×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

9.2.12 – Sascha und Danni Lowinski

Donnerstag, 9. Februar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Seit dem 1. Februar sitzt Sascha Schiffbauer (Bild: Boris Breuer) neben mir in meinem Büro. Sascha ist Schauspieler. Heute kam er nur ganz kurz ins Büro, sagte, er würde heute einen Richter bei einer neuen Folge von „Danni Lowinski“ geben und erst morgen wieder mit uns einen guten starken Kaffee genießen. „Ein Schauspieler hofft immer, dass er bei einem dieser Drehs entdeckt wird“, schreit er noch über die Straße und fährt zu Danni & Co. Ich konsultiere meinen Ratgeber Dr. Google, der mir verrät, dass es sich bei Frau Lowinski um eine Rechtsanwältin handelt, die in ihren Fällen kleine Leute vertritt. Eben diese Rechtsanwältin, gespielt von Annette Frier (Bild: www.annettefrier.de), die ihr „fliegendes Büro“ in einer Einkaufspassage aufstellt und pro Beratungsminute einen Euro verlangt.

Seit dem 1. Februar sitzt Sascha Schiffbauer (Bild: Boris Breuer) neben mir in meinem Büro. Sascha ist Schauspieler. Heute kam er nur ganz kurz ins Büro, sagte, er würde heute einen Richter bei einer neuen Folge von „Danni Lowinski“ geben und erst morgen wieder mit uns einen guten starken Kaffee genießen. „Ein Schauspieler hofft immer, dass er bei einem dieser Drehs entdeckt wird“, schreit er noch über die Straße und fährt zu Danni & Co. Ich konsultiere meinen Ratgeber Dr. Google, der mir verrät, dass es sich bei Frau Lowinski um eine Rechtsanwältin handelt, die in ihren Fällen kleine Leute vertritt. Eben diese Rechtsanwältin, gespielt von Annette Frier (Bild: www.annettefrier.de), die ihr „fliegendes Büro“ in einer Einkaufspassage aufstellt und pro Beratungsminute einen Euro verlangt. Fast jeder weiß, dass die 1974 geborene Hauptdarstellerin der SAT 1-Serie in der „Wochenshow„, auf dem „Traumschiff“ und in der „Schillerstraße“ arbeitete – fast keiner hingegen, dass die Kölner ihre Schauspielausbildung im „Theater der Keller“ genoss und auf das gleiche Gymnasium ging wie der Verfasser dieses Artikels. Tja, aber eben zehn Jahre nach mir – Kinder, wie die Zeit vergeht. Wie auch immer – ich drücke meinem Büronachbarn Sascha den Daumen, dass er heute einen mehr als überzeugenden Richter spielt, dass Sönke Wortmann und Steven Spielberg zufällig am Set sind und sich die beiden Regisseure um Sascha streiten. Das wär doch mal was, oder? Morgen früh beim Kaffee werde ich sicherlich alles haargenau erfahren. Ihr erfahrt auf jeden Fall, was heute auf der Mittagskarte der Südstadtköche steht. Sucht Euch etwas Passendes aus und genießt Eure Pause, Euer Andreas.

 

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten zwischen 11:30 bis 14:30 Uhr ein täglich wechselndes Mittagsmenü. Heute gibt’s den Tex-Mex-Burger mit gegrilltem Rindfleisch, Guacamole, Zwiebeln, Bacon, BBQ-Sauce und Pommes (€ 7,90) oder Ricotta-Cannelloni in Tomatensauce und mit Käse überbacken (€ 7,10). Darüber hinaus bietet die à la Carte-Auswahl einige weitere Gaumenfreuden.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen Irish Stew, den Eintopf mit Lammfleisch (€ 5,20) und die Spaghetti „Siciliana“ mit Tomaten & gerösteten Ciabatta-Bröseln (€ 6,50), bzw. zusätzlich mit Schinken (€ 6,50) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten – und alles auch zum Mitnehmen.

 

KAP am Südkai: Täglich von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen. Steffen Kimmig bietet eine Vorspeise und einen Hauptgang – heute gibt’s ein Zitronenhuhn mit Kalamata-Oliven & Rosmarinkartoffeln – zum Preis von € 14,-, die Gerichte können aber auch einzeln bestellt werden (Vorspeise für € 5,50, Hauptgang für € 9,-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht gegrilltes Hühnchen mit Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

FILOS: Heute bekommt Ihr im FILOS Risotto mit Tomatenwürfeln und Basilikumpesto oder Antipasti-Gemüse mit Brätlingen & Blattsalat (jeweils € 6,50). Diese Gerichte könnt Ihr mit einer Rote-Beete-Suppe Crème Fraiche, einer Curry-Kokos-Suppe mit Putenwürfeln und/oder einem Obstsalat mit griechischem Joghurt & Honig, Panna Cotta mit Beerensauce und einer Crème Brûllée (jeweils € 2,50) kombinieren.

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute marinierten korsischen Schafskäse & mit Lammfleisch gefüllte Auberginen, dazu Tomatensauce & Reis (€ 10,90, bzw. mit Dessert für € 12,90). Außerdem bietet die Karte Rigatoni mit Kalbfleischklößchen, Blattspinat & Kirschtomaten in Parmesancrème (€ 10,90), Grünkohl mit Kassler & Mettwurst, dazu Kartoffeln (€ 8,90) oder den toskanischen Brotauflauf mit Gemüse und Mozzarella überbacken auf Tomatensauce (€ 8,90).

 

Speisekammer: Von Yvonne bekommt Ihr in dieser Woche eine Kartoffel-Lauch-Suppe mit einem Schinkenbrot (€ 5,30), das vegetarische Bauernomelette (€ 6,20) oder die Penne mit Radicchio-Gorgonzola-Walnuss-Sauce (€ 7,-). Alternativ erhaltet ihr das Kichererbsen-Chorizo-Ragout mit CousCous (€ 7,-), den Schweinebraten mit Semmelknödel & sautiertem Spitzkohl (€ 8,50) oder den Brathering mit Pellkartoffeln & Kräuterquark (€ 6,70).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute die geschmorte Kalbsbacke mit Wirsing in Rahm & Kartoffelpüree als Plat du Jour für € 8,50 an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise Potage St Germain, als Hauptgericht den Steinbeißer mit Lauch & Beurre Blanc und zum Dessert gratinierte Früchte mit Vanilleeis (€ 19.-).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf bietet Euch heute zunächst ein Karotten-Ingwersüppchen an. Danach bekommt Ihr entweder das Palliard vom Rind mit Kohlgemüsen und Bamberger Hörnchen (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder die mediterranen Penne mit Basilikumpesto, Oliven und Parmesanschaum (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr die hausgemachte Kartoffelsuppe (€ 4,20 – mit Bockwurst € 5,20), Spaghetti Napoli mit Tomatensauce & Parmesan (€ 5,90) und die mit Hack gefüllte Paprika, dazu Reis auf Kirschtomaten & Rucola (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Chicken-Burger mit Salat & Potatoe Wedges (€ 7,90 inklusive Softdrink) und das Schweinefilet-Geschnetzelte mit Rösti & Pilzrahmsauce (€ 8,90).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa kocht seit genau einem Monat im „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder Ravioli Capresi in Tomatensugo oder das bunte Wintergemüseragout mit Meerrettich
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Pastinaken-Crème-Suppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), eine Portion Pot au Feu, sowie das Biergulasch – Carbonade flamande. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Crème Brulée (€ 5,50).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Als Lunchangebot bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr die Kräuter-Käse-Spätzle mit Schweinefiletstreifen und Salat (€ 5,60 / mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es zum Beispiel Leberkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln & Salat (€ 8,80) oder Schweinefiletstreifen mit Käsespätzle und kleinem Salat (€ 8,20) und zum Dessert winterliche Parfait-Variation mit Portwein-Pflaumen-Kompott (€ 5,50).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute ein Mailänder Schnitzel in Tomaten-Basilikum-Ragout mit Spaghetti & Salat (€ 5,20) oder Wiener Kalbsrahm-Gulasch mit glasierten Karotten & Spätzle (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Salatteller mit Thunfisch & Ei (€ 4,50) oder eine Portion herzhaftes Gulasch mit Nudeln (€ 5,50).

 

Severin: Dieter Niehoff und sein Team servieren Euch heute Mittag zwischen 12 und 15 Uhr eine bayerische Lasagne mit Leberkäse, Spiegelei & mit Käse überbacken (€ 5,90). Ansonsten bekommt Ihr ein saftiges Gulasch mit Bandnudeln & Apfelmus (€ 9,20), die Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream und gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute den großen Saisonsalat entweder mit Ziegenkäse-Bruschetta oder mit geräucherten Entenbruststscheiben & Kräuterbrot (je € 5,80). Alternativ gibt es die Pasta „Toscana“ mit Poullardenbrust-Streifen, Schafskäse und Rucola (€ 6,50) oder Pot au Feu vom Kalb mit winterlichem Gemüse (€ 6,80).

                                                                       

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Volker Pispers lockt heute die halbe Südstadt in die Comedia – die Vorstellung ist restlos ausverkauft. Alternativen gibt es jedoch viele hier im Kölner Süden – sehr viele sogar. Wer Jazz in Wohnzimmer-Atmosphäre hören will, macht sich auf in den Salon de Jazz, den Clemens Orth im Severinskloster – direkt gegenüber der Severinskirche – betreibt. Schaut mal rein, Ihr zahlt keinen Eintritt, füllt den herum gereichten Hut und genießt einfach. Was ansonsten am heutigen Donnerstag noch stattfindet, entnehmt Ihr unserem Terminkalender.

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.