Aufgeschnappt: Demo auf dem Chlodwigplatz – Stau auf der Bonner Straße +++ Hobby-Fotografen gesucht +++ Südstadt-Lobby jetzt Bürgerverein +++ Bisschen Wasser für viel Schatten +++ Keine Scheu vor guter Küche – Pottkind eröffnet am 24. Juli +++

Kategorieübersicht

Branchenbuch: Meditation


Meditation in Köln: Für Körper und Geist!        

Im heutigen Alltag ist fast jeder vom Stress geplagt. Das beginnt bereits bei Kindern in der Schule, bei Erwachsenen im Beruf und bei Senioren im täglichen Leben. Allerdings ist es besonders gefährlich, da Stress der Auslöser zu zahlreichen physischen und psychischen Erkrankungen ist. In einem Meditation- und Yoga-Zentrum in der Kölner-Südstadt können Sie lernen, abzuschalten und die innere Balance wiederzufinden. Das Meditieren gilt seit Jahrhunderten als Heilkunst in verschiedenen Ländern. Da die Meditation jedoch nicht einfach so zu erlernen ist, empfiehlt es sich einen Kurs für diese Entspannungsart in Köln-Süd zu besuchen. So lernen Sie, wie Sie bei Stress runterkommen und neue Energien tanken können.    

Center für Meditationen in der Südstadt: Meditation, Yoga und mehr       

Kölner Südstadt-Meditation-Kurse werden meist in Fitness-, Reha- oder Yoga-Zentren angeboten. Insbesondere Yoga und Meditation haben sehr viel gemeinsam. Beim Meditieren geht es in der Regel darum, loszulassen und abzuschalten. Vielen Menschen fällt genau das sehr schwer. Es gibt aber auch zahlreiche andere Richtungen, die in Meditation-Kursen in Köln-Süd angeboten werden, wie häufig:

  • buddhistische Meditationstraditionen
  • christliche Meditationstraditionen
  • hinduistische Meditationstraditionen
  • taoistische Meditationstraditionen
  • klinische Meditationstraditionen
  • und viele mehr

In Kölner Südstadt Meditations-Kursen lernen Sie demzufolge nicht nur, den Kopf freizubekommen. Auch Körperkontrolle, Atemübungen oder psychische Anwendungen können den komplexen Bereich Meditationen umfassen.

Was bieten mir Zentren für Meditationen in Köln?

In Südstadt-Meditation-Zentren können Sie zum einen Meditieren, um vom Alltag zu entspannen. Sie finden Ihre innere Balance wieder und können zudem neue Energien tanken. Es gibt zum anderen Meditationskurse, bei denen die Meditation mit Yoga-ähnlichen Übungen kombiniert werden. Denn auch die Körperhaltung oder die Körperkontrolle ist ein Teil der Südstadt-Meditation.

Aber auch wenn Sie unter stressbedingten Erkrankungen leiden, kann die Meditation in der Kölner-Südstadt Ihnen helfen, diesen Stress zu bekämpfen. Aus diesem Grund empfehlen immer mehr Ärzte unausgeglichen Patienten zu Entspannungstechniken wie Meditation oder Yoga. Die Kosten einer Meditationsstunde werden allerdings meist nicht von der Krankenkasse übernommen.  

Meditationskurse in Köln: Die Entspannungstechnik lernen!   

In einem Zentrum für Meditation in der Südstadt können Sie nicht nur selbst meditieren. Sie können die Entspannungstechnik auch erlernen und so selbstständig zuhause durchführen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, selbst Kurse im Bereich Meditation in der Kölner Südstadt anzubieten.

In Kombination mit anderen Entspannungsübungen wie etwa Yoga können Sie dann meist in Fitnesscentern, Wellnessbereichen oder Rehakliniken Meditationskurse durchführen. So helfen Sie anderen Menschen in Einklang mit Körper und Geist zu kommen, was die Lebensqualität deutlich verbessert.