×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

Lunch in den Sommerferien 2012

Donnerstag, 19. Juli 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

An dieser Stelle findet Ihr normalerweise immer die aktuellen Lunchtipps für die Restaurants der Kölner Südstadt. In den kommenden drei Wochen jedoch machen wir Urlaub, schalten ab und schöpfen neue Kraft für den Rest des Jahres. Am 14. August 2012 werdet Ihr an dieser Stelle dann wieder die Geschichten, Anekdoten und Kuriositäten um unser Viertel lesen – gepaart mit dem, was die Südstadtköche täglich frisch kreieren. Nachfolgend habe ich für Euch die Hotspots für Euer tägliches Mittagessen zusammengefasst. Ich wünsche Euch, wenn Ihr selbst der Südstadt den Rücken kehrt, eine erholsame Urlaubszeit. Falls Ihr hier die Stellung haltet, drücke ich den Daumen, dass Petrus endlich Erbarmen hat, den Sommer einkehren lässt und Ihr Euch bei wunderbarem Wetter nach Lust und Laune von den Südstadtköche bekochen lassen könnt. Lasst es Euch gut gehen, bis bald & „Guten Appetit„, Euer Andreas.

Küchenchef Peter Humann stellt Euch in der FONDA jeden Tag ein Menü zusammen, das aus Vorspeise & Hauptgang (montags gibt’s Wiener Schnitzel mit lauwarmen Gurken-Kartoffelsalat) besteht – Kosten: € 11,90. Wem es noch nach einem Dessert lüstet, zahlt insgesamt € 13,50. Darüber hinaus gibt es eine Mittagskarte, auf der Ihr Salate, Pasta, Fisch- und Fleischgerichte findet.

Claude & Kim schließen ihr L’Apparte in der Zeit vom 21. Juli – 13. August – danach gibt es wieder zwei Salatvariationen für jeweils € 5,80 und zwei Tellergerichte für € 6,50, bzw. € 6,80. Ab 15 Uhr duftet dann auch wieder die ganze Merowingerstraße nach frisch gebackenen französischen Waffeln.

Im FILOS bietet Euch Koch Thomas Müller täglich zwei Tellergerichte für jeweils € 6,50 – Fleischfreunde & Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Darüber hinaus stehen zwei Suppen und zwei Desserts zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.

An dieser Stelle findet Ihr normalerweise immer die aktuellen Lunchtipps für die Restaurants der Kölner Südstadt. In den kommenden drei Wochen jedoch machen wir Urlaub, schalten ab und schöpfen neue Kraft für den Rest des Jahres. Am 14. August 2012 werdet Ihr an dieser Stelle dann wieder die Geschichten, Anekdoten und Kuriositäten um unser Viertel lesen – gepaart mit dem, was die Südstadtköche täglich frisch kreieren. Nachfolgend habe ich für Euch die Hotspots für Euer tägliches Mittagessen zusammengefasst. Ich wünsche Euch, wenn Ihr selbst der Südstadt den Rücken kehrt, eine erholsame Urlaubszeit. Falls Ihr hier die Stellung haltet, drücke ich den Daumen, dass Petrus endlich Erbarmen hat, den Sommer einkehren lässt und Ihr Euch bei wunderbarem Wetter nach Lust und Laune von den Südstadtköche bekochen lassen könnt. Lasst es Euch gut gehen, bis bald & „Guten Appetit„, Euer Andreas.

Küchenchef Peter Humann stellt Euch in der FONDA jeden Tag ein Menü zusammen, das aus Vorspeise & Hauptgang (montags gibt’s Wiener Schnitzel mit lauwarmen Gurken-Kartoffelsalat) besteht – Kosten: € 11,90. Wem es noch nach einem Dessert lüstet, zahlt insgesamt € 13,50. Darüber hinaus gibt es eine Mittagskarte, auf der Ihr Salate, Pasta, Fisch- und Fleischgerichte findet.

Claude & Kim schließen ihr L’Apparte in der Zeit vom 21. Juli – 13. August – danach gibt es wieder zwei Salatvariationen für jeweils € 5,80 und zwei Tellergerichte für € 6,50, bzw. € 6,80. Ab 15 Uhr duftet dann auch wieder die ganze Merowingerstraße nach frisch gebackenen französischen Waffeln.

Im FILOS bietet Euch Koch Thomas Müller täglich zwei Tellergerichte für jeweils € 6,50 – Fleischfreunde & Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Darüber hinaus stehen zwei Suppen und zwei Desserts zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.


In der Wagenhalle in der Vondelstraße bietet Euch Küchenchef Lars Wolf zwei Menüs, die aus Vor-, bzw. Nachspeise und Hauptgericht besteht – dazu gibt es dann noch ein Glas Hauswein, Wasser oder eine Apfelschorle. Für € 13,50 kommen die Fleischfreunde, für € 11.- die Vegetarier auf ihre Kosten.

Olaf und Peer bieten im HaPTiLu eine kleine, feine Mittagskarte – Peer bereitet aber auch gerne ein Gericht ganz nach Euren Wünschen zu. Für diejenigen, die es nicht wissen sollten: natürlich könnt Ihr in dem kleinen Eckrestaurant auch abends vorzüglich speisen.

In der Metzgerei Schmidt auf der Merowingerstraße bekommt Ihr sieben Tage in der Woche etwas Warmes: Leberkäse mit Beilagen, Jäger- oder Zigeunerschnitzel mit Pommes & Salat (€ je 5,90), den gemischten Salat mit Thunfisch & Ei (€ 4,50) oder eine Spaghetti Bolognese für € 4,50. Auf jeden Fall ist es gesichert, dass Ihr hier satt werdet – entweder an den Stehtischen oder im italienisch eingerichtetem Restaurant nebenan.

„Ein kleines Stückchen Frankreich“ findet Ihr auf der Elsassstraße in der Epicerie Boucherie. Dienstags – sonntags serviert Euch David’s Team großartige Salate, Quiches, Tartines und täglich mindestens ein frisch zubereitetes warmes Gericht. Sommerferien vom 1.-10. August 2012.

Martin Kräber empfängt Euch gerne in seinem Capricorn i Aries während der gesamten Sommerzeit – der junge Vater bietet Euch mittags von Montag – Freitag eine Plat du Jour für € 8,50 an. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, kann sich für das wunderbare 3-Gang-Menü für € 19.- entscheiden. Darüber hinaus wartet noch eine kleine Mittagskarte.

Gerardo heißt Euch im Café Sur am Martin-Luther-Platz willkommen und serviert Euch mit einem Lächeln nicht nur den besten Cortado der Stadt. Seine Auswahl an Pebetes (zum Beispiel mit Aubergine & Käse), Salaten, Steaks (zum Beispiel mit einem Spiegelei & Salat) und Suppen werden Euch beglücken. Wer das Eis noch nicht probiert hat, hat auf jeden Fall etwas verpasst.

Im Rheinauhafen lädt die EA-Sportsbar ein – täglich gibt es in der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr zur Suppe zwei besondere, frisch zubereitete Mittagsangebote. Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, Burger und weitere Leckereien von der à la Carte-Speisenkarte an.

Küchenchef Steffen Kimmig serviert Euch im KAP am Südkai täglich zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-), das aus Suppe & Hauptgericht besteht. Außerdem bekommt Ihr den Kopfsalat „Mimosa“ mit gehacktem Ei & Radieschen (€ 9,50), die mit Rote Beete gebeizte Eifler Forelle mit frischem Meerrettich (€ 12.-) oder das Zitronen-Risotto mit gebratenen Gambas (€ 14,50). Lust macht übrigens auch das Menü zur „Capital-Verkostung 2012„.

Khalid serviert Euch im Petite Faim täglich marokkanische Tellergerichte jeweils mit einem Salat für € 6,70. Darüber hinaus gibt es frische Salate, belegte Baguettes und immer zwei verschiedene Quiches (mit Salat ca. € 5,50).

Jeden Tag gibt es bei Dieter Niehoff im Severin ein besonderes Gericht im Angebot (zwischen € 5,90 und € 7,90) – freitags gibt’s natürlich immer Fisch. Außerdem bekommt Ihr den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

Nina Gilhooley serviert Euch in ihrem Café Walter besonders leckere Speisen – zum Beispiel gibt es eine vegane rote Linsensuppe mit Datteln (€ 6,50), einen bunten Salat mit Kirschtomaten, Apfel, Walnusskernen, Cranberries & Mini-Mozzarella (€ 8,50) ein geröstetes Biobrot mit Putenbrust, mittelaltem Gouda, Gurken, Tomaten & Honig-Mohn-Senf (€ 4,50). Für den kleinen Hunger gibt’s eine Portion Oliven mit Kernen oder geröstetes Biobrot mit hausgemachter Remoulade (jeweils € 2,50). In der Zeit vom 27. Juli bis einschließlich dem 6. August 2012 macht sie Urlaub.

Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez im La Esquina auf der Severinstraße in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch im Rocios auf der Elsaßstraße zwischen 12 und 14:30 Uhr vier stets wechselnde leckere Mittagessen, zum Beispiel Papardelle mit Tomaten-Sommertrüffel-Sugo (€ 8,50), ein Lachssteak auf Rote Beete-Salat (€ 9,50), Hähnchenschenkel nach kreolischer Art (€ 8,-) oder die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,50) an. Reservierung & aktuelle Infos unter T: 16826625.

Heidi Humann und ihre Crew im Kerschkamp’s auf der Severinstraße servieren Euch immer drei Wochengerichte (zum Beispiel Bratkartoffeln mit zwei Spiegeleiern für € 4,80) und zwei tagesfrische Angebote, die unter „Lecker Lunch“ abrufbar sind.

Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl servieren in der Speisekammer vorerst kein Mittagessen mehr und konzentrieren sich auf die Ausweitung der über die Grenzen hinaus bekannten Suppen und vor allem das Abendgeschäft. Mehr Infos unter „Kochlöffel„.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.