Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ KiTa-Streik und Eltern-Petition +++ Wem gehört die Stadt? Pfarrer Mörtter ruft zum Flashmob auf +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bach changes. Neue Perspektiven auf den alles verändernden Komponisten

22. Januar um 20:00

Kostenlos
Bach changes_meinesuedstadt

Johann Sebastian Bach war einer der facettenreichsten und einfallsreichsten Komponisten für Orgel überhaupt. Er respektierte sie als eigenständiges Instrument in ihrer Einzigartigkeit und schuf ein nicht endendes, auch heute noch präsentes Œuvre. Nach fast 300 Jahren ist sein Werk immer noch Hauptbestandteil der Studien eines jeden werdenden Organisten.

Erst Olivier Messiaen vermag im 20. Jahrhundert den Einfallsreichtum und die Farbenfroheit Bachs aufzugreifen und auf seine ganz eigene Art fortzuführen. Der Dialog zwischen diesen beiden Komponisten ist eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. Thorsten Rascher und George Warren versuchen die Elemente der Messiaenschen und Bachschen Musik neu zu betrachten und in Dialog mit zeitgenössischem Musikgeist zu setzen.

Thorsten Rascher absolvierte eine Ausbildung zum C-Kirchenmusiker in Bamberg. Seit April 2017 studiert er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Prof. Margareta Hürholz. Im März 2019 wurde er Preisträger beim Wettbewerb für Orgelimpro- visation in der Kölner Trinitatiskirche.

George Warren stammt aus Großbritannien und studierte zu- nächst am internationalen Musikinternat in Manchester. Heute studiert er an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Prof. Dr. Winfried Bönig, dem Kölner Domorganisten.

Details

Datum:
22. Januar
Zeit:
20:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Trinitatiskirche
Filzengraben 4
Köln, NRW 50676 Deutschland
Google Karte anzeigen

Meine Südstadt Service