×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Lunch Time

17.7.14 – Happy Angie!

Donnerstag, 17. Juli 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Die mächtigste Frau Europas feiert heute ihren 60. Geburtstag. „Heute kann es regnen, stürmen oder schnei’n. Happy Birthday, liebe Angie!“ Im chinesischen Sternzeichen ist die mächtigste Frau Europas ein Holz-Pferd. Die Verbindung aus dem behuften Tier und dem Element Holz, kommt nur alle sechs Jahrzehnte vor. Leider lernt es selten aus seinen Fehlern, weil es nur nach vorne blickt. Das Element Holz steht für Geradlinigkeit und Wachstum, Ehrgeiz aber auch Streit. Wenn man den Sternendeutern Glauben schenken darf, wird das Jahr dramatisch: Konflikte, „feurige“ Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche und Erdbeben, Rekordtemperaturen, Skandale und Streit – das alles trägt das Holzpferd in seinen Satteltaschen. Das alles ist der Kanzlerin nicht neu, selbst heute, an ihrem Ehrentag kümmert sie sich im Kanzleramt um Ukraine-Krise, Gaza-Krieg und EU-Posten. Wenn man den Medienberichten Glauben schenken darf, hat das Geburtstagskind in der Nacht zum Donnerstag in Brüssel mit den 27 Chefs der EU-Mitgliedsstaaten die Champagnerkorken knallen lassen.

Die mächtigste Frau Europas feiert heute ihren 60. Geburtstag. „Heute kann es regnen, stürmen oder schnei’n. Happy Birthday, liebe Angie!“ Im chinesischen Sternzeichen ist die mächtigste Frau Europas ein Holz-Pferd. Die Verbindung aus dem behuften Tier und dem Element Holz, kommt nur alle sechs Jahrzehnte vor. Leider lernt es selten aus seinen Fehlern, weil es nur nach vorne blickt. Das Element Holz steht für Geradlinigkeit und Wachstum, Ehrgeiz aber auch Streit. Wenn man den Sternendeutern Glauben schenken darf, wird das Jahr dramatisch: Konflikte, „feurige“ Naturkatastrophen wie Vulkanausbrüche und Erdbeben, Rekordtemperaturen, Skandale und Streit – das alles trägt das Holzpferd in seinen Satteltaschen. Das alles ist der Kanzlerin nicht neu, selbst heute, an ihrem Ehrentag kümmert sie sich im Kanzleramt um Ukraine-Krise, Gaza-Krieg und EU-Posten. Wenn man den Medienberichten Glauben schenken darf, hat das Geburtstagskind in der Nacht zum Donnerstag in Brüssel mit den 27 Chefs der EU-Mitgliedsstaaten die Champagnerkorken knallen lassen. Es gab Blümchen und später dann ein Ständchen von den Journalisten. Ob sie mit ihrem Mann tatsächlich ein wenig länger geschlafen und er ihr das Frühstück ans Bett gebracht hat, ist nicht überliefert. Auf jeden Fall wird ein bisschen gearbeitet und heute Abend dann im Berliner Konrad-Adenauer-Haus in kleinem Rahmen mit ihren engsten Freunden gefeiert. Insgesamt 1000 Namen sollen auf der Gästeliste stehen, unter ihnen Fußballtrainer Otto Rehhagel, Marianne & Michael, Ex-Kanzler Helmut Kohl, Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Sigmar Gabriel, Volker Kauder, Gerda Hasselfeldt und der Konstanzer Historiker Jürgen Osterhammel, der einen Vortrag zum Thema: „Vergangenheiten: Über die Zeithorizonte der Geschichte“ hält. Morgen wird sich die Kanzlerin nach ihrem traditionellen Auftritt in der Bundespressekonferenz in die Uckermark verabschieden, um dort ihren wohl verdienten Urlaub zu genießen, zwischendurch die Bayreuther Festspiele zu besuchen und dann ohne Paparazzi in Südtirol wandern zu gehen. Die Chinesen sagen: „Ein gutes Pferd wendet nie den Kopf und frisst das Gras hinter ihm!“ Ja dann, liebes Holzpferdchen … Ich wünsche der Kanzlerin und natürlich Euch einen herrlichen Sommertag, Euer Andreas.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenü, das mit dem Linsenpürree mit Papadam beginnt – danach bekommt Ihr das „Rogan Josh“ vom Lamm mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50). Außerdem gibt es den frischen Blattspinat mit veganer Béchamelsauce überbacken, dazu Bratkartoffeln & Grilltomate (€ 8,90), den Sommersalat mit Pellkartöffelchen & Kräuterquark (€ 11,90) und den südafrikanischen Hackfleischauflauf mit Trockenfrüchten & Mandeln auf Tomatensauce mit Reis (€ 6,90). Darüber hinaus bietet das „Wippn’bk“ ein kreolisches Gemüse-Jambalaya mit Reis (€ 7,90), bzw. mit Crevetten (€ 10,90) oder mit Putenbruststreifen (€ 10,90) an. In der Zeit von 18 – 24 Uhr gilt übrigens die Abendkarte im Restaurant am Ubierring.

 

OPERA: Mamad und sein Team bieten ein dreigängiges Menü für € 7,50 an. Zur Wahl stehen drei Vorspeisen (Gazpacho Andalus oder Artischocken-Herzen-Salat oder Bohnen-Thunfisch-Salat), sowie vier Hauptspeisen (Zigeunerbraten mit Rosmarin-Kartoffeln oder Rinderfiletspitzen vom Grill auf Salat oder Penne mit Auberginen & Mozzarella in Tomatensauce oder Gemüse-Reispfanne mit Salat). Zum Dessert bekommt Ihr Erdbeerkompott mit Vanillesauce.

 

Epicerie Boucherie: Heute Mittag kredenzt Euch David in seinem Bistro in der Elsaßstraße eine Zucchinisuppe mit Comté (€ 3,90), Tartines mit Salat (€ 9,90), Ratatouille mit Merguez (€ 9,90), einen Salade Nicoise (€ 9,90) oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90) auf Euch – und zum Dessert gibt’s ein Stück der französischen Tarte aux Pommes (€ 4,-).

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team servieren Euch heute Mittag den Alteburger Sommersalat mit Pfifferlingen, Crôutons & gebackenem Ziegenkäse (€ 7.-), das Schweinerückensteak mit Tomate und Mozzarella gebacken an Basilikumgnocchi & gefüllter Zucchini (€ 7.-) oder das Millefeuille von Mittelmeergemüse mit 3erlei Käse gebacken (€ 6,-). Außerdem bekommt Ihr im Restaurant in der Alteburger Straße Filet vom Buntbarsch an Bärlauchrisotto & Frühlingsgemüse (€ 10,-), das Filet vom wilden Kabeljau an Rieslingkraut und Kartoffelstampf (€ 11,-) oder das Cordon Bleu vom Duroc-Jungschwein gefüllt mit Ziegenkäse, Ardenner Schinken und Apfel an zweierlei Püree und saisonalem Gemüse (€ 11,-). Zum Dessert erwartet Euch eine Créme Brûlée an Ragout von frischen Pflaumen (€ 4,-), ein Schokotörtchen frisch aus dem Ofen (4,-) oder ein Stück Zitronentarte (€ 4,-).

 

Ab nach Erdmanns: Von 11:30 – 15:00 Uhr werdet Ihr heute Mittag im Lokal und auf der Terrasse beköstigt. In dieser Woche gibt es den Leberkäsesalat mit Röstkartoffeln (€ 6,90), die Spätzlepfanne mit Schmorzwiebeln & Kalbsleberstreifen (€ 8,50), das Kartoffel-Möhren-Gemüse „rheinische Art“ mit Kalbshackbällchen & Senf (€ 6,90) oder die Pfannekuchentasche gefüllt mit Champignons an Salat (€ 6,90). Außerdem servieren Euch die Bandnudeln mit Lachswürfeln in Lauchsahne (€ 8,50), den Salatteller mit Schinken-Käse-Streifen & gekochtem Ei (€ 7,20) oder das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50). Zum Dessert gibt es dann lauwarmen Apfelkuchen mit Vanilleeis (€ 3,50, bzw. mit Kaffee € 4,90). Mittagstisch im Angebot: 0,2 Liter Tafelwasser für € 1,45 oder 0,4 Liter selbstgemachten Eistee für € 2,90. Als Besonderheit bieten die „Erdmänner“ von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 15 und 18 Uhr das 3-gängige Feierabend-Menü an, das inklusive eines Glas Wein für € 17,50 zu haben ist.

 

Severin: Heute Mittag bekommt Ihr ein Putensteak im Speckmantel mit Brätlingen & Salat (€ 6,90), den Ziegenkäse & Feta überbacken mit Blütenhonig & Walnüssen an warmem Fladenbrot (€ 9,90), den Pferdesauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 15,90), frischen Spargel aus der Region mit Salzkartoffeln und zerlassener Butter oder Sauce Hollandaise (€ 12,90), bzw. mit Putenbrustschnitzel (€ 15,90), Medaillons vom Schweinefilet (€ 15,90) oder einem Rumpsteak (€ 22,90). Außerdem bekommt Ihr im Gasthaus am Severinskirchplatz den Salatteller „Severin“ mit Feta, gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (€ 10,90) oder eine leckere Currywurst „Severin“ mit Pommes (€ 6,90).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute entweder das Wiener Backhendl mit Kopfsalat, Zitrone & Röstkartoffeln (€ 9,50) oder die gefüllte Zucchini mit Tomate, Basilikum & Rieslingschaum (€ 8,-). Zu beiden Menüs bekommt Ihr als Dessert eine Mousse au chocolate mit Ingwer-Äpfeln, sowie ein Getränk Eurer Wahl (Kölsch, kleiner Wein, Wasser oder Limo) dazu.

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause. Als Vorspeise wählt Ihr entweder den frischen Oktopussalat mit Kartoffeln (€ 11,50), Vitello Tonnato (€ 10,50), das Rinder-Carpaccio mit Rucola & Parmesan (€ 11,50), die Flusskrebse mit Orangen (€ 11,50) oder einen Teller mit italienischer Antipasti (€ 10,50). Als Hauptspeise gibt es frische Trüffel-Ravioli in Butter & Salbei (€ 12.-), Strozzapreti mit Zucchini & Pfifferlingen (€ 13.-), Kalbsbäckchen in Marsala-Sauce mit Püree (€ 15,50), ein Stubenküken aus dem Ofen mit Brätligen (€ 15,50) oder das Seiblingsfilet auf Caponata-Gemüse (€ 18.-). Das 2-Gänge-Menü mit einem Pastagericht kostet Euch € 16,50, bzw. mit einem Fisch-/Fleischgericht als Hauptgang € 21,50.

 

Metzgerei Schmidt: Freut Euch heute Mittag auf das Schnitzel „Wiener Art“ mit Petersilienkartoffeln, Erbsen & Möhren (€ 5,20), das gekochte Rindfleisch in Meerrettichsauce mit Salzkartoffeln & Möhren-Lauchgemüse (€ 6,50), die dicken Rippchen mit Spitzkohlgemüse & Butterkartoffeln (€ 6,50) oder den Hamburger TS mit panierten Zwiebelringen & Pommes (€ 7,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Kasslerstreifen in Rahmsauce mit Kartoffelpüree & Eisbergsalat (€ 4,50), die Maccaroni in Tomatensauce mit Basilikum (€ 4,50) oder den Erbseneintopf mit Einlage (€ 3,20).

 

Café Walter: Heute bekommt Ihr Kaffee, leckere Kuchen und alle Getränke, die Ihr Euch wünscht. Abends bis 22 Uhr könnt Ihr im Café Walter leckere Vorspeisen und frische Pasta genießen. Schaut mal rein!

 

Capricorn i Aries: Heute bekommt Ihr im Restaurant in der Alteburger Straße wieder die Plat du Jour (€ 8,50) – freut Euch heute auf gebackene Perlhuhnfilets mit Kräuterrisotto und Salat. Außerdem erwartet Euch das 3-Gänge-Menü für € 19,-: Sauerampfersuppe mit Boudin – gezupfte Schweinehaxe mit Balsamicolinsen & Pommes Pont Neuf – Trifle von Erdbeerjoghurt, Streusel und Calamansisorbet. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden. Und Christian Henn urteilt im Stadtanzeiger: „Kluge Kreativität„.

 

Café Sur:  Heute Mittag bekommt Ihr beim Argentinier am Martin-Luther-Platz ein gegrilltes Filet von der Hühnchenbrust mit Salat & Brot. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos den gebackenen Feta mit Oregano & Olivenöl an Blattsalaten (€ 6,50), die Spaghetti mit Sardellen, Kapern, Peperoni & Oliven in Weißweinsauce (€ 6,50), das Kalbsragout mit Champignons in Rahm auf Bandnudeln (€ 7,50) oder die Schweinerücken-Streifen mit Brätlingen an Blattsalaten (€ 8,50). Darüber hinaus bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Kartoffel-Suppe mit Pfifferlingen oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Walnüssen, Zimt & Honig oder eine Crema Catalana.

 

Vintage: Claudia Stern und ihr Team präsentieren ab sofort ein neues Mittagskonzept im Restaurant am Rhein. In der Zeit von 12:30 bis 22 Uhr gibt es durchgehend immer „4 schnelle Teller“: Tomate mit Büffelmozzarella, Nektarine, Basilikum, Rucola & Vintage Brot ( 9,50), das „Vintage“ Steak Sandwich auf Foccaccia mit gebratenem Gemüse, BBQ Sauce & Sour Cream (€ 16,50), die Spaghettini mit Gambas, Ochsenherztomate und Frühlingslauch (€ 16,50) oder das Maishähnchen in Kokosmilch mit Koriander, Reis & jungem Gemüse (€ 14,50). Dazu ist täglich zusätzlich noch der „Schnelle Hungerteller“ für € 9,50 im Angebot.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.