×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Lunch Time

14.01.2015 – Flagge zeigen!

Mittwoch, 14. Januar 2015 | Text: Jörg-Christian Schillmöller

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Vorgestern war ich mal wieder begeistert. Das kommt bei mir immer dann vor, wenn ich Menschen treffe, die was auf die Beine stellen. Jenny Metzing ist so ein Mensch, und wer wissen will, was ich meine, der sollte mal zum Flüchtlingscafé in der Kartäuserkirche gehen. Das ist immer montags um 16.30 Uhr. Mittendrin wuselt Jenny zwischen Kaffee, Kuchen und Menschen.

Vorgestern war ich mal wieder begeistert. Das kommt bei mir immer dann vor, wenn ich Menschen treffe, die was auf die Beine stellen. Jenny Metzing ist so ein Mensch, und wer wissen will, was ich meine, der sollte mal zum Flüchtlingscafé in der Kartäuserkirche gehen. Das ist immer montags um 16.30 Uhr. Mittendrin wuselt Jenny zwischen Kaffee, Kuchen und Menschen. Sie hat gemeinsam mit anderen Bürgern eine Intiative auf die Beine gestellt: „Willkommen in der Moselstraße“.

Was das heißt? Es heißt: engagierte Kölner mit Flüchtlingen zusammenbringen, die im Hotel in der Moselstraße untergebracht sind. Sie kommen aus Eritrea, Nigeria, Irak, Afghanistan. Und brauchen Leute, die mit ihnen zum Arzt gehen. Oder aufs Amt. Oder jemanden, der mal für sie kocht. Jenny und ihre Mitstreiter haben viel Gutes in Bewegung gebracht in den vergangenen Monaten. Ein Stück Willkommenskultur in der Südstadt. Ich komme zum Beispiel im Café mit Noori aus Kabul ins Gespräch. Er vermisst das Bodybuilding, kann sich aber in Köln keinen Vertrag leisten. Na, das kriegen wir doch hin, denke ich und schmiede heimlich Pläne (die wir gestern mit Noori verwirklicht haben).

Und ihr könnt heute auch was tun: Ihr könnt demonstrieren. Um 18 Uhr vor dem EL-DE-Haus am Appellhofplatz findet eine Trauerkundgebung wegen der Pariser Anschläge statt, Motto: „Wir sind Charlie – für Freiheit und Vielfalt“. Der Redner des Tages ist der Schriftsteller Navid Kermani, vielleicht erinnert ihr euch an seine tolle Rede im Bundestag. Also: Zeigt Flagge, Leute! Schönen Tag, Euer Jörg-Christian

 

 

Café Sur: Heute Mittag gibt’s beim Argentinier am Martin-Luther-Platz eine leckere Pasta mit gegrilltem Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Vringstreff: Von 12.00 bis 14.00 Uhr gibt es heute Paniertes Lummerkotelett mit Senf, Pommes Wedges und Bohnensalat (€ 2,20 / € 5.-) oder Gemüse-Knusperschnitzel an Sellerierahmsauce, Schwenkkartoffeln und Salat (€ 2,20 / € 5.-). Außerdem erwartet Euch eine leckere Suppe, ein Pastagericht, Salate und eine Auswahl an Desserts. Ab 15.00 Uhr gibt es selbstgebackenen Kuchen zu Kaffee, Cappuccino, Espresso oder Tee. Lest auch den Artikel „Nicht kürzen – klotzen“ von Judith Levold.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das Mittagsmenü. Heute bekommt zunächst eine Indische Linsensuppe danach wird Euch „Chicken Tikka Masala“ indisches Hühnchen mit Tomate,
Kokosmilch und Mandeln, dazu Raita und Basmatireis
serviert (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50). Außerdem gibt es als Vegane-Teller Blumenhohl, Sojachunks, Kartoffeln und Erbsen in einer milden Currysauce, frisches Basilikum, dazu Basmatireis (€ 10,90) oder ein deftiger Eintopf des Tages (€ 6,90) oder Ihr entscheidet Euch für ein vegetarisches Gericht wie Ziegenkäse mit Honig im Brickteig gebacken auf Rucolasalat in Himbeerdressing (€ 11,50). Außerdem gibt es noch viele andere leckere Angebote auf der Tageskarte. In der Zeit von 18 – 24 Uhr gilt die Abendkarte im Restaurant am Ubierring.

 

Severin: Täglich wechselt das Mittagsangebot. Außerdem steht der Salatteller „Severin“ mit Feta, gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (€ 10,90) oder eine leckere Currywurst „Severin“ mit Pommes (€ 6,90) auf der Karte.

 

Geschnitten Brot: Birgit Winterberg kredenzt Euch heute eine herzhafte Belugalinseineintopf für (€ 5,20). Außerdem könnt Ihr Euch auf ein Brot mit Rührei, gehobeltem Pecorino & frischen Kräutern, das Butterbrot mit Ziegenkäse & frischen Kräutern oder mit Schinken aus der Eifel freuen. Wer’s süß mag, wählt den klassischen Käsekuchen (€ 3,20) und den „Kalten Hund“ in schwarz & weiß (€ 2,20).

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team servieren Euch heute Mittag Käse-Lauch-Kartoffeltopf mit Hackbällchen (€ 7.-) oder Rindsbraten mürbe geschmort an Rote-Bete-Knödel und Feldsalat (€ 7.-). Als Vegetarisches Gericht der Woche probiert Ihr die Kartoffel-Curry mit Zitronengras und viel Gemüse in leichter Sauce. Außerdem findet Ihr auf der Speisekarte viele andere Angebote mit Fisch, Fleisch oder Vegetarisch, alles frisch zubereitet! Und auch am Abend findet Ihr frisches und leckeres auf der Abendkarte des Altenburger Hof!

 

Metzgerei Schmidt: Freut Euch heute Mittag auf Königsberger Klopse in Kapernsauce mit Salzkartoffeln und Rote Beete (€ 5,20), Schweinelummerbraten in Würziger Speck Champignon Sauce dazu Salzkartoffeln und Speckbohnen (€ 6,50), und Brasilianisches Rumpsteak 200 gr. mit Reis und Pommes (€ 9,90). Darüber hinaus bekommt Ihr Frische Reibekuchen mit Apfelmus dazu Schwarzbrot und Butter (€ 4,50) oder Penne mit Streifen vom Parmaschinken und Rucola in Tomatensauce(€ 4,50) oder die Erbsensuppe mit Einlage (€ 3,20).

 

Mongogo Cologne: Das Team des neuesten Lokals an der Bottmühle serviert Euch heute Taco – Weizentortilla Kross wahlweise gefüllt  auf Wunsch mit Hähnchen, Rindfleisch oder Champignon und Soja (€ 6,80) oder Nacho a Go Go – Großer Teller Nachts mit zwei Arten Chili, Käsesauce und „pick de gallo“ (€ 9,00) und etwas Süßes gibt es beim Dessert des Tages (€3,50). Die Speisekarte bietet aber auch andere pikante Angebote an.

 

Capricorn i Aries: Mittwochs bleibt das Restaurant auf der Alteburger Straße geschlossen. Im Guide Michelin 2015 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ aufgenommen worden. Und Christian Henn urteilt im Stadtanzeiger: „Kluge Kreativität„.

 

FILOS: Täglich wechselt das Mittagsangebot im Filos auf der Merowingerstraße. Heute bekommt Ihr die Tomatensuppe mit Basilikum oder eine Gänse-Bouillon mit Gemüse (je € 4,50), den bunten Salat der Saison mit Putenstreifen & Champignons (€ 7,50), das Hähnchen-Curry mit Pilzen & Gnocchi (€ 7,50), die Bratkartoffeln mi zwei Bio-Spiegeleiern an Blattsalaten (€ 7,50) oder das Paprika-Gulasch von der Pute auf Papardelle (€ 8,50). Als Dessert wird eine Crema Catalana (€ 4,50) und griechischer Joghurt mit Obst & Honig (€ 4,50) angeboten.

 

Vintage am Rhein: Kölsche Woche im Vintage – heute gibt’s als „Schnellen Hungerteller“ die Schupfnudeln mit getrocknete Tomate, Pinienkerne und Rucola (€ 9,50) – als Mittagsmenü mit Süppchen oder Salat als Vorspeise, Dessert, Sonftdrink & Kaffee für € 25,-. Außerdem findet Ihr auf der Mittagskarte (gilt zwischen 12 & 17 Uhr) Hühnersuppe mit Grießnockerl und Kräutern (€ 7,50) oder Zanderfilet auf der Haut gebraten mit Karotten-Lauchgemüse und Reis
(€ 18,50). Vielleicht entscheidet Ihr Euch zum Schluss für einen Sorbetvariation mit Früchten (€ 8,50).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute die Kombination aus einem Mangold-Bohnen-Salat mit grobem Pfeffer und Kresse als Vorspeise, sowie dem Seelachs in Dillvelouté mit Steckrüben-Ur-Karotten-Gemüse (inkl. Getränk für € 10,50). Als Vegetarisches Menü gibt es nach dem Mangold-Bohnen-Salat mit grobem Pfeffer und Kresse, als Hauptgang  Studentenfutter-Risotto mit Baby-Spinat und Parmesanschaum (inkl. Getränk für € 9,-). Außerdem gibt es den Kräuter-Pfannekuchen mit Champignons & Lauch gefüllt auf Tomatenrahmsauce (€ 7,90), die Bio-Currywurst vom schwäbisch-Halleschem Landschwein mit belgischen Pommes (€ 7,50), das Angus-Hüftsteak mit Kräuterbutter, Bratkartoffeln & Salat (€ 14,90), sowie das Thai-Gemüse-Curry in Kokosmilchsauce & Basmatireis (€ 9,90) bzw. mit Gambas (€ 13,90) oder mit Hähnchenbruststreifen (€ 12,90).

 

Epicerie Boucherie: David renoviert. Ab Februar 2015 ist das Bistro auch abends geöffnet. Mehr über die Pläne des Franzosen unter „La petite France“.

 

Naturmetzgerei Hennes: Zum sechsten Mal in Folge hat die Redaktion der Genusszeitschrift „Feinschmecker“ die Metzgerei auf der Severinstraße zu den besten ihrer Gilde in ganz Deutschland gewählt. Mehr Infos unter „Feinschmecker„.

 

 

PS: Wer Geschichten aus dem Veedel für unseren Lunch-Newsletter hat, kann uns einfach eine Mail schicken: redaktion@meinesuedstadt.de

 

Text: Jörg-Christian Schillmöller

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.