Aufgeschnappt: Läuft, mit: veganen Sneakers +++ Es hat sich ausgewandert! +++ Südkost kann nicht mehr +++ Die Blumenfrau von der Merowinger Straße sagt „goodbye!“ +++ Jetzt voll arbeitsfähig: Unsere InnenstadtpolitikerInnen +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gamechanger – Sonderausstellung im MAKK

26. November um 10:00 bis 18:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00 Uhr beginnt und bis zum 28. November 2021 wiederholt wird.

Kostenlos
gamechanger_meinesuedstadt

Die Portraitserie Gamechanger umfasst 52 schwarz-weiß Arbeiten des Fotografen Philipp Treudt. Es standen Menschen vor der Kamera, die in ihrem beruflichen Sein als Macher*innen, Entscheider*innen, Kunstschaffende und Kommunikator*innen das kulturelle Leben Kölns mitprägen. Die Porträts entstanden in einer zum Fotostudio umfunktionierten Bar und verknüpfen somit auch in ihrem Entstehungsprozess den Stillstand des kulturellen Lebens im coronabedingten Lockdown mit der Aufforderung zum kreativen Umdenken.
Der Fotograf Philipp Treudt ist aktiver Mitgestalter des Kölner Kulturlebens als Betreiber der Bars Zum Scheuen Reh und Im Schnörres, Vorstandsmitglied der Klubkomm e.V. und der IG Gastro e.V., und Veranstalter der Le Tour Belgique.
Ausgelöst durch die Handlungsunfähigkeit aktiv und analog Menschen zusammen zu bringen, hat sich Philipp Treudt im vergangenen Jahr wieder seiner Leidenschaft der Fotografie zugewandt. So ist das Fotomagazin Thank You For The Music, eine Momentaufnahme der Kölner Clubkultur 2020, entstanden, sowie die kuratorische Mitgestaltung des Fotobuchs „Niemals geht man so ganz“. Nun folgt sein neues Projekt Gamechanger.

MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln
Vernissage: 29. Oktober 2021 – 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 30. Oktober – 28. November 2021

Fotograf: Philipp Treudt

Teilnehmer*innen
Y. Dziewior (Museum Ludwirg), D.Hug (Art.Cologne), P. Hesse (MAK), H. Häusler (Internationale Photoszene), I. Tonoian (artrmx e.V.), N. Dietrich (Kölnischer Kunstverein), F. Lezmi (ThePhotobookMuseum), M. Erkus (Gold&Beton), F. König (Buchhandlung König). A. Lohaus (Art.Fair), A. Bardenheuer (Artothek), M. Kramp (Kölnischen Stadtmuseum), N. Oberhaus (C/o Pop), M. Mayer (Kompakt), A. Kus (Pollerwiesen), U Lee (Bootshaus), R Christoph (C/o Pop), P. Niesters (Punkt Punkt Komma Strich), L. Langevoort (Philharmonie), G.Bungart (Die Wohngemeinschaft), F. Deckert (Cypher ), M. Aust (Sound of Cologne), N. Conzen (Helios), B. Meyer (Oper), J. Duncker (Kurzfilmfestival), J. Hensen (Film Festival Cologne), B. Fischer (Literaturhaus Köln), R. Osnowski (Lit. Cologne), B. Foerster (Kulturamtsleiterin), M. Helmis (Kulturpolitische Sprecherin der SPD), T. Riekenbrauk (Street Food Festival), U. Soénius (IHK), B. Wolff (Rechtsanwältin), C. Jericho (Creative NRW), J. Lenzen (Kulturmanagement), P. Plum (Cypher), N. Minwegen (SK Stiftung), C. Jericho (Creative NRW), H. Hollmann (Kölner Kulturrat), A. Backhaus (WDR5), T. Koellner (EinsLIVE), U.-Y. Kim (Cosmo Radio), M. Robels (Geheimtipp), B. Hauda (Arte TV), T. Vencker (Kaput Magazin), C.Ganslmeier (Stadt Revue), S. Thiersch (Mouvoir), T. Behren (Overhead Project), M. Tellmann (CircusDanceFestival), A. Bleikamp (Wehr51), A. Henke (Sommerblut)

Details

Datum:
26. November
Zeit:
10:00 bis 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln
An d. Rechtschule 7
Köln, NRW 50667 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0221 22123860
Webseite:
https://makk.de

Meine Südstadt Service