×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Lunch Time

11.11.2016 – Feiern und tafeln

Freitag, 11. November 2016 | Text: Nora Koldehoff

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Wie immer am 11.11. kommen sich die Mantelteiler-Fans und die Jecken ein wenig ins Gehege.

Wie immer am 11.11. kommen sich die Mantelteiler-Fans und die Jecken ein wenig ins Gehege. Kinder, die heute noch zum Laternensingen um die Häuser ziehen, tun darum in manchen Gaststätten gut daran, auch noch ein Karnevalslied auf Lager zu haben. Aber das hat man hierzulande ja eigentlich eh. Wer dazu einen Klassiker bemühen will, aber zum Beispiel das Ostermann-Lied nicht mehr ganz parat hat, freut sich nun sicher wie Bolle, dass die Willi-Ostermann-Gesellschaft ihre Website pünktlich für heute aufgehübscht und renoviert hat und Text und Noten des Gassenhauers bereitstellen will.
Für diejenigen, die einfach bloß Mittag essen wollen, ist allerdings auch ein wenig Obacht vonnöten, denn hier scheiden sich die Geister: Einige Gaststätten bieten die gewohnt erlesene Mittagsküche, andere haben die Tische beiseite geräumt und feiern – da müsstet Ihr mit einem Lunch in flüssiger und gekühlter Form vorlieb nehmen….
Wonach auch immer Euch der Sinn steht – einen schönen Start ins Wochenende und guten Appetit wünscht Euch Nora

 

 

Bagatelle: Das französische Eckrestaurant feiert. „Revolution auf Französisch“ heißt das Motto und geöffnet wird bereits um 10.10 Uhr. Pünktlich um 11.11 Uhr geht es dann zur Sache – mit Kasalla und DJ Martin wird gesungen, geschunkelt, getanzt und gelacht. Der Eintritt kostet 10 €, dafür gibt es dann aber auch schonmal drei Bons zum Verzehren.

Im Alteburger Hof heißt es „Pony Total“. Das Restaurant und die KG Ponyhof laden zur Sessionseröffnung „mit ganz viel Lärm“. Die Party steigt natürlich um 11.11 Uhr, Einlass ist auch hier ab 10.10 Uhr.

 

Wagenhalle: In der Halle der ehemaligen Feuerwache gibt es heute „Firealaarm“ – Die große Karnevalsparty. Im Hof wird es zudem es eine kleine, leckere Speisenauswahl geben. Der Eintritt kostet 10 €, Einlass ist  ab 10.30 Uhr.

 

FILOS: Auch im Filos wird alles Bewegliche auf Seite geräumt, damit die neue Session angemessen eingeläutet werden kann. Ab 11.11 Uhr wird das Tanzbein geschwungen – bis tief in die Nacht.

 

Long Island Grill & Bar: Im Rheinauhafen mit wunderschönem Blick auf den Fluss gelegen, bringt uns das Restaurant ein Stück New York an den Rhein. Chefkoch Alen Radic bietet Euch diese Woche für vorneweg einen kleinen, gemischten Salat für 4,50 €  oder eine Suppe für 5,50 €. Für den größeren Hunger wählt Ihr zwischen Fisch Curry mit Bananen, Avocado und Basmatireis (13,50 €) oder das „Beef Roll“ mit Rotkohl und Salzkartoffeln (12,50 €). Es gibt Burger oder Hüftsteak mit Pommes Frites für 14,50 € und zum Nachtisch Schwarzwälderkirsch im Glas (5,50 €).  Wer nur Zeit für einen Lunch auf die Hand hat, kann z.B. Sandwich mit San Daniele-Schinken, Rucola und Parmesan für 9,50 € oder den Wrap mit Pulled Pork, Krautsalat und BBQ-Sauce für 6,50 € mitnehmen.

 

Epicerie Boucherie: In dem kleinen Stück Frankreich in der Elsassstraße bietet Euch David heute ein Getränk, Quiche mit Salat und Espresso (€ 9,90). Oder Ihr könnt die Tartine du Jour (€ 9,90) probieren – zum Beispiel L´Auvergnate – Bleu d´Auvergne, mit Lauchgemüse und Walnüssen oder Fischfilet à la normande mit Salzkartoffeln und Salat (€ 11,90). Zum Schluss gibt es zum Dessert Tarte aux Pommes (€ 4,50) und einen Espresso. Voilà! In der Epicerie bekommt Ihr jeden Tag frisches französisches Brot, Baguette und Croissant. Außerdem gibt es eine große Auswahl an französischen Delikatessen, süße und herzhafte, und selbstverständlich auch Wein.

 

Calypso Grillbar: Im kleinen Bistro von Annoula Sidiropoulou auf der Merowingerstraße schmeckt es nach Urlaub. Heute bekommt Ihr Souvlaki mit Pommes und Salat (€ 8,70), Bifteki Hacksteak mit Kartoffeln und Salat (€ 8,70). Außerdem gibt es griechischen Bauernsalat (kl. 3,50 € oder gr. 7,- €) oder Mousaka mit Auberginen, Kartoffeln und Hackfleisch mit Salat (€ 7,80).

 

Capricorn i Aries: Judith und Martin Kräber verbinden französische Landhausküche mit anspruchsvoll-experimenteller Gourmet-Gastronomie. Hier bekommt Ihr mittags die Plat du Jour für (14,50 €) oder das 3-Gänge-Menü aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert (24,50 €). Weitere Gerichte sind das Gratinierter Ziegenkäse mit Thymianhonig  (11,00 €) oder ein kleiner gemischter Salat  (6,50 €) als Vorspeise. Als Hauptspeise wählt Ihr zwischen Loup de Mer mit Artischocken und Hummersauce (26,00 €) oder Steak frites (21,00 €) unter anderen Gerichten. Zum Dessert gibt es Crème brulée mit Erbeersorbet – köstlich.Im Guide Michelin 2016 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder mit Bib Gourmand aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wippn’bk: Im Wippn’bk ist mittags eine Menge los – aus gutem Grund.  Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es hier das Mittagsmenü. Heute bekommt Ihr zunächst Gurkensalat (siehe Tafel), danach wird Euch Steinbeisserfilet in Dillsauce mit Gemüse und Basmatireis (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50) aufgetischt. Als veganes Gericht gibt es Paprikagulasch mit Tofu (€ 10,90). Auf der Wochenkarte gibt es eine große Auswahl an Salaten, Pasta, Fleisch und Desserts – Ihr habt die Qual der Wahl. In der Zeit von 18 – 24 Uhr gilt die Abendkarte. Samstags, sonntags und feiertags bietet Euch das Restaurant am Ubierring neben dem gewohnten Mittagstisch auch eine umfangreiche Frühstückskarte bis 16:00 Uhr an.

 

Bento Box: Bentōboxen sind japanische Kästchen, in denen die verpackten Lebensmittel durch kleine Trennwände voneinander separiert sind. Das gleichnamige Sushi-Restaurant am Ubierring ist schon seit Jahren eine feste Größe im Viertel. Und hat zudem auch nicht nur Sushi im Repertoire. Ihr bekommt hier unter anderem Gyoza 5 gedämpfte Teigtaschen mit Chili-Sojasaice und Senf, wahlweise mit Hähnchen und Gemüse oder nur Gemüse (€5,60). Oder bei den Hauptgerichten Tonkatsu, knusprig ummanteltes Schweinefleisch in würziger Sauce (8,90 €) Oder ganz klassisch die Lunch Box mit einem Mix aus 4 Tuna Salad Makis, 2 Lachs Makis, 2 Gurke Makis, 2 Rettich Makis und 2 Yakitorispießen (€10,50)

 

Bäckerei Mauel 1883 (Filiale Severinstraße) – Der Duft von frisch gebackenen Brötchen liegt in der Luft: Die Traditionsbäckerei Mauel auf der Severinstraße  ist der Treffpunkt für einen frühen Kaffee. Die Kuchen, Brötchen und Brote werden im Unternehmen selbst hergestellt. Auch damit unterscheidet sich das Unternehmen deutlich von den Großbäckereien mit ihren vielen Filialen. Fertigteige und Tiefkühlbrötchen kommen bei Peter Mauel nicht in den Ofen. Wer am Mittag nicht viel Zeit hat und etwas Kleines sucht, findet hier eine leckere Auswahl an belegten Brötchen, Kartoffelsalat mit Frikadelle, Teilchen, Kuchen und Sahnetörtchen. Und ab sofort gibt es auch frische Waffeln mit Kirschen und Sahne.

 

Naturmetzgerei Hennes: Die Redaktion der Genusszeitschrift „Feinschmecker“ hat die Südstadt-Metzgerei auf der Severinstraße zu den besten ihrer Gilde in ganz Deutschland gewählt. Mehr Infos unter „Feinschmecker„.
 

Vringstreff: Das Restaurant bleib Freitags geschlossen.

 

PS: Wer Geschichten aus dem Veedel für unseren Lunch-Newsletter hat, kann uns einfach eine Mail schicken: redaktion@meinesuedstadt.de

 

 

Text: Nora Koldehoff

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.