×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

30.8.12 – Ein Hamburger in Berlin

Donnerstag, 30. August 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Berlin, Du bist so wunderbar. Berlin. Drei Gedankenblasen entstehen, wenn ich an die Hauptstadt denke. Die Chorgesänge der deutschen Fußballfans kommen mir in den Sinn, wenn diese ihre Mannschaft im Pokalwettbewerb anfeuern. Natürlich erinnere ich mich an Dieter Thomas Heck, der in den 70er und 80er Jahren die Hitparade unter Regisseur Truck Branss aus der Stadt an der Spree präsentierte. Und als Kind der Werbung mag ich das Liedchen, was uns zum Trinken eines Berliner Bieres animieren soll – Berlin, Du bist so wunderbar. Wie auch immer, den gestrigen Tag habe ich gemeinsam mit meiner Schwester Gaby in der Spreemetropole verbringen dürfen – und das bei herrlichstem Wetter. 27 Grad und Knallersonne. Die ersten beiden Meetings konnten ohne Zweifel als erfolgreich abgestempelt werden, danach lud der schattige Tiergarten zu einem kleinen Spaziergang ein.

Berlin, Du bist so wunderbar. Berlin. Drei Gedankenblasen entstehen, wenn ich an die Hauptstadt denke. Die Chorgesänge der deutschen Fußballfans kommen mir in den Sinn, wenn diese ihre Mannschaft im Pokalwettbewerb anfeuern. Natürlich erinnere ich mich an Dieter Thomas Heck, der in den 70er und 80er Jahren die Hitparade unter Regisseur Truck Branss aus der Stadt an der Spree präsentierte. Und als Kind der Werbung mag ich das Liedchen, was uns zum Trinken eines Berliner Bieres animieren soll – Berlin, Du bist so wunderbar. Wie auch immer, den gestrigen Tag habe ich gemeinsam mit meiner Schwester Gaby in der Spreemetropole verbringen dürfen – und das bei herrlichstem Wetter. 27 Grad und Knallersonne. Die ersten beiden Meetings konnten ohne Zweifel als erfolgreich abgestempelt werden, danach lud der schattige Tiergarten zu einem kleinen Spaziergang ein. Doch um auch den dritten Termin an diesem Tag pünktlich zu erreichen, musste ein Fahrzeug her, das uns vom Stern bis zum Potsdamer Platz bugsieren sollte. Der Bus war weg, ein Taxi nicht in Sicht – nur dieses komische, an ein Bierbike erinnernde gelbe, sechssitzige Gefährt blieb uns. Ulf, der Fahrer machte uns hurtig einen Spitzenpreis (€ 3,50 pro Person für die 2,2 Kilometer). „Dafür müsst Ihr mitstrampeln“, befahl er, „so lauten die Gesetze!“ „El Chefe“ erzählte, dass er, wie „man an meiner Aussprache hört“, aus Hamburg käme. Früher hat Ulf als Fahrradkurier gearbeitet und als Rikschafahrer sogar schon mal den Berliner DJ Dr. Motte kutschierte. „Ansonsten male ich noch und bin Yogalehrer„, erzählte unser Fahrer bei voller Fahrt, der an guten Tagen bis zu 60 Kilometer quer durch Berlin radelt. Das ausgezeichnete Erinnerungsfoto war übrigens im Preis inbegriffen, ich musste nur versprechen, den Hamburger an dieser Stelle expliziert noch einmal zu grüßen. „Hallo Ulf, das war großartig!“ Großartig wird sicherlich Euer Mittagessen bei einem der folgenden Südstadtköche. Lasst es Euch schmecken, Euer Andreas.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch mittags von Montag bis Freitag eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute gibt’s eine Fenchelbratwurst mit CousCous. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, kann sich für das wunderbare 3-Gang-Menü für € 19.- entscheiden – es erwartet Euch zunächst gegrillte Zucchini mit Scampi, danach den Kalbsbraten mit Kräuterkartoffeln und zum Dessert Pistazienkuchen mit Vanilleeis.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute zu Beginn ein Kartoffel-Senfsüppchen mit Schalotten-Crostini. Danach gibt’s entweder Kasseler mit Kartoffelpüree und mariniertem Kohlsalat (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder Serviettenknödel mit Champignon-Lauchgemüse und Beurre Blanc (€ 9,50/mit Getränk € 11.-).

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren heute CousCous mit frischem, tomatisiertem Gemüse, französischen Merguez & Minzdip (€ 6,50) oder Rinderroulade in Rotweinjus mit Kartoffeln und Möhren untereinander (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit Schafskäse, Oliven, getrockneten Tomaten & Kräuterbrot oder gekochten Schinkenstreifen, Mozzarella & Kräuterbrot (je € 5,80).

 

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das gegrillte Filet von der Hühnerbrust mit Salat & Brot. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s ein Schnitzel „ Zigeuner Art“ mit feinen Salzkartoffeln und Salat (€ 5,20) und Rindfleisch gekocht in Meerrettichsauce dazu Salzkartoffeln und Rote Beete (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Spießbraten in Zwiebelsauce dazu Kartoffelpüree (€ 4,50) oder Penne in Sahnesauce mit Hackfleisch und Gouda überbacken (€ 4,50).

 

Kerschkamp’s: Heidi Humann und ihre Crew im Kerschkamp’s auf der Severinstraße servieren Euch heute Nieren in Tomatensauce mit Reis & Salat (€ 5,80), gefüllte Zucchini mit Gemüsereis (€ 6,50), den überbackenen mediterranen Schafskäsemit Brot (€ 5,60) oder hausgemachte Bratkartoffeln mit 2 Spiegeleiern (€ 4,50). Wenn Ihr lieber etwas Süßes mögt, bestellt den Kirschpfannkuchen für € 4,50.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – heute könnt Ihr Euch auf Kalbsfleisch-Pflanzerl mit Kohlrabi-Kartoffel-Nudeln freuen. Außerdem bekommt Ihr das Saltimbocca mit Safranrisotto (€ 22,-), die Strozzapreti mit Kochschinken, Erbsen und frischen Pfifferlingen (€ 12,50) oder das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50). Lust macht übrigens auch das Menü zur „Capital-Verkostung 2012„.

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute den Puten-Schaschlik-Spieß mit Pommes Frites und Salat € 9,90 oder eine halbe Blechpizza – Margherita oder Salami (€ 8,90). Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute mit Hackfleisch gefüllte Aubergine oder Zucchini und Käse überbacken an Salat (€ 5,90, bzw. € 6,90 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr ein Pfifferling-Crème-Süppchen (€ 4,20), den Salatteller mit gebratenen Maultaschen (€ 7,50), eine Currywust mit hausgemachter Sauce, Pommes & Salat (€ 6,20) oder das Rahmschnitzel mit frischen Champignons, Rösti & Salat (€ 8,80).

 

Petite Faim: Khalid serviert Euch heute marokkanische Hähnchenspieße mit hausgemachtem Kartoffelsalat & Salat (€ 6,50), Reibekuchen mit Apfelmus & Salat (€ 6,40) und eine Quiche mit Rinderhack (mit Salat € 5,50).

 

Severin: Jeden Tag gibt es bei Dieter Niehoff ein besonderes Gericht im Angebot – heute gibt es das Schweineschnitzel „Florida“ mit Aprikose und Sauce Hollandaise dazu Pommes Frites (€ 6,90). Außerdem bekommt Ihr den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

 

Zur Bottmühle: Christian Schaefer steht in der Küche des Restaurants an der Bottmühle und seine Frau Anna serviert Euch die Gerichte. Heute Mittag bekommt Ihr Chili con Carne mit Reis (€ 6.-), einen Spießbraten mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 6.-), Nudeln mit Kirschtomaten & Rucola (€ 5,50) und einen Sommersalat mit Pute (€ 7.-). Auf der Wochenkarte findet Ihr zudem Kalbskrone mit geschichtetem Gemüse & Thymianjus (€ 24,80) oder Gnocchi mit frischen Pfifferlingen (€ 9.-).

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch im Restaurant auf der Elsaßstraße zwischen 12 und 14:30 Uhr vier stets wechselnde leckere Mittagessen. Freut Euch heute auf ein rosa gebratenes Entrecote (€ 13,50), eine geschmorte Kaninchenkeule (€ 9,90), Hähnchenschenkel nach kreolischer Art (€ 8,50) oder Streifen vom großen Kalmar (€ 8,80) an. Reservierung & aktuelle Infos unter T: 16826625.

 

Café Walter: Von Nina & Co. gibt es heute Fussili mit Frühlauch, Champignons & Kirschtomaten (€ 6,50), CousCous mit schwarzen Oliven, Feta, Minze & Rosinen (€ 3.-) und Pausenbrote mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit Tomate-Mozzarella & hausgemachtem Basilikum-Pesto (€ 4,40). Darüber hinaus bekommt Ihr noch Käsekuchen mit Baiser (€ 2,50), Zitronenkuchen mit Glasur & Mohn (€ 2.-) und eine Mascarpone-Crème mit Erdbeeren (€ 3.-).

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag eine Hokaido-Kürbissuppe mit Ingwer & Kokosmilch (€ 3,90) und die Quiche du Jour mit Tomate, Ziegenkäse & Thymian (mit grünem Salat € 6,90), Taboulé mit Merguez, Gemüse und Minzjoghurt, Coq au Vin mit Pfifferlingen und Bundmöhren (€ 13,90) und die Tartine du Jour mit Lauch, Comté, Katoffeln & Walnüssen (mit Salat für € 8,90) an. Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte au Citron (€ 4,50) oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch täglich zwei Tellergerichte für jeweils € 6,50 an – heute bekommt Ihr Penne Arrabiatta mit Knoblauch, Chili & Tomate oder die Putenbrust jn Sesam-Honig gebraten an Blattsalaten. Darüber hinaus stehen zwei Suppen (Tomaten- oder Pfifferlingsuppe) und eine Nachspeise (griechischer Joghurt mit Obstsalat) zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.

 

FONDA am Ubierring: Heute erwartet Euch der Ziegenkäse mit Honig im Brickteig gebacken dazu Rucolasalat mit Himbeer-Balsamico-Dressing (€ 10,50), die hausgemachte Lasagne aus Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90), sowie der geschmorte Orangen-Safran-Fenchel mit Joghurt-Dip & Gnocchi (€ 8,90).

 

Höhns Dom-Brasserie & Bar: Monika und Klaus Höhn bieten das „Ringeltäubchen der Woche“ an. Das Menü startet mit einem Tomaten-Brot-Salat mit Scampis, danach folgt das Kalbsbäckchen mit Pfifferling-Wirsing-Gemüse. Zum Dessert kann man sich auf ein warmes Zwetschgencrumble mit Vanilleeis freuen. Für das „Ringeltäubchen“ bezahlt Ihr € 26.-. Dienstag – Sonntag ist das Restaurant ab 18:00 Uhr geöffnet – T: 0221/3481293

 

Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl von der Speisekammer servieren zwar  kein Mittagessen, präsentieren am 7. Oktober 2012 jedoch das Herbstkonzert von Billy Rückwärts.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.