×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: „Kick doch eene mit“ – Jetzt anmelden! +++ Buchvorstellung von ArchivKomplex +++ Biergarten am leergepumpten Volksgartenweiher +++ 13:58h: Glockenläuten zum 14. Jahrestag des Archiv-Einsturzes +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Aufgeschnappt

Versuchtes Tötungsdelikt am Großmarkt: Ein Staplerfahrer sieht rot

Samstag, 27. April 2013 | Text: Christoph Hardt

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Nach einem vorausgegangenen Streit hat ein Staplerfahrer am Sonntagmorgen auf dem Gelände des Kölner Großmarkts offenbar versucht, den Mitarbeiter eines Konkurrenzunternehmens mit den Gabelzinken „aufzuspießen“.

Nach einem vorausgegangenen Streit hat ein Staplerfahrer am Sonntagmorgen auf dem Gelände des Kölner Großmarkts offenbar versucht, den Mitarbeiter eines Konkurrenzunternehmens mit den Gabelzinken „aufzuspießen“. Die Situation eskalierte, als der Beschuldigte (39) zunächst die Gabel seines Gefährts auf Sitzhöhe einrasten ließ: Wie ein Lanzenreiter hielt er plötzlich auf den Gabelstapler seines Kontrahenten zu und zerfetzte die Rückenlehne. Nur durch ein Seitwärtsdrehen des Oberkörpers in letzter Sekunde gelang es dem Geschädigten, der brutalen Attacke auszuweichen. Der 40-Jährige flüchtete daraufhin in ein Büro, von wo aus er die Polizei alarmierte.
Dramatische Szenen, die offenbar nur den finalen Akt in einem lange währenden Streit darstellen: In der Vergangenheit sollen die beiden Arbeiter bereits mehrfach aneinander geraten sein. Bei der Polizei Köln geht man derzeit von einem versuchten Tötungsdelikt aus und hat eine Mordkommission eingerichtet. Der Beschuldigte soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Christoph Hardt – Foto: Polizei

Text: Christoph Hardt

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

„Kick doch eene mit“ – Jetzt anmelden!

Buchvorstellung von ArchivKomplex

Biergarten am leergepumpten Volksgartenweiher

Die Südstadt auf Instagram.