Aufgeschnappt: Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz +++ #Südkost +++ Das Kamellebüdchen zieht in die Südstadt +++ litCOLOGNE wegen Corona-Virus abgesagt +++ Zustimmung für autoarme Severinstraße +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Memory Lab #5

9. Juli 2019 um 19:00

kostenlos
Veranstaltungen und Termine in der Kölner Südstadt - von Meine Südstadt

Zuhören als antirassistische Praxis – Das akustische Gedächtnis der Migration
Mit Ayşe Güleç, Sefa Inci Suvak, Achim Lengerer und weiteren Gästen
Moderation: Aurora Rodonò
Das MEMORY LAB ist ein diskursiv-performatives und kollektives Erinnerungslabor, das unterschiedliche Praktiken des Erinnerns und Archivierens im Zeitalter der Digitalisierung und Migration reflektiert. Mit Blick auf die linken, migrantischen Arbeiter*innenkämpfe der 1970er und 1980er möchte die Listening-Session der Frage nachgehen, wie Zuhören zu einer politischen Praxis werden kann und diskutieren, wie sich alternative akustische Archive in der Migrationsgesellschaft gestalten lassen.
Eine Veranstaltungsreihe der Akademie der Künste der Welt/Köln in Kooperation mit DOMiD – Dokumentationszentrum und Museum über die Migration Deutschland e.V.
Das MEMORY LAB wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.
Mehr Information unter www.academycologne.org
In deutscher Sprache

Details

Datum:
9. Juli 2019
Zeit:
19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Altes Pfandhaus
Telefon:
0221 2783685
E-Mail:
kontakt@altes-pfandhaus.de
Website:
www.altes-pfandhaus.de

Veranstaltungsort

Altes Pfandhaus
Kartäuserwall 20
Köln, 50678 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0221 2783685
Website:
www.altes-pfandhaus.de

Meine Südstadt Service