Tartines Parisienne mit Brie Äpfel & Fleur de Sel (mit Salat € 9,90) oder ein Stück Quiche „Wirsing et 4 epices“ mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50). Am 8. November 2013 lädt David übrigens zur nächsten „Soirée Vacherin Mont d’Or“ ein.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute entscheidet Ihr Euch entweder für die Lasagne von „1 Minuten Schweinesteaks“ mit eingelegten Gemüsen & Paprikaschaum (Menü I für € 9,50) oder die Lasagne von eingelegten Gemüsen mit mariniertem Spinat & Paprikaschaum (Menü II für € 8,-). Zum Dessert gibt’s das Tiramisu vom Apfel mit eigenem Chutney, und zum Menü wird Euch noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 22. Dezember 2013 findet übrigens mit „Bittersüße Schokolade“ Ess-Kultur in der Wagenhalle statt.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr Saure Bohnen untereinander mit Kartoffeln & Mettwurst (€ 5,20), den Krustenbraten in Bratensauce mit Prinzessbohnen & Kartoffelgratin (€ 6,50) oder das Hähnchengeschnetzelte in Champignonrahm mit Salzkartoffeln & Salat (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr die Fleischpfanne mit Paprika & Butterreis (€ 4,50), die Spaghetti mit hausgemachter Bolognese (€ 4,50) oder die Erbsensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für das Gemüsecurry mit Kokosmilch & Basmatireis (inkl. Suppe für € 7,90) oder den Rheinischen Sauerbraten mit Kartoffelklößen & Apfelmus (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den Eintopf mit Mettwursttalern (€ 3,90), das  Kölsche Schnitzel mit gebratener Flönz, Spiegelei, Apfelmus & Bratkartoffeln (€ 11,90), das Rindernacken-Steak mit Kräuterbutter, Country-Chili-Potatoes, einem pikanten Dip & Ami-Krautsalat (€ 12,80) oder das Perlgraupen-Risotto mit sautiertem Gemüse (€ 9,20). Und zum Dessert erwartet Euch der warme Apfelstrudel mit Vanillesauce (€ 3,50).

 

Vintage: Heute bekommt Ihr im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zwei-gängige Mittagsmenu für € 17,50. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaatjus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-). Notieren solltet Ihr Euch aber schon einmal den Verwöhnbrunch am 10. November 2013 mit dem Titel „Time to Chocolate„.

 

Bäckerei Mauel 1883: Corinna Bäsch und David Luhr von der Bäckerei Mauel im Rheinauhafen bieten mit dem „Office Express“ die Möglichkeit an, in der Zeit zwischen 8:00 und 11:00 Uhr bequem vom Büro aus frisch belegte Brötchen oder Kuchen zu bestellen. „100 Prozent Natur und kein Fast Food!“ Bäckerei Mauel 1883 – Im Zollhafen 22 – T: 0221/20197350 – 31@mauel1883.de

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Nicht nur auf der Terrasse gibt’s ab 9 Uhr zum Beispiel einen „Strammen Max“ mit 2 Scheiben Graubrot & 3 Spiegeleiern (€ 5,50). Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt Ihr Schnitzel „Wiener Art“ mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 7,30), die Currywurst mit Kartoffelsalat (€ 6,50), das „Cordon Bleu“ mit Gemüse und Bratkartoffeln (€ 10,80), die Spinat Lasagne mit Ziegenfrischkäse (€ 6,90) oder das Kalbsgeschnetzelte mit Spätzle (€ 12,90). Zum Dessert gibt es einen Kalte Schnauze mit Vanillesauce (€ 3.-, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 4.-).

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag eine Bratwurst mit Rahmwirsing & Bratkartoffeln (€ 6,90). Außerdem bekommt Ihr den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

Neu auf „Meine Südstadt“

Im Gespräch mit Tagesvater Roger Hagel: „Betreuungsstunden

„Draussenseiter“: Novemberausgabe erschienen

„Lüke“ nimmt Konstantin Neven D. aufs Korn: „Konstantin am Eifelturm

FC gewinnt in Bielefeld: „Keine erstligareife Leistung

Gastro Tipp: „Afrika-Teller“ im Hdmona

U3-Kinderbetreuung: „Gleiches Geld für alle

20 Jahre Schokolade – „Happy Birthday

Theater made in Südstadt: „Kasimir & Karoline

Stephan Martin Meyer: „Kunst hilft Obdachlosen

Lesungen in der Buchhandlung am Chlodwigplatz: „Beziehungen

Partner of the day: „Severin

Filmabende in der KHM: „Best of KHM

Alle Veranstaltungen in der Südstadt: „Terminkalender

 

Tipp für heute Abend

Hdmona: Bei der Familie Debesay-Berhane den Stress des Alltags vergessen und in einer ganz andere Welt eintauchen – in den Nordosten Afrikas. Chefkoch Thomas Berhane bietet als „Angebot der Woche“ das folgende Menü an: Als Vorspeise wird eine Kürbissuppe mit Ingwer & Kurkuma (€ 4,80) serviert. Danach gibt es mit „Bebeaynetu“ einen vegetarischen „Afrika-Teller“ mit diversen Gemüsesorten im Fladenbrot (€ 24,90 für 2 Personen) und zum Dessert einen Dattel-Brownie (€ 2,10) – dazu wird ein hausgemachter Honigwein (€ 4,20) gereicht. Reservierung unter T: 0221 27848949
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.