Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zur Situation der Kurden in Syrien, im Irak und in der Türkei

11. April 2018 um 19:30 bis 21:00

Kostenlos

Nach dem Zerfall des Osmanischen Reiches und nach dem Ersten Weltkrieg wurde den Kurden von den Siegermächten ein eigener Staat versprochen. Die Pläne landeten aber schnell wieder in der Schublade. Spätere Aktivitäten für einen kurdischen Staat in den vier Ländern mit kurdischer Urbevölkerung (Türkei, Irak, Syrien, Iran) scheiterten meist blutig. Mit dem Bürgerkrieg in Syrien, der jahrzehntelangen Unterdrückung der kurdischen Autonomiebestrebungen in der Türkei und dem Referendum vom Herbst 2017 im Irak ist der Wunsch nach einem eigenen Staat aktueller denn je. Doch ist dies angesichts der politischen Lage im Nahen und Mittleren Osten überhaupt ein sinnvoller Weg? Wir diskutieren mit kurdischen Vertretern.

Details

Datum:
11. April 2018
Zeit:
19:30 bis 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Melanchthon-Akademie
Telefon:
0221 9318030
E-Mail:
info@melanchthon-akademie.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Melanchthon-Akademie
Kartäuserwall 24 b
Köln, 50678
Google Karte anzeigen
Telefon:
0221 9318030
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Meine Südstadt Service