×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

4.5.12 – Landeshauptstadt D…

Freitag, 4. Mai 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Ich weiß, ich provoziere Euch sofort mit meiner ersten Aussage, wenn ich erkläre, dass ich gestern in einer gut 40 Kilometer entfernten Stadt war. Nein, ich habe nicht das Training der Fortuna besucht, um informiert über den möglichen Relegationsgegner des 1. FC Köln zu sein. Nein, ich war in Sachen Kultur unterwegs, vielmehr handelte es sich um eine Art von Kulturaustausch. Mit einer kleinen Kölner Delegation reiste ich also ins Savoy-Theater, einem ehemaligen Kino in der Nähe des Hauptbahnhofs, das seine besten Zeiten als Lichtspieltheater lange hinter sich hat und nun als Kleinkunstbühne Komödianten unterschiedlichster Couleur eine Auftrittsmöglichkeit bietet.

Ich weiß, ich provoziere Euch sofort mit meiner ersten Aussage, wenn ich erkläre, dass ich gestern in einer gut 40 Kilometer entfernten Stadt war. Nein, ich habe nicht das Training der Fortuna besucht, um informiert über den möglichen Relegationsgegner des 1. FC Köln zu sein. Nein, ich war in Sachen Kultur unterwegs, vielmehr handelte es sich um eine Art von Kulturaustausch. Mit einer kleinen Kölner Delegation reiste ich also ins Savoy-Theater, einem ehemaligen Kino in der Nähe des Hauptbahnhofs, das seine besten Zeiten als Lichtspieltheater lange hinter sich hat und nun als Kleinkunstbühne Komödianten unterschiedlichster Couleur eine Auftrittsmöglichkeit bietet. So war gestern Volksschauspieler Peter Millowitsch mit seinem Ensemble in der „verbotenen Stadt“ unterwegs, um die Landeshauptstädter mit einem Schwank zu erfreuen. Bauer Anton Oppenheim ist klamm, muss seinen Hof an Frau Ackermann von der Kölner Bank verkaufen, die mit ihrem Chef, Herrn Esch, einen Fond für die Vermarktung von Anti-Aging-Frikadellen auflegen will. Im Ensemble dabei ist seit einigen Wochen meine Freundin Isa, die der routinierten Truppe auf der Bühne Leben einhaucht. Das Publikum, im Durchschnitt so alt wie die Leser der „HörZu“, war hellauf begeistert und lachte über die vorhersehbaren Verwechslungen und schotigen Witzen. Zurück in der Südstadt haben wir dann kurz über das Stück, jedoch lang und breit über die Open-Air-Vorstellung am Samstag zu Ehren des 85. Geburtstages von Trude Herr gesprochen. Mein Kollege Reinhard Lüke gibt in seinem Artikel „Unser aller Trude“ Auskunft darüber, wer diese Frau eigentlich war. Sehen wir uns am Samstag um acht Uhr auf dem Severinskirchplatz? Ich wünsche Frau Herr von Herzen „Happy Birthday“ und Euch eine gute Zeit, Euer Andreas

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne, Ruth & die Speisekammer-Crew eine Spargel-Crèmesuppe mit Schinkensandwich (€ 5,30), die Bärlauch-Stampfkartoffeln mit 2 Senfeiern (€ 6,50), das Kichererbsen-Kokos-Curry mit Basmatireis (€ 7,-). Darüber hinaus bekommt Ihr den Schweizer Wurstsalat mit Fleischkäse und Emmentaler (€ 6,20), den badischen Kartoffelsalat mit Fischstäbchen und Remoulade (€ 6,90) oder Piccata Milanese vom Schwein mit Spaghetti in Tomatensauce (€ 8,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder Garnelen auf Blattspinat mit Rosmarinkartoffeln (€ 8,90) oder ein Zucchini-Schnitzel mit Paprika-Olivenpesto auf Gemüse-CousCous (€ 6,90). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien von der à la Carte – Speisenkarte an.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute in ihrem Ristorantino im Rheinauhafen eine grüne Erbsensuppe mit Minze (€ 4,80) oder das indische Blumenkohl-Auberginen-Curry mit Reis (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, der aus Suppe & dem Ragout von Edelfischen mit Fenchel und Tomate besteht (€ 14.-). Auf der Karte findet Ihr den Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und -kernen (€ 10,50), das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50) oder Radicciogemüse, gebratene Jacobsmuscheln und Maronen (€ 14,50).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder die Tagliatelle mit Lachs oder die Pasta mit Puten-Spinat-Tandoori.

 

Café Walter: Eine Lauch-Quiche mit getrockneten Tomaten und Salat für € 6,90 bekommt Ihr heute im Café Walter an der Bottmühle – Chefin Nina und Köchin Hanne erwarten Euch. Am 12. Mai 2012 sind „El Camino“ zu Gast im Café Walter und spielen live „HighSounds & GuitarRides“ – wer guten Gitarrensound schätzt, sollte sich diesen Termin schon jetzt blockieren.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr mit einer klaren Gemüsesuppe mit Flädle (€ 4,20), die Salatvariation mit Spargel-Omelette (€ 7,90) und die Bandnudeln in Kräuter-Sahne-Sauce (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das toskanische Bauernbrot mit Tomate-Mozzarella überbacken auf Rucola (€ 6,90) und das Schnitzel in Champignonrahm mit Potato Wedges & Salat (€ 8,90).

 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da und serviert Euch eine orientalische Rote-Linsen-Suppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartines mit Salat (€ 9,90), Artischocke à la vinaigrette mit Bayonne-Schinken und Comté (€ 8,90) und Coq au Vin. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr heute einen Lammspieß mit Reis, eine Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Ziegenkäse im Honig mit Reis (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Seehecht-Filet mit Süßkartoffelpüree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Wagenhalle: Zunächst bekommt Ihr heute Marktsalate mit confierten Kirschtomaten & Landbrotchip in der Wagenhalle in der Vondelstraße. Dann erwartet Euch entweder das Steak von der Freilandpute mit grünen Bohnen & Kartoffelstampf (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder das Kartoffel-Bohnenragout mit Olive, Tomate & Essigschaum (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

FILOS: Im Restaurant mit der tollen Sonnenterrasse bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder das Weißwein-Risotto mit Rucola & Parmesan oder die Penne in Tomatensahne & gebratenem Fischfilet. Wenn Ihr eine Tomaten-Fenchel-Suppe davor oder Panna Cotta auf Fruchtspiegel oder griechischen Joghurt mit Walnüssen, Honig & Zimt danach wünscht, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Petite Faim: Khalid bietet Euch heute in seinem Bistro am Karolinger Ring „Patilla“ – gefüllte Teigtaschen mit Kabeljau, Nudeln & Garnelen (mit Salat für € 6,50). Außerdem bekommt Ihr Quiche (mit Salat für € 4,50), Baguettes und selbst gebackenen Kuchen.

 

Severin: Für € 7,90 bekommt Ihr heute Mittag Tagliatelle al Salmone mit grünem Salat. Darüber hinaus gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü bekommt Ihr heute zunächst Pollo Tonnato und danach ein paniertes Schollenfilet mit Sauce Tartar & Kartoffelsalat (2-Gang-Menü für € 11,90). Peter Humann serviert Euch darüber hinaus ein Kartoffelgratin mit Hackfleisch und Lauch überbacken (€ 9,90) oder Bornheimer Spargel mit Sauce Hollandaise und neuen Kartoffeln (€ 10,90, bzw. mit Serrano- oder Honigschinken (€ 12,90),mit gebratenem Hüftsteak (€ 14,90) oder mit norwegischem Fjordlachs (€ 14,90).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute Rinder-Röllchen in Marsala mit Schwarzwurzel-Püree (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es ein Rote-Beete-Crème-Süppchen (€ 3,90) ein Spargel-Crème-Süppchen mit Bärlauch-Pesto (€ 4,30), den Salatteller mit gebackenem Camembert (€ 6,90), Elsässer Flammkuchen mit Salat (€ 7,60) oder die Asia-Puten-Pfanne mit Duftreis (€ 8,20).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute die Paprika-Bratwurst mit Tomatenrisotto als Plat du Jour für € 8,50 an. Das 3-Gang Menü besteht als Vorspeise aus gebackenen Sardellen mit Oliven-Tomatensalat, danach folgt das Rinderhüftsteak mit Sauce Bearnaise und Kohlrabi-Karotten-Gemüse und schließt mit marinierten Erdbeeren mit Karamelleis (€ 19.-).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute das CousCous mit Kaninchen und Gemüse (€ 6,50) und das gebratene Lachssteak auf weißem Spargel-Risotto mit Rucola (€ 7.-). Den großen Saisonsalat gibt es heute mit gebratenen Putenbruststreifen oder mit Thunfisch, Oliven & Manchego (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute das panierte Seelachsfilet mit Sauce Remoulade, Petersilienkartoffeln & Salat (€ 5,20) oder das Maischollenfilet mit Karotten-Lauchgemüse & Basmatireis (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr den Heringsstipp mit Salzkartoffeln (€ 4,50) oder Orecchietta „Paisanne“ mit Erbsen & Schinken in Sahnesauce (€ 4,50).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.