Aufgeschnappt: Teutoburger Treppchen – Alles muss raus +++ Bestes Chili der Welt in der Südstadt +++ Südstadtkünstler Cornel Wachter: Brief in der Gegenwart samt Post aus der Vergangenheit +++ Simple Minds Drummer Mel Gaynor in der Südstadt +++ Bett&Decke: Noch bis Ende März! +++

Veranstaltungen in der Südstadt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Poetica: Notizen zum Mosquito

22. Januar um 19:30

6€ - 10€
poetica_meinesuedstadt

Lesungen und Gespräche mit Tadeusz Dąbrowski, Agi Mishol und Xi Chuan
Wenn es nachhaltig juckt, war es wirksam – und mit umso größerem Vergnügen will man sich erneut stechen lassen. Ein gutes Gedicht verfolgt uns, lässt uns nicht in Ruhe, und wenn wir es gerade vergessen zu haben glauben, nähert es sich erneut, lässt sich bei uns nieder und summt uns unwiderstehlich ins Ohr.

Dass die Welt ihrerseits die Dichter nicht zur Ruhe kommen lässt und sie mit allen Schönheiten, aber auch den Dunkelheiten, zu schreiben drängt, wird an diesem Abend mit drei gefeierten Dichtern aus ganz unterschiedlichen Sprachräumen deutlich werden – und gleich zwei haben dem Moskito mindestens ein Gedicht gewidmet: Tadeusz Dąbrowski lässt ihn an seiner Wade trinken, bevor er sich dem „heiligen Gesang“ einer Hummel zuwendet, die über einen Stacheldraht davonschwebt, und Xi Chuan verfolgt den Stammbaum des zierlichen, wenngleich oft tödlichen Insekts, seinen Lebenslauf zwischen Sonnenauf- und -untergang, sein überraschendes Erscheinen: „Wann immer ein Koffer geöffnet wird, fliegt ein Moskito heraus“. Offen für kleinste Offenbarungen wie für die großen, nicht zuletzt auch politischen Zusammenhänge ist, wie ihre Kollegen, Agi Mishol, die den unseligen Schritten einer Selbstmordattentäterin nachhorcht, verpflanzte Olivenbäume bedauert und rücksichtslose Schwimmzüge im Freibad betrachtet, zwischen persönlicher Klage und präzisen gesellschaftlichen Bestandsaufnahmen changierend: „Vergebt mir“, ruft sie ihre Musen an, „wenn ich euch behellige mit unser Geschichte,/ die sich wiederholt“.

Mit dem Vortrag ihrer Gedichte sowie im Gespräch mit Jan Wagner und Lea Schneider werden Agi Mishol, Tadeusz Dąbrowski und Xi Chuan zeigen, was sie zum Dichten treibt – und wie es unter ihren Händen zu großer Sprachkunst wird.

Moderation: Lea Schneider, Jan Wagner
Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt.

Details

Datum:
22. Januar
Zeit:
19:30
Eintritt:
6€ - 10€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Köln
Großer Griechenmarkt 39
Köln, NRW 50676 Deutschland
+ Google Karte

Meine Südstadt Service