Aufgeschnappt: Läuft, mit: veganen Sneakers +++ Es hat sich ausgewandert! +++ Südkost kann nicht mehr +++ Die Blumenfrau von der Merowinger Straße sagt „goodbye!“ +++ Jetzt voll arbeitsfähig: Unsere InnenstadtpolitikerInnen +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen für Transit

« Alle Veranstaltungen

September 2020

Transit

5. September 2020 um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Oktober 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. Oktober 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte anzeigen
13€ – 18€
Transit_meinesuedstadt

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht? Anna Seghers’ großer Roman „Transit“, den die jüdische Autorin Anfang der vierziger Jahre schrieb, ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors. Im Marseille der 40er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge. Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber…

Erfahren Sie mehr »

Transit

11. September 2020 um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Oktober 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. Oktober 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte anzeigen
13€ – 18€
Transit_meinesuedstadt

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht? Anna Seghers’ großer Roman „Transit“, den die jüdische Autorin Anfang der vierziger Jahre schrieb, ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors. Im Marseille der 40er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge. Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber…

Erfahren Sie mehr »

Transit

19. September 2020 um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Oktober 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. Oktober 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte anzeigen
13€ – 18€
Transit_meinesuedstadt

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht? Anna Seghers’ großer Roman „Transit“, den die jüdische Autorin Anfang der vierziger Jahre schrieb, ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors. Im Marseille der 40er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge. Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Transit

23. Oktober 2020 um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. September 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Oktober 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. Oktober 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte anzeigen
13€ – 18€
Transit_meinesuedstadt

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht? Anna Seghers’ großer Roman „Transit“, den die jüdische Autorin Anfang der vierziger Jahre schrieb, ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors. Im Marseille der 40er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge. Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber…

Erfahren Sie mehr »

Transit

25. Oktober 2020 um 19:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 5. September 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 11. September 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 19. September 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 23. Oktober 2020

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. Oktober 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte anzeigen
13€ – 18€
Transit_meinesuedstadt

Wer auf der Flucht ist, ist auch immer irgendwo. In der Fremde, in der Unsicherheit, im Dazwischen. Wie zerbrechlich ist ein menschliches Leben? Wie kann man lieben, wo kann man leben, wenn man sich dabei immer wieder schuldig macht? Anna Seghers’ großer Roman „Transit“, den die jüdische Autorin Anfang der vierziger Jahre schrieb, ist ein zeitloses Dokument der Verwundbarkeit des Menschen angesichts des Terrors. Im Marseille der 40er Jahre sammeln sich die Flüchtlinge. Für die Weiterfahrt brauchen sie Transitpapiere, aber…

Erfahren Sie mehr »

Meine Südstadt Service