Aufgeschnappt: „Gotteszell – ein Frauengefängnis“ im Filmclub 813 +++ Die Südstadt feiert wieder! +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fright*End| Eine performative Ängstallation (10+)

22. Mai um 16:00

Kostenlos
fright-end_meinesuedstadt

Angst ist ein uns allen bekanntes Gefühl. Doch was, wenn dieses Gefühl nicht mehr nur in der Situation entsteht, sondern überschwappt und ganze (öffentliche) Orte markiert, diese zu Angst-Räumen werden? Wenn die Blicke der Anderen stechen, weil man eine andere Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Sexualität hat, als die Mehrheit der Menschen in diesem Teil der Stadt?
Wo fühlen wir uns sicher? Und was braucht es, um Angst-Räume zurückzuerobern, sich zu empowern und Brave-Spaces zu gestalten? Mit „FRIGHT*END“ recherchiert das COMEDIA Theater im Kölner Veedel Mülheim zum Thema Brave-Spaces, dem Gegenentwurf zu gesellschaftlich geprägten Angst-Räumen.
Im künstlerischen Prozess entsteht aus dem recherchierten Material eine performative Installation im öffentlichen Raum.
Der Eintritt zu dieser Vorstellung ist jeweils frei. Die Veranstaltung findet open Air (auf dem Wiener Platz in Köln-Mülheim) statt. Die Anzahl der Zuschauer ist jedoch beschränkt. Tickets für diese Vorstellung können nur telefonisch (0221 888 77 222) oder per mail bestellt werden unter vvk@comedia-koeln.de
Bild: Christopher Horne

Details

Datum:
22. Mai
Zeit:
16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Comedia Theater
Telefon:
0221 88877222
E-Mail:
info@comedia-koeln.de
Webseite:
http://www.comedia-koeln.de

Veranstaltungsort

Wiener Platz

Meine Südstadt Service