×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Lunch Time

13.1.14 – Foto of the weekend

Montag, 13. Januar 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Ich bin sehr gespannt, was die vier Fotografen, die für „Meine Südstadt“ unterwegs sind, zum meinen Lieblingsbild des vergangenen Wochenendes sagen. Lasst mich ehrlich sein, bei dem Licht am Sonntag konnte doch eigentlich gar nicht schief gehen. Ohne große Überredungskünste hatte ich meine Kinder zu einem Spaziergang auf der anderen Rheinseite überzeugen können, und es machte den Eindruck, dass ganz Köln die gleiche Idee hatte. Die Sonne und die kühle, frische Luft ließen die leichten Kopfschmerzen wie im Fluge vergehen, die Kids quatschten, was das Zeug hielt und unser kleiner, schwarzer Vierbeiner machte Bekanntschaft mit ca. 100 Hunden. Mensch und Tier wirkten tiefenentspannt, Hundebesitzer und Solospaziergänger vertrugen sich und sogar die Freaks, die jedes Wochenende ihre Lenkdrachen präsentieren, schwatzen ungezwungen miteinander.

Ich bin sehr gespannt, was die vier Fotografen, die für „Meine Südstadt“ unterwegs sind, zum meinen Lieblingsbild des vergangenen Wochenendes sagen. Lasst mich ehrlich sein, bei dem Licht am Sonntag konnte doch eigentlich gar nicht schief gehen. Ohne große Überredungskünste hatte ich meine Kinder zu einem Spaziergang auf der anderen Rheinseite überzeugen können, und es machte den Eindruck, dass ganz Köln die gleiche Idee hatte. Die Sonne und die kühle, frische Luft ließen die leichten Kopfschmerzen wie im Fluge vergehen, die Kids quatschten, was das Zeug hielt und unser kleiner, schwarzer Vierbeiner machte Bekanntschaft mit ca. 100 Hunden. Mensch und Tier wirkten tiefenentspannt, Hundebesitzer und Solospaziergänger vertrugen sich und sogar die Freaks, die jedes Wochenende ihre Lenkdrachen präsentieren, schwatzen ungezwungen miteinander. Von den Poller Wiesen sah der gegenüber liegende Rheinauhafen aus wie eine Landschaft, die einen ganz besonderen Platz auf der Spielzeugeisenbahn einnahm. Ich zückte also mein Smartphone und drückte ab. Das Resultat seht Ihr hier – und nun möchte ich wissen, was die vier Fotografen Barbara, Tamara, Dirk und Karsten zu dem Schnappschuss sagen. Na ja, heute hat sich die Sonne ja wieder verdrückt – dafür dürfen wir arbeiten. Wenigstens etwas. Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart, Euer Andreas.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Tomatensuppe mit Creme Fraiche & Basilikum, und dann folgt das Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit lauwarmem Kartoffel-Gurken-Salat (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den südafrikanischen Hackfleisch-Auflauf mit Trockenfrüchten, Curry, Mandeln, Tomatensauce & Reis (€ 6,90), die Makkaroni mit gekochtem Schinken, Brokkoli & Pinienkernen in Parmesansauce (€ 9,50) und das CousCous mit arabischem Gemüseragout, Minzjoghurt & scharfer Tomatensalsa (€ 8,90), bzw. mit Lammhack-Bällchen (€ 11,50) oder mit Streifen vom Fischfilet (€ 12,50).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute könnt Ihr Euch auf eine Fischfrikadelle mit Petersilienwurzel freuen. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-) – gestartet wird mit einer Kürbiscremesuppe mit Gemüsestrudel, danach wird der Kalbsbraten mit Rotkohl & Kartoffelkloß serviert, und zum Abschluss gibt es Ile Flottant mit Vanillesauce. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden.

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team bieten heute Mittag dicke Bohnen mit Bauchspeck & Kassler an Salzkartöffelchen (€ 7,-), die klare Bohnensuppe (€ 4,-) oder den bunter winterlichen Salat mit gebratenen Maultaschen (€ 8.-) an. Außerdem bekommt Ihr die Kartoffel-Kürbis-Tortilla mit Mittelmeergemüse auf Sauerampfersauce (€ 6,-), den „Böfflamott“ an Kartoffelstampf & Speckböhnchen (€ 8,-) oder das Filet vom Rotbarsch auf Dijonsenfsauce mit Salzkartöffelchen & Gurkensalat (€ 7,-). Am 14.2.14 findet im Baui die Karnevalsparty der KG Ponyhof mit Livemusik von „Kasalla“ und Miljöh“ statt – Karten gibt’s für € 15.- im „Hof“.

 

Ab nach Erdmanns:  Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt Ihr den Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf (€ 6,90), den Speckpfannekuchen mit Salat (€ 6,90) oder die mit Leberwust gefüllten „Südstadt-Klöße“ mit einem Salat (€ 7,20). Außerdem erwartet Euch der gratinierte Ziegenkäse auf Salat (€ 8,50) oder das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50). Zu den Mittagsgerichten gibt´s für einen Euro ein Glas Sprudelwasser dazu. Im Januar ist übrigens im Erdmanns der „Kohl“ König: Grünkohl, Weißkohl, Rotkohl, Rosenkohl – alles frisch von Bauern aus der Region.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot die leckere Pasta mit  gegrilltem Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

Vintage: Heute Mittag bleibt die Küche kalt im Restaurant im Rheinauhafen. Morgen Mittag (14.1.14) gibt es dann als Mittagsmenü zunächst eine Sellerie-Rahmsuppe mit Croutons und als Hauptgang eine Quiche Lorraine mit Kräutercreme und einem Beilagensalat. Den 29. Januar 2014 solltet Ihr Euch schon einmal notieren, wenn im „Vintage“ die „Kulinarische Lesung mit Sigrid Neudecker“ stattfindet.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos den Wildkräuter-Salat mit Süßkartoffeln & Schafskäse (€ 6,50), die Penne „Arrabbiata“ mit Rucola & Parmesan (€ 6,50), die Tagliarini mit Gambas, Oliven & Cherrytomaten (€ 7,50) oder den Hähnchen-Unterschenkel mit frischen Kräutern, Ofenkartoffeln & Salat (€ 9,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Kartoffelsuppe, eine Hühnerbouillon oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag die Schmorrippe mit Rotkohl und Kartoffelpüree (€ 6,90) und den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90) an. Außerdem bekommt Ihr das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an. Das Menü startet mit einer Gemischte Vorspeise aus der Vitrine. Danach erwarten Euch die Ravioli gefüllt mit Mascarpone & Seeteufel in Tomaten-Sahnesauce und zum Abschluss ein frischer Obstsalat. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte das Hirschfilet in Balsamico-Essig mit schwarzen Johannisbeeren & Rotkohl (€ 26,50), ein Lammkarré an Thymian mit Rosmarinkartoffeln & Saisongemüse (€ 24,50) oder die Linguine mit Gambas, Zucchini & Taggiasche-Oliven (€ 15,50).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch zunächst einmal die geschäumte Karotten-Orangensuppe mit Buttercroutons & Honig. Danach entschiedet Ihr Euch entweder für das Tandoori-Huhn mit sautiertem Wintergemüse, Duftreis & Sesam (€ 9,50) oder den Schafskäse-Spinat-Strudel mit geschmortem Kürbisragout (€ 8.-). Zu beiden Menüs gibt es zusätzlich noch ein Getränk (Kölsch, kl. Wein, Wasser oder Limo) gratis dazu.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute das Tandoori-Puten-Geschnetzelte mit asiatischem Gemüse & Reis (€ 6,90) und den großen Saisonsalat mit gebratenen Schupfnudeln & Kräuterbrot (€ 5,90) oder mit marinierten Muscheln, Pecorino & Kräuterbrot (€ 6,20). Außerdem bekommt Ihr Penne á la Crème mit Lachswürfeln, Kirschtomaten, Brokkoli & Parmesan (€ 7,20) und den Flammkuchen der Woche mit Salami, Mozzarella, Rucola & Pesto (€ 7,70). Zum Dessert stehen der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das Kohlroulade in Specksauce mit Salzkartoffeln (€ 5,20), die Hähnchenbrust in Champignon-Sauce mit Rösti-Taschen & Erbsen (€ 6,50) oder den Krustenbraten in kräftiger Jus mit Blumenkohl & Spätzle (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr den Gemüse-Kartoffel-Auflauf (€ 4,50), die mit Spinat und Ricotta gefüllten Tortellini in Tomaten-Basilikum-Sauce (€ 4,50) oder den Linseneintopf mit Einlage (€ 3,20).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.