Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunst trotzt Ausgrenzung – Wanderausstellung der Diakonie Deutschland

12. August um 12:00 bis 18:00

|Wiederkehrende Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 12:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis 19. August 2022 wiederholt wird.

Kostenlos
Kunst-trotzt-ausgrenzung-meinesuedstadt

in der Diakonie Michaelshoven, im Kölner Süden und an der Kartäuserkirche

Die Ausstellung ist ein klares Statement gegen Ausgrenzung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Arbeiten der mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler, mit ganz unterschiedlichen sozialen, ethnischen und kulturellen Hintergründen, zeigen die Kraft von Kunst und Kultur. In der Kapelle und der Kartäuserkirche sind Fotoarbeiten von Klaus G. Kohn und Julia Krahn zu sehen.

Der Schwerpunkt der Ausstellung ist in der Diakonie Michaelshoven zu sehen. die Evangelische Gemeinde Köln beteiligt sich neben der Kartäuserkirche noch mit der Antoniter- und der Lutherkirche.
Ausstellungsdauer: bis 19. August 2022

Details

Datum:
12. August
Zeit:
12:00 bis 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kartäuserkirche
Telefon:
0221 25913899
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Kartäuserkirche
Kartäusergasse 7
Köln, 50678 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0221 25913899
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Meine Südstadt Service