Aufgeschnappt: Erste Bäume auf der Severinsstraße +++ DIE GANZE KUH im Veedel +++ Felix-Burda-Award 2019 geht erneut in die Südstadt +++ Bodyconcept Rodenkirchen feiert mit DJ Donjovanni +++ Lieblingsorte: Eine Ferien-Foto-Woche +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Freies Werkstatt Theater

+ Google Karte
Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
0221 327817 www.fwt-koeln.de

Mai 2019

Fünfter Akt: Mord – Live-Hörspiel

28. Mai um 20:00
Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
10€ - 14€
Veranstaltungen und Termine in der Kölner Südstadt - von Meine Südstadt

Gastspiel der Krimi Komplizen! Bei einer Theatervorstellung werden die Zuschauer Zeuge, wie einer der Schauspieler während des Stückes mit einem scheinbar ungefährlichen Requisitenmesser erstochen wird. Kommissarin Deutz und Claas Ehrenfeld nehmen die Ermittlungen auf – und geraten in große Gefahr, denn die Tragödie geht auch weiter, nachdem der Vorhang gefallen ist. Mit Davina Donaldson, Karolina Horster, Christina Puciata, Stefan Naas und Felix Strüven. Karten können hier bestellt werden: https://offticket.de/veranstaltungen/freies-werkstatt-theater/2018-06-24-2000-live-hoerspiel-fuenfter-akt-mord.

Mehr erfahren »

Der Nazi & der Friseur

29. Mai um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 29. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 12. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€

Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht: Edgar Hilsenraths Romangroteske, die in deutscher Sprache erstmals 1977 in Köln erschien, nimmt eine verstörende Erzählperspektive ein. Max Schulz, gelernter Friseur, macht in den 1930-er Jahren Karriere in der SS. Als Wachmann eines Konzentrationslagers tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Schulfreund Itzig Finkelstein und dessen ganze Familie. In der Nachkriegszeit nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Palästina…

Mehr erfahren »

Der Nazi & der Friseur

31. Mai um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 29. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 12. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€

Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht: Edgar Hilsenraths Romangroteske, die in deutscher Sprache erstmals 1977 in Köln erschien, nimmt eine verstörende Erzählperspektive ein. Max Schulz, gelernter Friseur, macht in den 1930-er Jahren Karriere in der SS. Als Wachmann eines Konzentrationslagers tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Schulfreund Itzig Finkelstein und dessen ganze Familie. In der Nachkriegszeit nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Palästina…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Quartett

1. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 1. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Quartett_meinesuedstadt

In Heiner Müllers Bearbeitung des im vorrevolutionären Frankreich erschienenen Sittenromans „Gefährliche Liebschaften“ erwartet die Marquise de Merteuil ihren Ex-Liebhaber, den Vicomte de Valmont. Das körperliche Begehren ihrer einstigen Affäre ist längst erloschen. Ihre Lust entlädt sich nun in einem zynischen Machtspiel, in dem Sexualität und Sprache zur Waffe werden. Merteuil und Valmont lassen die Opfer ihrer gemeinsamen Intrigen wieder auferstehen und nehmen deren Rollen ein, machen sich so wechselseitig zu den Spielzeugen ihrer Grausamkeit. Im beständigen Rollenwechsel eskaliert das Spiel…

Mehr erfahren »

Margarethe oder Der blutende Wald

2. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 9. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 2. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
MARGARETHE ODER DER BLUTENDE WALD-meinesuedstadt

In Dantes „Göttlicher Komödie“ ist der blutende Wald der Wald der Selbstmörder. Margarethe oder Der blutende Wald ist der Monolog einer Toten; einer Frau, die sich vor langer Zeit das Leben genommen hat. Ihre Entscheidung, ihre Verzweiflung, ihre Auflehnung, ihre Konfrontation richtet sie vor allem gegen die Männer, die ihr Leben dominiert und ruiniert haben: ihren Vergewaltiger, ihren Vater und Bruder, ihren Priester, ihre letzte Liebe. Margarethe steht mit ihrer radikalen Entscheidung, Hand an sich zu legen, in einer langen…

Mehr erfahren »

Das Mädchen ohne Hände – Uraufführung

6. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Das Maedchen ohne Haende_meinesuedstadt

Im Rahmen von Sommerblut – Festival der Multipolarkultur Sucht sucht sich ihren Weg. Aber Sucht ist auch Suche nach dem Sinn. Warum bin ich hier? Warum leide ich? Kann ich von meinem Leiden erlöst werden? Die Projektgruppe DRUGLAND besteht größtenteils aus Menschen mit langjährigen Suchterfahrungen, die sich zum wiederholten Male mit der Suchtthematik in ihren vielfältigen Facetten beschäftigen. Diesmal dient ihnen das Grimmsche Märchen „Das Mädchen ohne Hände“ als Vorlage, um Berichte über die eigenen schwierigen Lebenswege damit zu verknüpfen.…

Mehr erfahren »

Das Mädchen ohne Hände – Uraufführung

7. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Das Maedchen ohne Haende_meinesuedstadt

Im Rahmen von Sommerblut – Festival der Multipolarkultur Sucht sucht sich ihren Weg. Aber Sucht ist auch Suche nach dem Sinn. Warum bin ich hier? Warum leide ich? Kann ich von meinem Leiden erlöst werden? Die Projektgruppe DRUGLAND besteht größtenteils aus Menschen mit langjährigen Suchterfahrungen, die sich zum wiederholten Male mit der Suchtthematik in ihren vielfältigen Facetten beschäftigen. Diesmal dient ihnen das Grimmsche Märchen „Das Mädchen ohne Hände“ als Vorlage, um Berichte über die eigenen schwierigen Lebenswege damit zu verknüpfen.…

Mehr erfahren »

Das Mädchen ohne Hände – Uraufführung

8. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Das Maedchen ohne Haende_meinesuedstadt

Im Rahmen von Sommerblut – Festival der Multipolarkultur Sucht sucht sich ihren Weg. Aber Sucht ist auch Suche nach dem Sinn. Warum bin ich hier? Warum leide ich? Kann ich von meinem Leiden erlöst werden? Die Projektgruppe DRUGLAND besteht größtenteils aus Menschen mit langjährigen Suchterfahrungen, die sich zum wiederholten Male mit der Suchtthematik in ihren vielfältigen Facetten beschäftigen. Diesmal dient ihnen das Grimmsche Märchen „Das Mädchen ohne Hände“ als Vorlage, um Berichte über die eigenen schwierigen Lebenswege damit zu verknüpfen.…

Mehr erfahren »

Der Nazi & der Friseur

12. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 29. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 12. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€

Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht: Edgar Hilsenraths Romangroteske, die in deutscher Sprache erstmals 1977 in Köln erschien, nimmt eine verstörende Erzählperspektive ein. Max Schulz, gelernter Friseur, macht in den 1930-er Jahren Karriere in der SS. Als Wachmann eines Konzentrationslagers tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Schulfreund Itzig Finkelstein und dessen ganze Familie. In der Nachkriegszeit nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Palästina…

Mehr erfahren »

Der Nazi & der Friseur

13. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 29. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 12. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€

Nach dem Roman von Edgar Hilsenrath Der Nazi, der sich selbst zum Juden macht: Edgar Hilsenraths Romangroteske, die in deutscher Sprache erstmals 1977 in Köln erschien, nimmt eine verstörende Erzählperspektive ein. Max Schulz, gelernter Friseur, macht in den 1930-er Jahren Karriere in der SS. Als Wachmann eines Konzentrationslagers tötet er mit eigener Hand seinen jüdischen Schulfreund Itzig Finkelstein und dessen ganze Familie. In der Nachkriegszeit nimmt er Itzigs Identität an, um sich der Verfolgung zu entziehen, und wandert nach Palästina…

Mehr erfahren »

Werther

14. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 10. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 24. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 14. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
14€ - 18€
Werther_meinesuedstadt

Nach Johann Wolfgang Goethe Wenn die Welt sich verändert, wandeln die menschlichen Gefühle sich mit ihr, doch mit anderer Geschwindigkeit. Wehe, wenn Welt und Gefühle nicht mehr zusammenpassen. Goethes „Leiden des jungen Werther“ ist ein Buch über die Macht der Gefühle – der leidenschaftlich-fiebrigste und wohl auch gefährlichste Roman deutscher Sprache. Als „Werther-Effekt“ wird die Annahme bezeichnet, dass erzählte und tatsächlich vollzogene Selbstmorde miteinander zusammenhängen. In Goethes Roman berichtet die Titelfigur Werther, ein junger Mann, in Briefen, wie er sich…

Mehr erfahren »

Kafka

15. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 3. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 4. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 15. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 16. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
14€ - 18€
Kafka_meinesuedstadt

Franz Kafka, so die Ansicht einiger Biographen, hat in seinen Werken den Albtraum der Moderne vorweg genommen: die hinter dem Rücken jedes Einzelnen sich vollziehende Enteignung des Lebens. Das Theaterprojekt von Achim Conrad und Thomas Hupfer führt die Zuschauer auf verschlungenen Wegen durch das Theaterhaus des Freien Werkstatt Theaters und verbindet dabei Texte Kafkas zu Stationen einer Handlung, die die Lebensgeschichte des Autors reflektiert, ohne jedoch seine Biographie entfalten zu wollen. Es zielt vielmehr auf eine Dramatisierung seines Innenlebens, seiner…

Mehr erfahren »

Kafka

16. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 3. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 4. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 15. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 16. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
14€ - 18€
Kafka_meinesuedstadt

Franz Kafka, so die Ansicht einiger Biographen, hat in seinen Werken den Albtraum der Moderne vorweg genommen: die hinter dem Rücken jedes Einzelnen sich vollziehende Enteignung des Lebens. Das Theaterprojekt von Achim Conrad und Thomas Hupfer führt die Zuschauer auf verschlungenen Wegen durch das Theaterhaus des Freien Werkstatt Theaters und verbindet dabei Texte Kafkas zu Stationen einer Handlung, die die Lebensgeschichte des Autors reflektiert, ohne jedoch seine Biographie entfalten zu wollen. Es zielt vielmehr auf eine Dramatisierung seines Innenlebens, seiner…

Mehr erfahren »

Eine nicht umerziehbare Frau

19. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 21. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Eine nicht umerziehbare Frau_meinesuedstadt

Gastspiel Theaterhaus G7 Mannheim. Es geht um viel in diesem eindrücklichen Monolog, so wie in unserer Welt von heute. Um den, wie es scheint, ewig dauernden Krieg, um das Recht auf die Wahrheit hinter den Fassaden, um die Freiheit der Presse und letztendlich auch unser aller Freiheit. Eine nicht umerziehbare Frau ist inspiriert von Schilderungen der 2006 in Moskau ermordeten russisch-amerikanischen Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Anna Politkowskaja, die durch Reportagen über den Krieg in Tschetschenien bekannt wurde. Stefano Massinis Stück ist…

Mehr erfahren »

Eine nicht umerziehbare Frau

21. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 21. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Eine nicht umerziehbare Frau_meinesuedstadt

Gastspiel Theaterhaus G7 Mannheim. Es geht um viel in diesem eindrücklichen Monolog, so wie in unserer Welt von heute. Um den, wie es scheint, ewig dauernden Krieg, um das Recht auf die Wahrheit hinter den Fassaden, um die Freiheit der Presse und letztendlich auch unser aller Freiheit. Eine nicht umerziehbare Frau ist inspiriert von Schilderungen der 2006 in Moskau ermordeten russisch-amerikanischen Journalistin und Menschenrechtsaktivistin Anna Politkowskaja, die durch Reportagen über den Krieg in Tschetschenien bekannt wurde. Stefano Massinis Stück ist…

Mehr erfahren »

Für immer schön

22. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 2. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 18. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Fuer immer schoen_meinesuedstadt

Cookie Close ist die geborene Kosmetikverkäuferin. Mit Rollkoffer und Stöckelschuhen zieht sie von Haus zu Haus im Vorort von Grand Rapids und spult ihre Verkaufsfloskel ab: »Hallo, mein Name ist Cookie Close. Als ich ein kleines Mädchen von knapp sechs Jahren war, da sagte meine Mutter zu mir, dass Gott uns alle nach Seinem Bilde erschaffen hat. In diesem Moment war mein Schicksal entschieden! Zabong! Ich wusste, ich bin die geborene Kosmetikverkäuferin!« In scheinbar ewigen Zeitschleifen, die sich surreal wiederholen…

Mehr erfahren »

Für immer schön

23. Juni um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 2. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 18. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 19. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Juni 2019

Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
Fuer immer schoen_meinesuedstadt

Cookie Close ist die geborene Kosmetikverkäuferin. Mit Rollkoffer und Stöckelschuhen zieht sie von Haus zu Haus im Vorort von Grand Rapids und spult ihre Verkaufsfloskel ab: »Hallo, mein Name ist Cookie Close. Als ich ein kleines Mädchen von knapp sechs Jahren war, da sagte meine Mutter zu mir, dass Gott uns alle nach Seinem Bilde erschaffen hat. In diesem Moment war mein Schicksal entschieden! Zabong! Ich wusste, ich bin die geborene Kosmetikverkäuferin!« In scheinbar ewigen Zeitschleifen, die sich surreal wiederholen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Meine Südstadt Service