Aufgeschnappt: Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet +++ Schönhauser-Platanen bleiben stehen. Vorerst. Wahrscheinlich. +++ „Liebes Publikum,… +++ In eigener Sache: Wer möchte mitschreiben? +++ And the winner is… – Der beste Blues-Club steht in der Südstadt +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CölnComedyFestival 2019: Doppelte Spaßbürgerschaft

4. November um 20:00

14€ - 21€
doppelte spassbuergerschaft_meinesuedstadt

mit Fatih Cevikkollu (Mod.), Tahnee, Tan Caglar, Hani Who
Wenn die Welt verrückt spielt und in Angst und Hysterie verfällt, braucht es jemanden, der sie wieder gerade rückt: Fatih Çevikkollu tut das auch an diesem Abend. Unterstützung bekommt er von seinen Gästen mit der Doppelten Spaßbürgerschaft:

Tahnee ist Vulvarine. Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst in den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. Denn auch dieses Mal redet die Frau mit den feuerroten Haaren so unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem Mund zerfetzt. Es geht um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den es – wie könnte es anders sein – nach ein paar Höhepunkten des Humors umso glücklicher verlässt.

Was haben ein Türke, ein Basketballprofi und ein Model gemeinsam? Sie alle sind Tan Caglar! Als wenn das nicht schon genug wäre, stellt sich der Frauenflüsterer an, mit seinem Aktivrollstuhl „Hurricane“ die Comedybühnen des Landes zu entern. Getreu dem Motto „Inklusion ist, wenn ein Rollstuhl in der Gesellschaft dieselbe Akzeptanz erreicht hat wie ein Selfie-Stick“, bringt Tan in klassischer Stand-up-Comedy Manier seine Geschichten auf die Bühne. Und die haben es in sich!

Mit einer weltumfassenden Liebe, charmanten Art und scharfen Intelligenz lädt Hani Who das Publikum zu einem Perspektivwechsel ein. Selbstironisch, gesellschaftkrtitisch und unterhaltsam spricht der Künstler afghanischer Herkunft vor allem über interkulturelle Unterschiede, moderne Geschlechterrollen sowie Bildung und Erziehung. Beim augenzwinkernden Blick auf das alltägliche Miteinander gibt er Denkanstösse, klärt Missverständnisse auf und sorgt für ausgiebige Lacher. Mit überwiegend Stand-Up Comedy und etwas Poesie und Musik vereint er sowohl die Kleinkunstarten als auch die Menschen.

Details

Datum:
4. November
Zeit:
20:00
Eintritt:
14€ - 21€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Comedia Theater
Telefon:
0221 88877222
E-Mail:
info@comedia-koeln.de
Website:
http://www.comedia-koeln.de

Veranstaltungsort

Comedia Theater
Vondelstraße 4-8
Köln, NRW 50677 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.comedia-koeln.de

Meine Südstadt Service