×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: 1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date! +++ Literatur ausm Veedel: Kretische Reise +++ DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus +++

Aufgeschnappt

Kölner Kulturpreis: Nominierungen für Kulturereignis des Jahres

Montag, 11. April 2011 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Jury des Zweiten Kölner Kulturpreises hat die zehn Nominierungen für das Kulturereignis des Jahres 2010 bestimmt.

Die Jury des Zweiten Kölner Kulturpreises hat die zehn Nominierungen für das Kulturereignis des Jahres 2010 bestimmt. Ausgewählt wurden die Kunstmesse Art Cologne, die Entstehung der Zentralmoschee als Signal für den Dialog der Kulturen in Köln, das Musikfestival c/o pop, das Gemeinschaftsprojekt Düsseldorfer und Kölner Galerien „dc open“, das zum Berliner Theatertreffen eingeladene Stück „Das Werk / Im Bus / Ein Sturz“ / Kölner Schauspielhaus, das Stockhausen-Konzert „Klang“ auf der MusikTriennale, die Eröffnung des Kulturzentrums am Neumarkt mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum und dem Museum Schnütgen, die Veranstaltungsreihe „Musik in den Häusern der Stadt“, die Designausstellung „Passagen“ sowie die newtalents Biennale als Plattform für Absolventen aller Kunstsparten.
 
Die Jury, der unter anderem der Vorsitzende des Kulturrats NRW Gerhart Baum und der Sprecher des Kölner Kulturrats Dr. Peter Bach angehören, hat aus Vorschlägen von Fachleuten und der Bevölkerung die Kandidaten für das Kulturereignis des Jahres nominiert. Der Gewinner wird im Rahmen der repräsentativen Bevölkerungsumfrage zum Kölner Kulturindex ermittelt. Zudem wird die Jury den „Kulturmanager des Jahres“ auswählen, einen Ehrenpreis sowie eine weitere Auszeichnung vergeben. Die Preisverleihung findet zusammen mit der Präsentation des „Kölner Kulturindex“ am 21. Juni 2011 im Museum für Angewandte Kunst in Köln statt.
 
Der Kölner Kulturpreis wird jährlich für Leistungen des Vorjahres verliehen. Für 2009 wurden im vergangenen Jahr Dr. Andreas Blühm, Direktor des Wallraf Richartz Museums, als „Bester Kulturmanager“ und die lit.cologne als „Bestes Kulturereignis“ ausgezeichnet. Die Vorjahressieger können nicht wiedergewählt werden. Mit dem Kulturpreis will der Kölner Kulturrat die hohe Qualität der Kultur in der Domstadt herausstellen und Impulse für ihre Entwicklung geben.
 
www.koelnerkulturrat.de

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date!

Literatur ausm Veedel: Kretische Reise

DPSG sucht Personal für Tagungs- und Gästehaus

Die Südstadt auf Instagram.