Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Katharina Hinsberg – Schraffen

23. September um 14:00 bis 18:00

|Wiederkehrende Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Samstag stattfindet und bis 24. September 2022 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis 24. September 2022 wiederholt wird.

Kostenlos
Hinsberg-meinesuedstadt

Hinsberg erforscht den realen Raum und den Blattraum gleichermaßen. Sie hinterfragt den Begriff der Zeichnung und bereichert ihn um viele Dimensionen. Das langsame, konzentrierte Umschneiden, Herauslösen der Linien spielt in ihrem Werk eine ebenso große Rolle wie der meist schnelle, gestische, oft körperbezogene Zeichenvorgang. Im Schneiden, Freilegen oder Durchbohren öffnet sie das Blatt in den Raum und hinterfragt die eigene Zeichnung bis hin zu ihrer Negierung.

Schraffen.
So nennt Katharina Hinsberg ihre zuletzt entstandene Werkgruppe, die im Zentrum der Ausstellung steht. Es sind expressiv mit der Hand aufs Papier gebrachte rote Farbstiftlinien, die aus dem sie umgebenden weißen Blatt herausgeschnitten wurden. Zum Teil sind sie Wand füllend 180 x 275 cm, zum Teil im A4 Format und dann verbunden mit und gehalten von einem aus demselben Blatt geschnittenen weißen Raster.

Hinsberg wählt die lautmalerischen Titel ihrer Werkserien mit Bedacht und eröffnet neue Assoziationsketten. Als Schraffen bezeichnet man ein in der Vergangenheit sehr gebräuchliches graphisches Ausdrucksmittel für die Geländedarstellung in topographischen Karten. Lacunae sind Fehlstellen in der Überlieferung von Texten und Ajouré verweisen auf das Tagwerk.

Arbeiten von Hinsberg sind Teil nationaler und internationaler Sammlungen und werden seit vielen Jahren in Museen im In- und Ausland gezeigt. Im Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch-Gladbach waren bis vor kurzem Papierarbeiten sowie Rauminstallationen zu sehen. BesucherInnen der Ausstellung werden die durch mehrere Ausstellungsräume gehängte aus mehr als 900 Kugeln bestehende Linie in Erinnerung behalten.

Ausstellungsdauer: 27.8. – 24.9.2022
Öffnungszeiten: MI–FR 14-18 Uhr, SA 11-15 Uhr
Bild: Katharina Hinsberg im Atelier 2022

Details

Datum:
23. September
Zeit:
14:00 bis 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Galerie Werner Klein
Telefon:
0221 2585112
E-Mail:
info@galeriewernerklein.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Galerie Werner Klein
Volksgartenstraße 10
Köln, 50677 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0221 2585112
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Meine Südstadt Service