Aufgeschnappt: Das Mädchen aus der Severinstraße… +++ And the winner is… – Der beste Blues-Club steht in der Südstadt +++ Schutz für BewohnerInnen des Severinsviertels +++ Bagatelle Südstadt – Neustart am 11.11.? +++ Plätze in der Baui-Übermittagsbetreuung frei! +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen für Die Hamletmaschine von Heiner Müller

« Alle Veranstaltungen

Mai 2019

Die Hamletmaschine von Heiner Müller

22. Mai um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 24. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Mai 2019

Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
hamletmaschine_meinesuedstadt

Der nur neun Seiten umfassende Text entstand 1977 im Zusammenhang mit der Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet und gilt als das „schwärzeste Stück“ Müllers. Es gibt weder Charaktere noch Handlung, vielmehr sind fünf höchst unterschiedliche Prosafragmente aneinandergereiht. Die Hamletmaschine will auf eine romantisch-ironische Weise das Recht auf utopische Hoffnung retten, indem der Text die Unmöglichkeit von Hoffnung gestaltet. Im Bühnenraum treffen Lara Pietjou (zuletzt bei Hofmann & Lindholm und Analog Theater zu sehen) und Tomasso Tessitori (ausgezeichnete Produktionen u.a mit Futur3,…

Mehr erfahren »

Die Hamletmaschine von Heiner Müller

23. Mai um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 24. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Mai 2019

Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
hamletmaschine_meinesuedstadt

Der nur neun Seiten umfassende Text entstand 1977 im Zusammenhang mit der Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet und gilt als das „schwärzeste Stück“ Müllers. Es gibt weder Charaktere noch Handlung, vielmehr sind fünf höchst unterschiedliche Prosafragmente aneinandergereiht. Die Hamletmaschine will auf eine romantisch-ironische Weise das Recht auf utopische Hoffnung retten, indem der Text die Unmöglichkeit von Hoffnung gestaltet. Im Bühnenraum treffen Lara Pietjou (zuletzt bei Hofmann & Lindholm und Analog Theater zu sehen) und Tomasso Tessitori (ausgezeichnete Produktionen u.a mit Futur3,…

Mehr erfahren »

Die Hamletmaschine von Heiner Müller

24. Mai um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 24. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Mai 2019

Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
hamletmaschine_meinesuedstadt

Der nur neun Seiten umfassende Text entstand 1977 im Zusammenhang mit der Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet und gilt als das „schwärzeste Stück“ Müllers. Es gibt weder Charaktere noch Handlung, vielmehr sind fünf höchst unterschiedliche Prosafragmente aneinandergereiht. Die Hamletmaschine will auf eine romantisch-ironische Weise das Recht auf utopische Hoffnung retten, indem der Text die Unmöglichkeit von Hoffnung gestaltet. Im Bühnenraum treffen Lara Pietjou (zuletzt bei Hofmann & Lindholm und Analog Theater zu sehen) und Tomasso Tessitori (ausgezeichnete Produktionen u.a mit Futur3,…

Mehr erfahren »

Die Hamletmaschine von Heiner Müller

25. Mai um 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 23. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 24. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Mai 2019

Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25
Köln, 50677 Deutschland
+ Google Karte
12€ - 18€
hamletmaschine_meinesuedstadt

Der nur neun Seiten umfassende Text entstand 1977 im Zusammenhang mit der Übersetzungsarbeit an Shakespeares Hamlet und gilt als das „schwärzeste Stück“ Müllers. Es gibt weder Charaktere noch Handlung, vielmehr sind fünf höchst unterschiedliche Prosafragmente aneinandergereiht. Die Hamletmaschine will auf eine romantisch-ironische Weise das Recht auf utopische Hoffnung retten, indem der Text die Unmöglichkeit von Hoffnung gestaltet. Im Bühnenraum treffen Lara Pietjou (zuletzt bei Hofmann & Lindholm und Analog Theater zu sehen) und Tomasso Tessitori (ausgezeichnete Produktionen u.a mit Futur3,…

Mehr erfahren »

Meine Südstadt Service