Aufgeschnappt: Riesenkletterspinne für Kinderspaß, umsonst und draußen. +++ Kleine Feiern in der Severinstorburg +++ Ein bisschen Frrrronkreisch im Veedel +++ Aus Köln Süd offen! wird kunstroute SÜD +++ Uns´ Stroß soll schöner werden – Tag des guten Lebens in der Südstadt +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rassismus im Alltag: Wenn Diskriminierungen unbewusst erfolgen – der Journalist Marvin Oppong berichtet über persönliche Erfahrungen

22. September um 19:30

Kostenlos
Rassismus im Alltag_meinesuedstadt

Wenn Marvin Oppong über Rassismus spricht, berichtet er nicht über extreme Gruppierungen und laute Parolen. Der Journalist aus Bonn erlebt oft eine ganz andere Form des Rassismus‘: nämlich den Rassismus, der unbewusst oder unbeabsichtigt geschieht. Es sind Diskriminierungen im Alltag, die oft noch nicht einmal als solche wahrgenommen werden.
Darüber spricht Marvin Oppong auch heute in der Philippus-Kirche. Er erzählt von Diskriminierungen in seiner Kindheit, zeigt, wie sich Rassismus in der Sprache äußert und beschreibt Mechanismen alltäglicher Diskriminierung.
Marvin Oppong ist in Deutschland als Schwarzer geboren – und hat über seine persönlichen Erfahrungen mit Alltags-Rassismus ein Buch geschrieben. In „Ewig anders“ geht er dem Problem Alltagsrassismus auf den Grund, beschreibt, was er erlebt hat und fordert Konsequezen.
Aktueller Hinweis:
Es gelten die verordneten Abstands- und Hygiene-Regeln. Das Eintragen in eine Anwesenheitsliste ist erforderlich. Und: Beim Betreten der Veranstaltung müssen die Hände desinfiziert und ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Details

Datum:
22. September
Zeit:
19:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Philippus-Gemeinde Raderthal
Albert-Schweitzer-Straße 3–5
Köln, NRW 50968 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Meine Südstadt Service