×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Polizeieinsatz gegen Rocker

Mittwoch, 9. November 2011 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Mit Unterstützung von Spezialeinheiten hat die Polizei Köln heute – 9.11.2011 – in den frühen Morgenstunden damit begonnen, 18 Wohnungen von Mitgliedern der „Red Army Cologne“ zu durchsuchen. Den führenden Köpfen dieses Supporterclubs der Hells Angels wird räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Drogen- und Menschenhandel zur Last gelegt.

Mit Unterstützung von Spezialeinheiten hat die Polizei Köln heute – 9.11.2011 – in den frühen Morgenstunden damit begonnen, 18 Wohnungen von Mitgliedern der „Red Army Cologne“ zu durchsuchen. Den führenden Köpfen dieses Supporterclubs der Hells Angels wird räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Drogen- und Menschenhandel zur Last gelegt.
Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln bereits seit November 2010 gegen Mitglieder aus der Führungsebene des Rockerclubs. Den Beschuldigten wird unter anderem vorgeworfen, wirtschaftlich Einfluss auf den Kölner Straßenstrich genommen zu haben. Es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass die beschuldigten Rocker selbst sechs Wohnwagen für 100 Euro pro Tag an Prostituierte vermietetet und so im Zeitraum eines Jahres rund 200.000 Euro an der Steuer vorbei erwirtschaftetet haben. (af)

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.