×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

6.5.12 – Daylight

Freitag, 6. Januar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Zurück auf die Schulbank! Kein Angst, Schüler, Ihr habt nichts verpasst, erst am kommenden Montag geht’s für Euch wieder los. Keine Angst, Lehrer und Lehrerinnen, für Euch gilt dasselbe, es sei denn Euer Direktor oder Rektorin hat Euch zum Vorsitzen bestellt. Nein, ich muss heute die harte Schulbank spüren, wenn unser Lehrer Groote meiner Schwester und mir auf die Sprünge hilft. Lehrer Groote heißt Hannes und ist unser Supervisor – er weiß, wie unsere Computer funktionieren, und wir sind froh zu wissen, dass der Mann Bescheid weiß. Um ehrlich zu sein, handelt es sich um eine Nachhilfestunde, und weil wir nicht brav unsere Hausaufgaben gemacht haben, müssen wir gleich drei Stunden ran (Zeitstunden, versteht sich).

Zurück auf die Schulbank! Kein Angst, Schüler, Ihr habt nichts verpasst, erst am kommenden Montag geht’s für Euch wieder los. Keine Angst, Lehrer und Lehrerinnen, für Euch gilt dasselbe, es sei denn Euer Direktor oder Rektorin hat Euch zum Vorsitzen bestellt. Nein, ich muss heute die harte Schulbank spüren, wenn unser Lehrer Groote meiner Schwester und mir auf die Sprünge hilft. Lehrer Groote heißt Hannes und ist unser Supervisor – er weiß, wie unsere Computer funktionieren, und wir sind froh zu wissen, dass der Mann Bescheid weiß. Um ehrlich zu sein, handelt es sich um eine Nachhilfestunde, und weil wir nicht brav unsere Hausaufgaben gemacht haben, müssen wir gleich drei Stunden ran (Zeitstunden, versteht sich). Raucherpausen gibt es nicht, Kaffe wird rationiert, Gebäck sowieso gestrichen. Heute werden wir also das Buch mit den sieben Siegeln öffnen und uns mit unserem Datenerfassungsprogramm beschäftigen, mit dem wir theoretisch schon seit vier Monaten hätten arbeiten können. Der Gedanke an die Schulstunden treiben mir den Nervösschweiß auf die Stirn, und was die Versagensangst noch alles mit mir anstellt, wage ich mich nicht einmal zu träumen. Das Programm heißt übrigens Daylite und prangt schon als Symbol auf meinem Bildschirm – ein schönes Symbol, das mich an eine Sonne erinnert. Ich hoffe sehr, dass morgen nach dem Unterricht die Sonne an unserem Arbeitsplatz aufsteigt, und uns unser Nachhilfelehrer lobt. Derweil denke ich an die einst so erfolgreiche deutsche Girlyband „No Angels„, die mit Daylight (die Schreibweise kann man gelten lassen) besonders bei jungen Mädchen einen riesigen Erfolg landete. Ich hörte mir als Motivation das Liedchen einfach noch einmal an auf Clipfish an und pfeife fröhlich mit. Dass es sich wie das Pfeifen im Walde anhört, könnt Ihr Gott sei Dank nicht hören. Wie auch immer, genießt Eure heutige Mittagspause bei den Südstadtköchen, die langsam aber sicher aus dem Urlaub wieder in die Heimat zurückgekehrt sind. Ich wünsche Euch eine große Portion Licht an diesem dunklen Freitag, Euer Andreas.

 

Café Baumhaus: Das Angebot von Carolin & Samy schmeckt lecker und wärmt von innen: Orangen-Karottensuppe mit Ingwer (€ 3,90) oder Pancakes „Hawaii“ mit Schinken, Käse, Ananas (€ 4,50). Wer’s lieber süß mag, hat momentan bei uns 3erlei Wahl: Pancakes mit Vanillesauce und heißen Himbeeren (€ 4,50), Samys Schoko-Kirsch-Kuchen (€ 2,50) oder ein Matschbrötchen mit Schokokuss (€ 1,30).

 

LEONE im Rheinauhafen: Auguri e Buon Appetito wünschen Simone, Baldassare & das LEONE-Team. Sie bieten Euch heute einen indischen Curry-Linsen-Eintopf (€ 4,80) und Pasta in Thunfischragout (€ 6,80) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten.

 

KAP am Südkai: Täglich von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen. Das Business-Lunch-Menue besteht aus einer Suppe, dem gebackenen Winter-Kabeljau mit Sauce Tartar und einem süßen Abschluss (€ 16.-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

FILOS: Heute bekommt Ihr im FILOS Tomate, Mozzarella & Basilikum mit Bratkartoffeln oder gebratene Schwertfischstreifen auf Tagliatelle in Tomatensauce (jeweils € 6,50). Diese Gerichte könnt Ihr mit einer Minestrone, einer Kartoffel-Crème-Suppe und/oder einem Obstsalat mit griechischem Joghurt & Honig und einer Crème Brûllée (jeweils € 2,50) kombinieren.

 

Epicerie Boucherie: David ist wieder da und serviert Euch heute eine Kartoffel-Lauch-Crème-Suppe oder eine Pastinaken-Crème-Suppe (jeweils € 3,90), Quiche mit Salat, das Chicoréegratin entweder mit Lachs oder Omas Schinken (€ 9,90) oder Carbonade flamade, das flämische Biergulasch. Danach bekommt Ihr noch ein Stück Tarte aux Pommes oder eine Portion Mousse au Chocolat.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf bietet Euch heute zunächst winterliche Blattsalate mit Essigpilzen und Tomate an. Danach bekommt Ihr das Hühnerfrikassee mit Schwarzwurzelgemüse und Duftreis (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder den gebratene Polenta mit geschmorten Linsen, Baby-Spinat und Parmesanschaum (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Mittagstisch wird im Stollwerck zwischen 12 und 15 Uhr serviert. Für € 5,60 bekommt Ihr heute ein Hubertus-Kotelett mit Edelpilzsauce, Bratkartoffeln und Salat. Als „Stollwerck Special“ zahlt Ihr dafür inklusive eines Getränkes (Wasser, Apfelschorle, Kaffee oder Kölsch) nur € 6,60. Darüber hinaus gibt es eine Orangen-Möhren-Suppe oder eine Sauerkrautsuppe (jeweils € 3,80) oder ein Rinderhüftsteak mit Bratkartoffeln & Salat (€ 11,50).

 

Speisekammer: Yvonne kredenzt Euch in dieser Woche eine Kartoffelsuppe mit einem Schmalzbrot (€ 5,30), eine Sauerkraut-Tarte mit Salat (€ 6,50) und eine Frikadelle mit Kartoffel-Möhren-Untereinander (€ 6,50). Auf vielfachen Wunsch bekommt Ihr Fischstäbchen mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 6,50), eine Estragon-Walnuss-Lasagne mit Salat (€ 7,50) und das Zitronen-Risotto mit Hähnchenbruststreifen (€ 7,80).

 

Severin: Dieter Niehoff und sein Team servieren Euch heute Mittag zwischen 12 und 15 Uhr ein gebratenes Fischfilet auf Gemüsebett und Rissottoreis (€ 5,90). Ansonsten bekommt Ihr Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream und gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

LEMMY: Carmine Massa serviert Euch täglich außer montags ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder das Kabeljau–Gratin mit Tomaten-Nudeln oder eine Pasta Zucchini mit kleinen Garnelen. Lest mehr über das LEMMY im Artikel von Sonja Alexa Schmitz.

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute ein paniertes Seelachsfilet mit Sauce Remoulade und hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 5,20), ein gedämftes Fischfilet an Senfsauce mit Salzkartoffeln und Salat (€ 6,50) und das Gyrosgeschnetzelte mit feinem Langkorn-Reis und Krautsalat (€ 5,90). Für € 4.- bekommt Ihr den Heringsstipp mit Salzkartoffeln oder einen Nudelauflauf mit Schinken in sahniger Tomatensauce.

 

FONDA am Ubierring: Küchenchef Peter Humann serviert Euch heute zunächst einen pikanten Thunfisch-Salat mit Kidneybohnen, danach bekommt Ihr den rheinischen Heringsstipp mit kleinen Pellkartöffelchen (2 Gänge für € 10,90, mit Dessert € 12,90). Außerdem gibt es Nürnberger Rostbratwürstchen mit Sauerkraut & Kartoffelpüree (€ 8,90), Risotto mit Champignons, Pinienkernen & Serranoschinken (€ 12,90) oder Spätzle mit Kürbis-Curry-Crème, Balsamicolinsen & korsischem Schafskäse (€ 9,90).

 

HapTiLu: Olaf Schlien, Peter Comans und das Haptilu-Team genießen ihre Ferien – ab dem 10. Januar werdet Ihr hier wieder bekocht.

Spielplatz: Heute Mittag bleibt die Küche im Spielplatz kalt.

L’Apparte: Kim & Claude machen Urlaub und sind ab dem 9. Januar wieder für Euch da.

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten Euch ab dem 9. Januar wieder das täglich wechselnde Mittagsmenue an.

Café Sur: Heute bleibt die Küche kalt bei Gerardo & Co.

Capricorn i Aries: Das Team vom Capricon i Aries macht zwischen dem 1. und dem 8. Januar 2012 eine kleine Weihnachtspause. Ab dem 9. Januar 2012 sind Martin, Judith & Co. wieder für Euch da.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.