Aufgeschnappt: Die Blumenfrau von der Merowinger Straße sagt „goodbye!“ +++ Jetzt voll arbeitsfähig: Unsere InnenstadtpolitikerInnen +++ Neueröffnung: Wagenhalle startet mit dem Wagenladen +++ Riesenkletterspinne für Kinderspaß, umsonst und draußen. +++ Ein bisschen Frrrronkreisch im Veedel +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Doppelausstellung: Blicke auf Europa

30. Oktober um 14:30 bis 18:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:30 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis 6. November 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Samstag stattfindet und bis 6. November 2020 wiederholt wird.

Kostenlos
Europa_meinesuedstadt

Das Institut français Köln zeigt Werke des Kölner Künstlers Günter Winckler!
Nach der gelungenen Ausstellung „Blicke auf Europa“ im Jahr 2019, zeigt das Institut nun in einer neuen Doppelausstellung die jüngsten Werke von Günter Winckler. Die Doppelausstellung, bestehend aus Bildern und Karikaturen, will zur Nachdenklichkeit über unser Europa verleiten.
Die Karikaturen werfen einen Blick auf Aspekte Europas, die während der Corona Krise besonders greifbar wurden. Die Bilder nutzen Elemente der Street Art (unter dem Titel „Europa an die Wand gemalt“), um auf manchmal provokative Weise Denkanstöße zur Gegenwart und Zukunft Europas zu geben.

Günter Winckler ist 1937 geboren. Er hat Entwicklungspolitik studiert und sein berufliches Leben der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland und in der ganzen Welt gewidmet, insbesondere in Afrika, Lateinamerika und Zentralasien.
Aufgewachsen während und nach dem Zweiten Weltkrieg im Ruhrgebiet, hat Günter Winckler die unbeschreiblichen Grausamkeiten dieses verheerenden Konflikts miterlebt. Der langsame Aufbau eines freien und vereinten Europas sowie der deutsch-französischen Freundschaft lag für ihn auf der Hand und hat ihn begeistert.

Die Karikaturen im Erdgeschoss und die Bilder im 1. OG können unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und nach Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten des Instituts besichtigt werden. Das Institut français Köln weist auf das Risiko einer auch kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hin. In diesem Falle ist die entsprechende Information hier auf unserer Internetseite zu finden. Gern sind wir für Rückfragen auch persönlich für Sie da:

Anmeldung unter 0221 931 8770 oder per mail an johanna.seebrandt@institutfrancais.de erforderlich.

Ausstellungsdauer: bis 06. November 2020

Details

Datum:
30. Oktober
Zeit:
14:30 bis 18:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Institut Français Köln
Telefon:
+ 49 221 9318770
Website:
https://koeln.institutfrancais.de

Veranstaltungsort

Institut Français Köln
Sachsenring 77
Köln, NRW 50677 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+ 49 221 9318770
Website:
https://koeln.institutfrancais.de

Meine Südstadt Service