Aufgeschnappt: Rabe will in Kölner Rat +++ Nix wie hin: Veedelstreffen#2 im Stollwerck +++ Nachtrag Kleinster Weihnachtsmarkt: Unsere Redaktionsspende! +++ Pasta anstatt Domino‘s Pizza +++ Ein dicker fetter Pfannekuchen in der Comedia +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Theater der Keller

0221 / 27220990|http://www.theater-der-keller.de

Januar 2020

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

31. Januar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 18. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 16. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 28. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
Ach diese Luecke_meinesuedstadt

In einer Fassung von Julia Fischer und Matthias Köhler Von der nackten Angst vor dem Spielen zum gefragten Burgtheaterschauspieler: Der erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff erzählt in seinem dritten Roman autobiografisch von der Tragikomödie menschlicher Existenz. Gerade zwanzig geworden, zieht der Erzähler bei den Großeltern in Nymphenburg ein. Angenommen auf der Schauspielschule in München, lebt er in zwei komplett voneinander getrennten Welten. Im Alltag des Schauspielschulen-Horrors, scheitert er täglich an Stimmübungen, am Gesangsunterricht, an Tier-Improvisationen. Aus der Überforderung flieht…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Tschick

5. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 6. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
TSCHICK_meinesuedstadt

"Hallo Köln! Hier ist Tschick!" Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Parties einlädt, ist er sicher nichht dabei. Tschick auch nicht. Aber Tschick ist cool. Er kommt besoffen zum Unterricht, man sagt ihm Kontakte zur Mafia nach, und als er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus hält und ihn auf eine Spritztour mitnimmt, beginnt für Maik der Sommer seines Lebens. Die diesjährige Abschlussproduktion mit Absolventen der „Schauspielschule…

Mehr erfahren »

Tschick

6. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 6. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
TSCHICK_meinesuedstadt

"Hallo Köln! Hier ist Tschick!" Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Parties einlädt, ist er sicher nichht dabei. Tschick auch nicht. Aber Tschick ist cool. Er kommt besoffen zum Unterricht, man sagt ihm Kontakte zur Mafia nach, und als er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus hält und ihn auf eine Spritztour mitnimmt, beginnt für Maik der Sommer seines Lebens. Die diesjährige Abschlussproduktion mit Absolventen der „Schauspielschule…

Mehr erfahren »

Tschick

7. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 6. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
TSCHICK_meinesuedstadt

"Hallo Köln! Hier ist Tschick!" Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Parties einlädt, ist er sicher nichht dabei. Tschick auch nicht. Aber Tschick ist cool. Er kommt besoffen zum Unterricht, man sagt ihm Kontakte zur Mafia nach, und als er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus hält und ihn auf eine Spritztour mitnimmt, beginnt für Maik der Sommer seines Lebens. Die diesjährige Abschlussproduktion mit Absolventen der „Schauspielschule…

Mehr erfahren »

Tschick

8. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 5. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 6. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 7. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
TSCHICK_meinesuedstadt

"Hallo Köln! Hier ist Tschick!" Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Parties einlädt, ist er sicher nichht dabei. Tschick auch nicht. Aber Tschick ist cool. Er kommt besoffen zum Unterricht, man sagt ihm Kontakte zur Mafia nach, und als er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus hält und ihn auf eine Spritztour mitnimmt, beginnt für Maik der Sommer seines Lebens. Die diesjährige Abschlussproduktion mit Absolventen der „Schauspielschule…

Mehr erfahren »

Gilgi/Keun – eine von uns

8. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 24. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 16. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
Gigli_meinesuedstadt

Wie ist das Leben für eine junge Frau heute? Was erwartet, erhofft, wünscht, befürchtet sie? Und war das vor fast hundert Jahren ganz anders? Mit ihrem ersten Roman „Gilgi - eine von uns“ (1931) wurde die 26jährige Kölner Schriftstellerin Irmgard Keun schlagartig berühmt. Die junge Gilgi ist entschlossen, mit Bildung und harter Arbeit nach oben zu kommen. Dann trifft sie den Bohemien und Lebemann Martin, die Liebe schlägt zu und der Weg scheint nicht mehr so klar ... Verblüffend viel…

Mehr erfahren »

Tschick

9. Februar um 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 5. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 6. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 7. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
TSCHICK_meinesuedstadt

"Hallo Köln! Hier ist Tschick!" Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Parties einlädt, ist er sicher nichht dabei. Tschick auch nicht. Aber Tschick ist cool. Er kommt besoffen zum Unterricht, man sagt ihm Kontakte zur Mafia nach, und als er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus hält und ihn auf eine Spritztour mitnimmt, beginnt für Maik der Sommer seines Lebens. Die diesjährige Abschlussproduktion mit Absolventen der „Schauspielschule…

Mehr erfahren »

Gilgi/Keun – eine von uns

9. Februar um 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 11. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 24. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 25. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 16. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
Gigli_meinesuedstadt

Wie ist das Leben für eine junge Frau heute? Was erwartet, erhofft, wünscht, befürchtet sie? Und war das vor fast hundert Jahren ganz anders? Mit ihrem ersten Roman „Gilgi - eine von uns“ (1931) wurde die 26jährige Kölner Schriftstellerin Irmgard Keun schlagartig berühmt. Die junge Gilgi ist entschlossen, mit Bildung und harter Arbeit nach oben zu kommen. Dann trifft sie den Bohemien und Lebemann Martin, die Liebe schlägt zu und der Weg scheint nicht mehr so klar ... Verblüffend viel…

Mehr erfahren »

Das Fest

14. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 12. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 14. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
DasFest_meinesuedstadt

Der sechzigste Geburtstag von Helge Klingenfeld-Hansen, Vater von vier Kindern, ist ein großes Familienfest: Von weit her sind Verwandte und Freunde gekommen. Wiedersehensfreude mischt sich mit immergleichen Konflikten. Die Atmosphäre ist – nicht nur aufgrund des Selbstmords der Tochter Linda – spannungsgeladen. Denn die Familie hütet ein schreckliches Geheimnis, das von allen Beteiligten schweigend mit durchs Leben getragen wird. Mit der Festrede ihres Zwillingsbruders Christian kommt diese Lebenslüge ans Licht... Thomas Vinterberg hat 1998 mit dem berühmten Film „Das Fest“,…

Mehr erfahren »

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

16. Februar um 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 18. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 31. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 16. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 28. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
Ach diese Luecke_meinesuedstadt

In einer Fassung von Julia Fischer und Matthias Köhler Von der nackten Angst vor dem Spielen zum gefragten Burgtheaterschauspieler: Der erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff erzählt in seinem dritten Roman autobiografisch von der Tragikomödie menschlicher Existenz. Gerade zwanzig geworden, zieht der Erzähler bei den Großeltern in Nymphenburg ein. Angenommen auf der Schauspielschule in München, lebt er in zwei komplett voneinander getrennten Welten. Im Alltag des Schauspielschulen-Horrors, scheitert er täglich an Stimmübungen, am Gesangsunterricht, an Tier-Improvisationen. Aus der Überforderung flieht…

Mehr erfahren »

Gilgi/Keun – eine von uns

16. Februar um 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 11. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 24. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 25. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 8. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 9. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 16. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
Gigli_meinesuedstadt

Wie ist das Leben für eine junge Frau heute? Was erwartet, erhofft, wünscht, befürchtet sie? Und war das vor fast hundert Jahren ganz anders? Mit ihrem ersten Roman „Gilgi - eine von uns“ (1931) wurde die 26jährige Kölner Schriftstellerin Irmgard Keun schlagartig berühmt. Die junge Gilgi ist entschlossen, mit Bildung und harter Arbeit nach oben zu kommen. Dann trifft sie den Bohemien und Lebemann Martin, die Liebe schlägt zu und der Weg scheint nicht mehr so klar ... Verblüffend viel…

Mehr erfahren »

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

28. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 18. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 16. Februar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 28. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
13€ - 18€
Ach diese Luecke_meinesuedstadt

In einer Fassung von Julia Fischer und Matthias Köhler Von der nackten Angst vor dem Spielen zum gefragten Burgtheaterschauspieler: Der erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff erzählt in seinem dritten Roman autobiografisch von der Tragikomödie menschlicher Existenz. Gerade zwanzig geworden, zieht der Erzähler bei den Großeltern in Nymphenburg ein. Angenommen auf der Schauspielschule in München, lebt er in zwei komplett voneinander getrennten Welten. Im Alltag des Schauspielschulen-Horrors, scheitert er täglich an Stimmübungen, am Gesangsunterricht, an Tier-Improvisationen. Aus der Überforderung flieht…

Mehr erfahren »

Clockwork Orange

29. Februar um 20:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 5. Januar 2020

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 29. Februar 2020

Theater der Keller, In der TanzFaktur/Siegburger Str. 233w
Köln, 50679
+ Google Karte
€13 - €18
ClockworkOrange_meinesuedstadt

Grundlose Lust an Gewalt und Zerstörung verstört unsere Gesellschaft anhaltend. Alex und seine Gang stürzen sich auf ihren nächtlichen Streifzügen durch die Stadt auf wehrlose Opfer – aus purem Spaß. Die Lösung, die Anthony Burgess in seinem Kultbuch aus dem Jahre 1962 durchspielt, ist ebenso effektiv wie bedrohlich nah an gegenwärtigen Möglichkeiten: Was spricht dagegen, Gewaltbereitschaft einfach medizinisch zu unterbinden, wenn es machbar ist? Im Gefängnis wird Alex einer Gehirnwäsche unterzogen, die ihm seine Aggressionen austreibt. Anschließend wird er wieder…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Meine Südstadt Service