×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Lunch Time

6.12.13 – Prism is a dancer!

Freitag, 6. Dezember 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

ZDF-Neo. Habt Ihr schon davon gehört, bzw. mal rein geschaut? Wenn man Kanal-Chefin Simone Emmelius fragt, sagt sie, dass der „Anspruch von ZDF-Neo es ist, intelligentes und unterhaltendes Fernsehen für die Menschen zwischen 25 bis 49 Jahren zu machen!“ Auf jeden Fall übt hier der Mainzer Sender und gibt jungen Talenten eine Chance. Einer dieser Talente ist wohl Jan Böhmermann, der, wenn man meiner Kollegin Jasmin Klein Glauben schenken darf, so ist wie man sich Thomas Gottschalk immer gewünscht hat. Jasmin auf jeden Fall ist mehr als angefixt, hört die sonntägliche Radioshow des Entertainers, hatte alle Folgen gesehen, in denen Böhmermann mit Charlotte „Feuchtgebiete“ Roche getalkt hat, und hat sich schriftlich beworben, live beim noch neuen „NEO-Magazin“ dabei zu sein. Nach vier Absagen wurde es Frau Klein zu bunt, sie fragte schnippisch, ob sie denn zu alt sei und bekam prompt zwei Einladungen für die gestern ausgestrahlte Show.

ZDF-Neo. Habt Ihr schon davon gehört, bzw. mal rein geschaut? Wenn man Kanal-Chefin Simone Emmelius fragt, sagt sie, dass der „Anspruch von ZDF-Neo es ist, intelligentes und unterhaltendes Fernsehen für die Menschen zwischen 25 bis 49 Jahren zu machen!“ Auf jeden Fall übt hier der Mainzer Sender und gibt jungen Talenten eine Chance. Einer dieser Talente ist wohl Jan Böhmermann, der, wenn man meiner Kollegin Jasmin Klein Glauben schenken darf, so ist wie man sich Thomas Gottschalk immer gewünscht hat. Jasmin auf jeden Fall ist mehr als angefixt, hört die sonntägliche Radioshow des Entertainers, hatte alle Folgen gesehen, in denen Böhmermann mit Charlotte „Feuchtgebiete“ Roche getalkt hat, und hat sich schriftlich beworben, live beim noch neuen „NEO-Magazin“ dabei zu sein. Nach vier Absagen wurde es Frau Klein zu bunt, sie fragte schnippisch, ob sie denn zu alt sei und bekam prompt zwei Einladungen für die gestern ausgestrahlte Show. Jasmin hatte die Rechnung aber ohne das Redaktionsteam gemacht. „Prism is a dancer“ ist ein Part der Sendung, für das Böhmermann & Co. die Facebook-Profile gescannt haben. Ich kann Euch sagen, dass Jasmin ein gefundenes Fressen für die TV-Macher war. Sie wurde auf ihre Tätigkeit als Eisverkäuferin angesprochen und zum Spaß aller auf ihren Mallorca-Hit aus dem Jahres 2000: „Bommerlunder“. Ich habe Euch schon einmal im Lunchtipp vom 13.6.13 „Jasmin“ davon erzählt. Böhmermann hatte sichtlich Freude, als das Lied in der Sendung erschallte und eine Polonaise durchs Studio ging. Freunde, Ihr müsst, ja Ihr müsst auf jeden Fall einmal ins „Neo-Magazin“ vom 5. Dezember reinschauen. Ihr werdet eine herrliche halbe Stunde haben – das verspreche ich. Wenn Ihr Jasmin auf der Straße seht, sprecht sie bitte auf ihren TV-Auftritt an. Ich wünsche Euch einen herrlichen Schnee-Freitag – wir sehen uns am Samstag auf eine Grillwurst auf dem Severinskirchplatz, Euer Andreas.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos gratenierte Hähnchenstreifen mit Kartoffeln & Gemüse an Wildkräutersalat (€ 7,50), die Pasta mit Putenstreifen, Champignons & frischem Parmesan in pikanter Tomatensauce (€ 7,50), die Gambas al Ajillo an Risotto (€ 8,50) oder die Hähnchenunterschenkel mit Pflaumen, Reis, Kartoffelbälllchen & Salat (€ 9,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Apfel-Kürbis-Suppe oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch auf das pochierte Ei mit Feldsalat & Schnittlauchkartoffeln. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit dem Makrelenfilet mit Salat startet. Danach bekommt Ihr den Rinderbraten mit Gewürz-Rotkohl, und zum Dessert folt die Vanilleterrine mit Schokoladensauce. Im Guide Michelin 2014 ost das Capricorn i Aries übrigen wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine Kartoffel-Crème-Suppe (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50), den Leberkäs‘ mit Kartoffelsalat (€ 7,20) und die Muschelnudeln mit Tomatenpesto, Parmesan & feinen Kräutern (€ 8,40). Darüber hinaus findet Ihr die winterlichen Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20), die Rinderroulade mit Kartoffelpüree (€ 9,10) oder das kleine Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 10,80, bzw. das große Schnitzel € 16,80) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90).

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag das gebratene Lachssteak auf Pasta mit Salat (€ 7,90) an. Außerdem bekommt Ihr den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das panierte Schollenfilet mit  Petersilienkartoffeln & Eisbergsalat (€ 5,20), das Rotbarschfilet auf Tomatenconcasse mit Basmatireis & Ratatouille (€ 6,50) oder das Hühnerfrikasse mit Spargel, Reis und Salat (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr die Jägerpfanne mit Salzkartoffeln (€ 4,50), die Spaghetti „Amatriciana“ mit Speck und Zwiebeln (€ 4,50) oder die grüne Bohnensuppe mit Einlage (€ 3,20).

 

Wagenhalle: Der Küchenchef bietet heute zwei Menus an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute werdet Ihr erst einmal mit einer Karotten-Orangensuppe mit Buttercroutons empfangen. Danach entscheidet Ihr Euch für das Filet vom Steinköhler mit Humus, sautiertem Staudensellerie & Speck-Espuma (Menü I für € 9,50) oder den Champignoneintopf mit Rosenpaprika, grobem Pfeffer & geröstetem Brot(Menü II für € 8,-). Zum Menü wird noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 22. Dezember 2013 findet mit „Bittersüße Schokolade“ eine Lesung mit begleitendem Menü in der Wagenhalle statt.

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an. Das Menü startet mit der Kürbiscremesuppe mit Kräuter-Crostini. Danach erwartet Euch das Zanderfilet in Käuterkruste mit Mangold und Rosmarin-Kartoffeln und zum Abschluss Mousse au Chocolat. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte das Hirschfilet in Balsamico-Essig mit schwarzen Joannisbeeren & Rotkohl (€ 26,50), ein Lammkarré an Thymian mit Rosmarinkartoffeln & Saisongemüse (€ 24,50) oder die Linguine mit Gambas, Zucchini & Taggiasche-Oliven (€ 15,50).

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für den Sahnehering mit Bratkartoffeln (inkl. Suppe für € 7,90) oder den Curry-Backfisch mit Remoulade & Kartoffel-Gurken-Salat (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den bunten Salatteller mit gebratenen Maultaschen-Streifen (€ 8,60), den Rheinischen Sauerbraten mit Kartoffelklößen & Apfelmus (€ 12,20), den bayerischen Leberkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln & Salat (€ 8,90) oder das Champignon-Rahm-Schnitzel mit Bratkartoffeln (€ 10,90).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute Saltimboca vom Kabeljau auf Pasta mit Spinat-Sahne-Sauce (€ 6,90) und den großen Saisonsalat mit gebratener Merguez & Kräuterbrot (€ 5,90) oder das Salatbouquet mit Ratatouille, überbacken mit Käse (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr das Stubenküken auf Lauchgemüse-Risotto & dunkler Jus (€ 7,20) und den Flammkuchen mit pikanter Salami & Mozzarella (€ 7,70). Zum Dessert steht der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz An der Eiche 5 im ehemaligen „Liebelein“. Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt die Brokkoli-Spinatcreme-Suppe mit Mandeln (€ 4,50), den Pfannekuchen gefüllt mit Creme-Champignons an Salat (€ 6,70) oder das Wirsing-Kartoffel-Gemüse mit Bratwurst (€ 7,50). Außerdem erwartet Euch das Schweinegeschnetzelte im Spätzlenest (€ 7,50), das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50) oder den gratinierten Ziegenkäse auf Salat (€ 7,50). Zum Dessert gibt es das Dessert im Weckglas (€ 2.-, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 3,-). Kennt Ihr eigentlich schon das Silvestermenü im Erdmanns?

 

Vintage: Heute bekommt Ihr heute im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenu für € 17,50 – das startet mit einer Samtsuppe von Räucherfischen mit Zitrus-Emulsion, und danach bekommt Ihr den Fisch des Tages mit Erbsen à la francais & Crémant-Risotto. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaat-Jus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-).

 

Restaurant zur Bottmühle: Anna & Christian Schaefer haben es in „Roemer’s Restaurant Report 2014“ geschafft – „Meine Südstadt“ gratuliert. Heute bieten Euch die beiden einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-). Werft bitte mal einen Blick auf die neue Gänsekarte: „Ganz wild wird’s an der Bottmühle„.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot den bunten Kohleintopf (€ 4,50), bzw. mit Mettenden (€ 5,50). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst einr Kürbis-Ingwer-Suppe, und dann folgt das indische Fisch-Curry mit Gemüse & Basmatireis (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es die Currywurst mit Pommes (€ 5,90) und das fruchtige Linsencurry mit Koriander, Minzjoghurt & Basmatirei (€ 8,90), bzw. mit gebratenen Putenbruststreifen (€ 11,50) oder Räucherlachs (€ 11,50). Darüber hinaus bekommt Ihr die knusprige Gänsebrust mit Apfelrotkohl & Kartoffelklößen (€ 16,90), die hausgemachte Lamm-Lasagne (€ 10,90) oder den gemischten Salat mit marinierten Crevetten (€ 10,90). Wenn Ihr die „Gänsezeit im Wippn’bk“ genießen wollt, ist eine Vorbestellung ratsam.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute mit der Hokaido-Kürbissuppe mit Kokosmilch (€ 3,90), das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken (€ 9,90) oder die Carbonade Flamande vom Bio-Metzger mit hausgemachten Püree (€ 14,90). Außerdem serviert Euch der Franzose eeine Tartine mit Salat (€ 9,90) oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-), eine Mousse aux Chocolat (€ 4,50) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot ein gegrilltes Filet vom Seehecht mit Süßkartoffel-Püree. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.