Aufgeschnappt: Kündigung: Atelier Eifelwall 3 muss schließen. +++ Taschenlampenkonzert vor dem Schoko-Museum +++ Neue cambio-Station am Klösterchen +++ Stadtbahn-Querung am Verteiler: Anwohner erreichen Prüfung ihres Vorschlags +++ Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht +++

Anzeige


PLANUNDSINN Goltsteinstraße 9
50968 Köln

Tel.: 0221 / 17738190
Fax: 0221 / 17738191
info@planundsinn.de www.planundsinn.de

Gelistet in: Coaching, Partner

PLANUNDSINN

Nicht nur auf den ersten Blick könnten die beiden Coaches Judith Wegener und Jan Zöller kaum unterschiedlicher sein:

Judith, studierte Germanistin und Erziehungswissenschaftlerin, mit Führungserfahrung als Leiterin der Personalentwicklung in der Automotive Branche und mittlerweile Leiterin Training und Coaching einer Kölner Personalentwicklungsagentur. Ihre Stärken sind neben ihrer großen Erfahrung in der Wirtschaft eine besondere Intuition und das Wahrnehmen von emotionalen Schwingungen. Sie liest und hört „zwischen den Zeilen“ und erspürt schnell Dinge, die im Verborgenen liegen. Eine kleine Frau mit großem Herz und offenen Armen, ihr möchte ich direkt mein Herz ausschütten. 

Jan ist eher der Lässige, der im Hintergrund Abwartende. Seine Passion sind Krisen und Hektik, denn besonders dann läuft er zur Hochform auf und bewahrt Ruhe. Der berühmte Fels in der Brandung eben. Bereits seit zwanzig Jahren ist sein Arbeitsumfeld die Bundeswehr. Mit mehreren Auslandsaufenthalten in Krisengebieten und als interner Coach und Mediator für Spitzenpersonal des deutschen Militärs bringt er ebenfalls eine spezielle Expertise mit. Nur an der Oberfläche eines Problems zu kratzen, stellt ihn keineswegs zufrieden, er möchte Probleme umfassend verstehen.

Wirtschaft und Militär: Das Beste aus zwei Welten

Zusammengeführt hat die beiden Coaches die Bundeswehr. Durch ihre Zusammenarbeit beim Coaching von Spitzenführungskräften der Bundeswehr im sogenannten Tandemcoaching, bei dem eine Führungskraft durch ein Team aus externem und internem Coach begleitet wird, wurde Judith und Jan schnell klar: Eine Verbindung ihrer Expertisen bringt einen ungeahnten Mehrwert für jeden Kunden auch außerhalb der Armee.

Bereits nach gut einem Jahr der Zusammenarbeit bei der Bundeswehr gründeten die beiden Ausnahme-Coaches dann Ende 2016 ihre in der Kölner Südstadt ansässige Coachingagentur PLANUNDSINN. Die Besonderheit von PLANUNDSINN: das Nutzen militärstrategischer Planungsverfahren für das Lösen komplexer Herausforderungen im Organisationsentwicklungs- und Coachingkontext.
Damit ermöglichen sie dem Kunden, sein individuelles System zu analysieren und zu begreifen, die Stellschrauben zu erkennen, die nachhaltige Veränderung zu ermöglichen und begleiten nachfolgend zielgerichtet die Entwicklung. Das Angebot gibt es in Workshop-Form, für Einzelne und auch für Teams bzw. ganze Organisationen.

Trotz oder genau wegen ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten und Eigenschaften bilden sie ein besonders starkes Team. Denn ihnen gemeinsam ist ihre Neugier auf Menschen, ihre Lust, neue, ungewöhnliche Wege zu entdecken und zu gehen und ihre starke Kompetenz in Sachen Coaching.

Coaching von Führungskräften als Team

Die Begleitung und Förderung des Wachstums von einzelnen Personen, Teams und Unternehmen auf strategischer, operativer und taktischer Ebene sind die Kernkompetenz von Judith und Jan. Die beiden Coaches arbeiten vorwiegend im Co-Coaching Verfahren, ihr Angebot richtet sich an Führungskräfte mit den verschiedensten Bedürfnissen: ein Team muss gebildet oder entwickelt werden, bei der Kommunikation mit den Mitarbeitern hakt es, eine neue Aufgabe wartet oder eine Krise muss bewältigt werden. Hier kommen die Beiden mit ihrer einzigartigen Methode, dem Strategischen Veränderungsplan ins Spiel.
Nach einer tiefergehenden Auftragsklärung -im Regelfall am Wirkungsort des Kunden selbst- und einer abgestimmten Zielformulierung, erstellen die beiden Coaches einen Rahmenplan für das weitere Vorgehen. In diesen kann ganz viel reingepackt werden. Hier geht es allerdings nicht um das Verbiegen einer Person. Jan vergleicht das gerne mit einem fahrenden Schiff: hier bringt eine Kursänderung um nur einen Grad auf lange Sicht jedoch eine große Veränderung der Fahrtroute mit sich.
Die Arbeit an der Oberfläche, das bedeutet das Ändern von beobachtbarem Verhalten, ist nicht das Ziel der Beiden, denn nachhaltige Entwicklung bedingt oftmals die Arbeit in der Tiefe.: oft müssen bestehende Glaubenssätze in Frage gestellt werden oder man muss sich klarwerden, was die eigene Haltung zu bestimmten Themen ist. Manchmal muss auch das Repertoire an Fähigkeiten erweitert werden. Mit ihrem Strategischen Veränderungsplan wird das Identifizieren der vorhandenen Ressourcen ermöglicht, die besonderen Stärken, und die Kraftquellen des Kunden werden analysiert und in einen Kontext mit der aktuellen Herausforderung gesetzt. Dazu gehört auch der Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung, denn hier ergeben sich oftmals besonders interessante Erkenntnisse.

Mit viel Leidenschaft zur Lösung

Die ressourcen- und lösungsorientierte Methode soll ungewöhnliche Impulse setzen und nachhaltige Effekte schaffen. Gerne weichen die Beiden vom Normalen ab. Doch es geht nicht um Leistungs- und Produktionssteigerung, sondern der Mensch und insbesondere das Thema SINN stehen im Zentrum der Arbeit.

Judith und Jan haben innerhalb kurzer Zeit schon viel umgesetzt – ihre innovative Methode hat bereits das Interesse der Coaching-Community erweckt: auf Kongressen und in Fachforen erleben die Beiden mit ihren Methoden äußerst positive Resonanz. Das nächste große Vorhaben ist ein Buch, mit dem ihre besondere Methode auch anderen Coaches zugänglich gemacht wird. Erste Artikel sind schon in Arbeit.
Wir dürfen gespannt sein und wünschen viel Erfolg bei der Erfüllung des Traumes!

Meine Südstadt Service