×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Bildung & Erziehung Kultur

5. Schulfilm-Festival in englischer Sprache 29.9.-12.10.2011

Mittwoch, 31. August 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Arsenal Filmverleih

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Bereits seit 5 Jahren bietet Britfilms, das englischsprachige Schulfilmfestival der AG Kino-Gilde, jedes Schuljahr über 30.000 Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, die englische Sprache ‚live’ im Kino zu erleben. Dieses Jahr findet zum ersten Mal die „Britfilms Film Critics Competition“ statt, der Schul-Wettbewerb für Filmkritiken in englischer Sprache. Britfilms hat außerdem die Bundeszentrale für politische Bildung als Kooperationspartner gewonnen und greift in seinem Programm das Kernthema „Focus USA“ der Bundeszentrale auf.

Auf dem Programm stehen wieder sechs Filme, die sich an Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren richten. Für die Kleinen zeigen wir den wunderbaren Klassiker des Kinderfilms THE WIZARD OF OZ (R: Victor Fleming, 1939), der auch über 70 Jahre nach seiner Entstehung nichts von seinem Charme verloren hat. Ab 10 Jahren eignet sich der märchenhafte Trickfilm CORALINE von Henry Selick, in dem die 11-jährige Coraline eine verwunschene Welt hinter ihrer Zimmerwand entdeckt. Im Film SLUMDOG MILLIONAIRE (R: Danny Boyle, geeignet ab 14 Jahren) hat der indische Waisenjunge Jamal in der Quizshow „Wer wird Millionär?“ fast alle Fragen richtig beantwortet. Es fehlt nur noch eine einzige. Während man mit Spannung auf das Ende der Show wartet, erzählt der Film in Rückblicken Jamals Leben. Ebenfalls ab 14 geeignet ist das Biopic NOWHERE BOY, über den jungen John Lennon, der im Haushalt seiner Tante Mimi aufwächst und eines Tages entdeckt, dass seine Mutter Julia nur wenige Häuser weiter wohnt.
An die Oberstufe und ältere Mittelstufe richten sich die Filme UNMADE BEDS (R: Alexis dos Santos) über junge Erwachsene aus ganz Europa, die ihr Glück in London suchen, und das Oscarprämierte Episodendrama CRASH (R: Paul Haggis), in dem sich die Wege von einem Dutzend Bewohner der Metropole Los Angeles kreuzen. Bei jeder Begegnung kollidieren dabei ihre unterschiedlichen Lebenswelten, Vorurteile, Träume und Erfahrungen miteinander.
 
Mit dem drei Filme umfassenden „Focus USA“- THE WIZARD OF OZ, CORALINE und CRASH – wirft BRITFILMS in diesem Jahr zum ersten Mal auch einen genaueren Blick auf das Filmschaffen in den USA und greift damit eines der Kernthemen 2011 der Bundeszentrale für politische Bildung auf. Lehrerinnen und Lehrer können zur Unterrichtsvor- und Nachbereitung das exzellente Material der Bundeszentrale für politische Bildung nutzen, insbesondere das englischsprachige Länderdossier „USA – Immigrant Nation“.
 
Alle Filme des Festivals werden im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt. Zu allen Filmen wird eine englischsprachige Study Guides zum Download bereitgestellt. Unterrichtsmaterialien sowie Informationen zu allen Filmen und Spielorten des Festivals gibt es unter www.britfilms.de. Schulvorstellungen können direkt in den teilnehmenden Kinos gebucht werden. Die Kosten pro Schüler betragen € 3,50 je Film. Für alle Vorstellungen im ODEON bitte vorher unter 0228/420767 oder mobil unter 0160/5132874 anmelden.

BRITISH FILM CRITICS COMPETITION
Erstmals haben die Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2011/2011 die Gelegenheit, an der BRITFILMS FILM CRITICS COMPETITION teilzunehmen.
Der Wettbewerb um die beste Filmkritik richtet sich an Schülerinnen und Schüler von 8-20 Jahren. Eingesandt werden können englischsprachige Filmkritiken in einer Länge von maximal 3.000 Zeichen. Die Auswahl der Filme steht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern frei. Die besten Kritiken des Monats werden im Internet veröffentlicht und den Gewinnern winkt ein attraktives „BRITFILMS Surprise Bag“ mit Büchern, DVDs und britischen Überraschungen. Für Lehrerinnen und Lehrer stellt BRITFILMS Unterrichtsmaterial zum Thema „How to Write a Film Review“ bereit. Alles Informationen unter www.britfilms.de.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.