×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

3.2.12 – Dreigestirn der besonderen Art

Freitag, 3. Februar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Die Gazetten sind in diesen Tagen voll von Veranstaltungen im Satory Saal, im Henkelmännchen und anderen Karnevalshochburgen, närrischen Fotos von Funke-Mariechen und natürlich den Berichten über das Kölner Dreigestirn. Ein Dreigestirn der ganz besonderen Art „kampierte“ dieser Tage vor dem Odeon – mit von der Partie waren Cornel Wachter, Netzwerker und Künstler aus der Südstadt, Klaus Ulonska, Präsident von Fortuna Köln, und Frank Schätzing, international bekannter Buchautor mit Wohnsitz in der Südstadt (Bild: Timo Belger). Die drei wollten die Ersten sein, die sich die Karten für die Hänneschen-VorstellungFastelovend em Himmel“ sichern, die am 12. Februar 2012 im Rahmen der „Kölschen Matinée“ im Südstadtkino stattfindet.

Die Gazetten sind in diesen Tagen voll von Veranstaltungen im Satory Saal, im Henkelmännchen und anderen Karnevalshochburgen, närrischen Fotos von Funke-Mariechen und natürlich den Berichten über das Kölner Dreigestirn. Ein Dreigestirn der ganz besonderen Art „kampierte“ dieser Tage vor dem Odeon – mit von der Partie waren Cornel Wachter, Netzwerker und Künstler aus der Südstadt, Klaus Ulonska, Präsident von Fortuna Köln, und Frank Schätzing, international bekannter Buchautor mit Wohnsitz in der Südstadt (Bild: Timo Belger). Die drei wollten die Ersten sein, die sich die Karten für die Hänneschen-VorstellungFastelovend em Himmel“ sichern, die am 12. Februar 2012 im Rahmen der „Kölschen Matinée“ im Südstadtkino stattfindet. Der Filmemacher Dieter Oeckl, Cornel Wachter und Odeon-Theaterleiter Martin Roelly haben die Filmreihe ins Leben gerufen, um „das kölsche Lebensgefühl erlebbar zu machen. An jedem zweiten Sonntag findet die Matinée statt. „Bei der Premiere, als wir den Film über den kölschen Boxer Müllers Aap gezeigt haben“, erzählt Wachter, „waren hier über 600 Menschen zu Gast. Das war der absolute Wahnsinn!“ Als jedoch „Der Etappenhase“ mit dem kölschen Idol Willy Millowitsch gezeigt wurde, herrschte gähnende Leere. Ganz im Gegenteil zu „Scheidung op Kölsch“ mit Trude Herr oder zum Beitrag über den ehemaligen Torwart Harald „Toni“ Schumacher (Bild: Timo Belger), der der Vorstellung beiwohnte und sich danach den Fragen des Publikums stellte. Am 12. Februar um 11:30 Uhr wird nun die Hänneschen „Fastelovend em Himmel“ gezeigt, mit der die Arbeit des Intendanten Heribert Malchers geehrt wird, der dieses Jahr das Pensionsalter erreicht und seinen Platz räumen muss. „Die ganze Fortuna-Familie steht hinter Heribert Malchers und wünscht, dass er weiterhin der Strippenzieher im Hänneschen bleiben darf,“ erklärte Ulonska. Mein Tipp: Sichert Euch schon jetzt die Karten (Telefon: 0221/313110) und feiert mit den Knollendorfern drei Stunden Karneval. Bis die Tage, Euer Andreas.

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute ein paniertes Seelachsfilet mit Sauce Remoulade, Salzkartoffeln & Salat (€ 5,20) oder einen Backfisch mit Cocktailsauce mit Petersilienkartoffeln & Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Spaghetti Bolognese (€ 4.-) und einen Salatteller mit Thunfisch & Ei (€ 4,50).

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute ein 2-Gänge-Menue für  € 10,90, bzw. mit Dessert für € 12,90. Außerdem gibt es Farfalle mit Geschnetzeltem von Schweinefilet, dazu Erbsen und Champignons (€ 12,90), das argentinische Hüftsteak mit Kräutersauce, dazu buntes Gemüse und Röstkartoffeln (€ 13,50) oder „arroz a la cubana“ – Reis mit scharfer Tomatensauce, einem Bio-Spiegelei und gebratener Banane (€ 9,90).

 

L’Apparte: Heute gibt es im Bistro auf der Merowingerstraße das Rinder-Geschnetzelte mit Champignons in Pommerysenfsauce auf Bavettenudeln (€ 6,80). Kim & Claude empfehlen Euch darüber hinaus den großen Saisonsalat entweder mit Thunfisch & Oliven oder mit Provolone & Mortadella (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80) oder das gebratene Lachssteak an Basilikumsauce auf Gnocchi (€ 7.-). 

                                                                               

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht ein Seehechtfilet mit Süßkartoffelpüree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute als Plat du Jour die Iberico-Bratwurst mit Ratatouille und Kräuterkartoffeln für € 8,50 an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise einen Feldsalat mit Maispoularde und Himbeeressigvinaigrette, als Hauptgericht Gänsebrust und geschmorte Gänsekeule mit Rotkohl und als Dessert gratinierte Früchte mit Vanilleeis (€ 19.-).

 

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten zwischen 11:30 bis 14:30 Uhr ein täglich wechselndes Mittagsmenü. Heute gibt’s Fischstäbchen mit Kartoffelpüree, Remoulade und Salat (€ 6,90) oder gebratene Gambaspieße in Hummerbutter, Wildreis und Salat (€ 7,50). Darüber hinaus bietet die brandneue à la Carte-Auswahl einige weitere Gaumenfreuden.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen Chili con Carne (€ 5,20) und Pasta mit Chili-Linsen-Sogo (€ 6,50) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten.

 

KAP am Südkai: Täglich von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen. Steffen Kimmig bietet eine Vorspeise und einen Hauptgang – heute gibt’s Gaisburger Marsch mit frischem Meerrettich – zum Preis von € 14,-, die Gerichte können aber auch einzeln bestellt werden (Vorspeise für € 5,50, Hauptgang für € 9,-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

FILOS: Heute bekommt Ihr im FILOS gebratenen Lachs auf Blattspinat und Rösti oder den hausgemachter Flammkuchen mit Tomaten & Mozzarella an Blattsalat (jeweils € 6,50). Diese Gerichte könnt Ihr mit einer Rote-Beete-Suppe Crème Fraiche, einer Curry-Kokos-Suppe mit Putenwürfeln und/oder einem Obstsalat mit griechischem Joghurt & Honig, Panna Cotta mit Beerensauce und einer Crème Brûllée (jeweils € 2,50) kombinieren.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf serviert Euch entweder ein Rückensteak vom Freilandschwein mit Ratatouille und Duftreis (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder Tagliatelle mit mediteranen Gemüsen im Tomatensugo (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-). Zum Dessert gibt es Panna Cotta von der Mokkabohne mit Minze und Knusperhippe.

 

Speisekammer: Von Yvonne bekommt Ihr in dieser Woche eine Möhren-Ingwer-Orangen-Suppe mit Frischkäse-Sandwich (€ 5,30), das vegetarische Gemüsecurry mit Basmatireis (€ 7,-) oder das Fisch-Shrimp-Curry mit Basmatireis (€ 7,80). Alternativ erhaltet ihr Rindergulasch mit Bandnudeln (€ 8,-) , eine halbe Hähnchenbrust im Speckmantel mit winterlichem Ratatouille (€ 7,50) oder die Spinat-Ricotta-Lasagne mit Salat für € 7,50.

 

Haptilu: Olaf Schlien empfiehlt heute die Mandel-Brokkoli-Suppe (€ 4,20), das Sandwich „Haptilu“ mit Thunfischcrème & Guacamole (€ 5,90) und den Döppekoche mit Speck & Salat (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr Hähnchenstreifen & Gemüsesticks mit Pasta in Erdnuss-Chili-Sauce (€ 7,90 inklusive Softdrink) und Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln & Rote Beete (€ 9,90). Wer in den Genuss des Menue am Valentinstag (14. Februar) oder des Fischessens am Aschermittwoch (22. Februar) kommen will, reserviert frühzeitig unter T: 0221 9983486.

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa kocht seit genau einem Monat im „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder Seelachs mit Kartoffel-Püree und Marktgemüse oder die Pasta mit Pute „Tandoori“. 
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Topinambur-Crème-Suppe und eine Hokkaido-Crème-Suppe (je € 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), sowie Chicoréegratin mit Lachs oder Omaschinken (€ 9,90). Zum Dessert gibt’s eine Tarte Tatin mit Vanilleeis oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

Severin: Dieter Niehoff und sein Team servieren Euch heute Mittag zwischen 12 und 15 Uhr Heringsstipp „von der Mamm“ mit Pellkartöffelchen (€ 5,90). Ansonsten bekommt Ihr ein saftiges Gulasch mit Bandnudeln & Apfelmus (€ 9,20), die Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream und gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Als Lunchangebot bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr einen Speckpfannekuchen mit Tomatensalat (€ 5,60 / mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es zum Beispiel Leberkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln & Salat (€ 8,80) oder Schweinefiletstreifen mit Käsespätzle und kleinem Salat (€ 8,20) und zum Dessert winterliche Parfait-Variation mit Portwein-Pflaumen-Kompott (€ 5,50).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.