Aufgeschnappt: Die Blumenfrau von der Merowinger Straße sagt „goodbye!“ +++ Jetzt voll arbeitsfähig: Unsere InnenstadtpolitikerInnen +++ Neueröffnung: Wagenhalle startet mit dem Wagenladen +++ Riesenkletterspinne für Kinderspaß, umsonst und draußen. +++ Ein bisschen Frrrronkreisch im Veedel +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vernissage mit Performance – „in naher ferne so weit“ – von susebee

17. August 2018 um 18:00 bis 21:00

Kostenlos

Die Kölner Künstlerin susebee hat über einen Zeitraum von fünf Monaten 15 Menschen aus ihrem näheren Umfeld und unterschiedlichen Alters, Herkunft und Orientierung zu einer Begegnung in ihr Atelier im Lichthof in Köln Sülz eingeladen. In einer einzigen intensiven Auseinandersetzung entstanden so Porträts der besonderen Art.

Den schöpferischen Prozess beeinflussen die jeweilige Stimmung, die Auseinandersetzung der Künstlerin mit dem spezifischen Zustand des Gegenübers, die Musik, die Gemütslage, die Uhr- und Jahreszeit und der feine Dialog, der sich entfaltet.

Die so entstandenen Werke sind in der Ausstellung „in naher ferne so weit“ ab dem 17. August im kürzlich gegründeten Kunstraum Grevy in der Kölner Südstadt zu sehen. Zur Eröffnung und zur Finissage findet zudem jeweils eine Tanz-/Musik-Performance statt.

Aufgegriffen wird hierbei der spezielle Charakter der Begegnungen im Atelier. Zur Eröffnung werden Christian Hinz / Kontrabass und Tuong Phuong / Tanz eine Performance zeigen. Ein Porträt des bekannte Tänzers und Choreograph ist Teil der Ausstellung.

Eine Performance „über fluide Zustände des Seins“ wird von GIW und Kilonzo zur Finissage am 28. August gezeigt. Dabei tritt der Klang einer trompete in den Dialog mit dem Körper des Tänzers. „Jedes Porträt zeigt eine komplexe Persönlichkeit in ihrem ganz eigenen System, während es gleichzeitig die Ähnlichkeiten und Verbundenheiten aller dieser lebendigen Systeme offenbart.“ So der Tänzer Kelvin Kilonzo zur den entstanden Porträts. „Zeit und Raumgrenzen lösen sich auf, das Gegenwärtige wird deutlich. Verborgenes tritt hervor, gerät in Wandel.“

Details

Datum:
17. August 2018
Zeit:
18:00 bis 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.grevy.org/kunstraum/

Veranstalter

Grevy!
Telefon:
+49 (0)221 - 16 53 95 80
E-Mail:
info@grevy.org
Website:
www.grevy.org

Veranstaltungsort

Kunstraum Grevy!
Rolandstr. 69
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (0)221 - 16 53 95 80
Website:
https://www.grevy.org

Meine Südstadt Service