×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Lunch Time

19.7.13 – Fachgespräche auf dem Schulweg

Freitag, 19. Juli 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Auf meinem Weg ins Büro sind mir heute Morgen zwei Grundschüler wild gestikulierend und debattierend entgegen gekommen. Beide hatten das Trikot ihres Lieblingsclubs übergestreift – der kleine bebrillte Junge war Fan von Christian Clemens, der ja bekanntlich die Seiten wechselte und in der kommenden Saison auf Schalke sein Geld verdienen wird – sein Kumpel hatte den Sweater des Kölner Torhüters, Timo Horn, an. Der Junge mit dem Torwarttrikot sächselte hörbar und raunzte seinem Kollegen zu, dass er am Wochenende nach „Dräsdn“ führe – mir war natürlich klar, dass der „kleine Timo“ den Saisonauftakt des FC an der Elbe live mitverfolgen würde. Als ich die beiden fragte, welches Ergebnis sie denn vorhersagen würden, bekam ich zunächst lediglich ein Achselzucken als Antwort. „Little Clemens“ erklärte mir dann jedoch eine Spur zu altklug, dass der FC sich ja einen Supertrainer geangelt hätte. „Der geht auch im Sommer in die Sauna“, meinte er udn spielte auf das sagenhafte Express-Interview („Trainer hautnah„) mit dem Österreicher an.

Auf meinem Weg ins Büro sind mir heute Morgen zwei Grundschüler wild gestikulierend und debattierend entgegen gekommen. Beide hatten das Trikot ihres Lieblingsclubs übergestreift – der kleine bebrillte Junge war Fan von Christian Clemens, der ja bekanntlich die Seiten wechselte und in der kommenden Saison auf Schalke sein Geld verdienen wird – sein Kumpel hatte den Sweater des Kölner Torhüters, Timo Horn, an. Der Junge mit dem Torwarttrikot sächselte hörbar und raunzte seinem Kollegen zu, dass er am Wochenende nach „Dräsdn“ führe – mir war natürlich klar, dass der „kleine Timo“ den Saisonauftakt des FC an der Elbe live mitverfolgen würde. Als ich die beiden fragte, welches Ergebnis sie denn vorhersagen würden, bekam ich zunächst lediglich ein Achselzucken als Antwort. „Little Clemens“ erklärte mir dann jedoch eine Spur zu altklug, dass der FC sich ja einen Supertrainer geangelt hätte. „Der geht auch im Sommer in die Sauna“, meinte er udn spielte auf das sagenhafte Express-Interview („Trainer hautnah„) mit dem Österreicher an. „Der Peter Stöger ist mit Austria Wien erstmals seit sieben Jahren Meister mit rekordverdächtigen 82 Punkten geworden“, sächselte der Pennäler, „und schafft er mit dem FC den Aufstieg!“ Die beiden drehten sich um und gingen zufrieden, Arm in Arm und laut singend Richtung Mainzer Straße. „Unser Hätz schlät för d’r FC Kölle, för der 1. Klub am Ring!“ Mit soviel Zuversicht seiner Fans sollte es für die Geißböcke ein Leichtes sein, einen der Aufstiegsplätze zu ergattern. Geht man allein von der alphabetischen Reihenfolge aus, schafft der FC die Vizemeisterschaft (1. FC Kaiserslautern, 1. FC Köln, 1. FC Union Berlin). Am Samstag um 15:30 Uhr geht es auf jeden Fall zur Sache – in welchen Kneipen das Spiel übertragen wird, stehet jedoch aufgrund der drastischen Erhöhung der Gebühren, die Sky von den Kneipiers verlangt, nicht fest („Meine Südstadt“ berichtete). Fest steht jedoch, dass die Schüler heute ihr Zeugnis entgegen nehmen und sich in die wohl verdienten Ferien verabschieden. Und außerdem steht fest, was Euch die Südstadtköche heute kredenzen werden. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen guten Appetit, Euer Andreas.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute entscheidet Ihr Euch entweder für das Ragout vom Schellfisch mit Kartoffel-Auberginen-Brandade & Oliventapenade (Menü I für € 9,50) oder die vegetarische Pasta „Puttanesca“ (Menü II für € 8,-). Zum Dessert geht’s tierisch zu, denn dann wird der „Kalte Hund“ mit Passionsfrucht-Espuma serviert. (Wuff!)

 

FILOS: Die Küche im Filos bietet Euch heute gleich vier preiswerte Mittagessen an: heute bekommt Ihr die Gemüse-Reispfanne mit Joghurt-Dip (€ 6,50), das Weißwein-Risotto mit Rucola & Parmsan (€ 6,50), die Roastbeefscheiben mit Brätlingen an Blattsalaten (€ 8,50) oder die Linguini mit Hühnerragout (€ 7,50). Kombinieren könnt Ihr die Angebote mit einer Fischsuppe oder einer Kartoffelsuppe und/oder dem griechischen Joghurt mit Obst oder einer Crème Brulée (je € 2,50).

 

Vintage: Jeden Tag zwischen 12:00 – 14:30 Uhr bekommt Ihr am Südkai das 2-gängige Business-Lunch für € 16,50 – Ihr bekommt erst einmal das Vitello Tonnato und als Hauptgang das pochierte Lachsfilet mit Miso-Ingwer-Haube & Zitronengrasreis. Außerdem bekommt Ihr Tataki vom Thunfisch mit Paprika-Ketchup & Mango-Avocado-Salat (€ 13,50), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaatjus (€ 24,50), Penne Aglio Olio mit Garnelen & Büffelmozzarella (€ 19.-) oder den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29,-). Zum Dessert gibt es Rohmilchkäse pur (€ 8,50), bzw. mit Weinbegleitung (3 x 5 cl für € 16,50). Lest auch das Interview „Auf einen Kaffee mit …“ zum Abschied von Steffen Kimmig und den Zulunftsplänen von Claudia Stern.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet immer mittags zwischen 12 & 14:30 Uhr ein Plat du Jour für € 8,50 an – heute bekommt Ihr die Tagliatelle mit Salsiccia & Tomaten. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Spargel-Spinat-Quiche mit Salat startet. Danach bekommt Ihr die Rinderhüfte mit Estragon-Rahmsauce, und zum Abschluss erwartet Euch die Crêpes mit Johannisbeeren & Vanillesahne. Kollegin Asle Güleryüz war beim Kochkurs im CiA dabei: „Kochen ist die erste bildende Kunst„.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine weiße Gemüsesuppe mit Fenchel (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Frikadelle mit Kartoffelsalat (€ 7,20), die Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20), mit rohem Schinken (€ 8,30) oder mit gebratener Hähnchenbrust (€ 8,60). Außerdem stehen die Spaghetti Bolognese (€ 8,20) die Spaghetti mit Tomaten-Rosmarin-Mandel-Pesto, Rucola & Parmesan (€ 7,80) und das Kalbsgulasch mit Serviettenknödel & Salat (€ 9,80) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90). Zum Dessert bekommt Ihr Milchreis mit frischen Erdbeeren (€ 3,80).

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das panierte Seelachsfilet mit Remoulade & hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 5,20), das Haiwelsfilet in einer Wildkräuter-Frischkäse-Kruste mit Möhren-Frühlingszwiebel-Gemüse & Kartoffeln (€ 6,50) oder die Semmelknödel mit frischen Pfifferlingen & Speck in Kräuterrahm (€ 5,50). Außerdem bekommt Ihr die Zucchini-Fladen mit Möhren & Sauerrahm-Dip (€ 4,50), die Spaghetti in Basilikum-Pesto (€ 4,50) oder den Linseneintopf mit Wursteinlage (€ 2,80).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute eine Lasagne mit Spinat, Rinderhack, Schafskäse & Salat (€ 6,90) und das Fenchel-Risotto mit gebratenen Gambas (€ 7,20). Darüber hinaus bekommt Ihr das Foccacia mit gebratener Paprika, frischem Basilikum, Ziegenkäse & einem Beilagensalat (€ 6,50), einen großen Saisonsalat mit gebratenen Champignons, scharfer Salami & Kräuterbrot (€ 5,90) oder Vitello Tonnato mit einem Beilagensalat & Kräuterbrot (€ 6,90). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) zur Verfügung.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das gegrillte Filet vom Seehecht mit Süßkartoffelpüree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Severin: Heute Mittag gibt es am Severinskirchplatz einen gegrillten Garnelenspieß auf frischem Sommersalat mit lauwarmen Fladenbrot (€ 7,90) und einen Flammkuchen „Elsässer Art“ mit Speck und Zwiebeln oder „Griechische Art“ mit Feta und Peperoni (€ 6,90. Darüber hinaus bekommt Ihr den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes & Krautsalat (€ 11,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

Wippn’bk: Nadja Maher & Thomas Wippenbeck servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Gurkenkaltschale mit Dill, und dann folgt das panierte Seelachsfilet mit Sauce Remoulade & Kartoffelsalat (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es das milde Curry von Milchkalbsbäckchen mit Kokosmilch, Gemüse & Basmatireis (€ 13,20), den Rucolasalat mit frischen, gebratenen Pfifferlingen (€ 11,90), den Hühnereintopf (€ 6,90) und das Pfifferlingsrisotto mit Kräutern & Lauchzwiebeln (€ 12,50). Außerdem bekommt Ihr den geschmorten Orangen-Safran-Fenchel mit Dilljoghurt & Rösti (€ 8,90), bzw. mit Räucherlachs (€ 12,50) oder mit Hühnchenbruststreifen (€ 11,90).

 

Epicerie Boucherie: David setzt heute ein Mittagsangebot für € 9,90 auf die Karte, die aus einer Orangina, einem Stück Quiche mit Salat und einem Espresso besteht. Darüber hinaus könnt Ihr eine Quiche mit Tomaten, Ziegenkäse & Thymian (mit Salat für € 6,90) oder den Salade Nicoise mit Eiern, Sardellen, Tomaten, Kartoffeln & grünen Bohnen (€ 9,90) haben. Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50).

 

Restaurant zur Bottmühle: Anna & Christian Schaefer servieren Euch heute in ihrem Restaurant die Honigmelone mit Serrano-Schinken & Salat (€ 7.-), eine Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3.-) oder die Spätzle-Gemüse-Pfanne (€ 6,50). Außerdem gibt es die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) und einen bunten Salat mit Pute oder mit Thunfisch, Ei & Zwiebel (je € 7.-). Weil die Burger so gut angekommen, haben Anna & Christian den großen Cheeseburger vom US-Beef mit Pommes (€ 7,-, bzw. mit Bacon für € 7,50) und die vegetarische Variante (mit Pommes für € 6,50) nun ständig auf die Karte gesetzt. Wer Lust auf Fisch hat, wird sich über die Matjeskarte freuen.

 

Ab nach Erdmanns: Von der Kurfürstenstraße zieht die Crew um Julia Bößmann in ehemalige „Liebelein“ an den Platz an der Eiche (Achterstraße). Opening im Juli. Mehr Infos unter „Erdmanns zieht’s an die Eiche„.

 

Café Walter: Nina befindet sich in ihren verdienten Urlaub – Carsten Bäumer wird vom 4.-24. Juli 2013 den Laden schmeißen – täglich ab 15 Uhr. Und natürlich gibt es einige Kleingkeiten zum Naschen, wie zum Beispiel diverse Quiches (€ 4.-), Nachos mit selbstgemachter Guacamole & Salsa (€ 4,50), Frikadellen mit Salsa (€ 3,50) Ciabatta mit Aioli (€ 3,50) und selbst gebackenen Kuchen (€ 3.-).

 

Hdmona: Jeden Sonntag von 10:00 – 13:00 Uhr bietet Thomas Berhane und das Team des ost-afrikanischen Restaurants in der Eburonenstraße ein besonderes Frühstück. Auf der Karte findet man Kitscha Fitfit, das ist mittelscharfes, dünnes eritreisches Brot gestückelt in afrikanischer Butter mit Joghurt (€ 5,20), Foul, das Bohnengericht mit Zwiebeln, frischen Tomaten, Schafskäse, Peperoni & Brötchen (€ 5,60), Fritatta Rühreier mit Zwiebeln, frischen Tomaten, Peperoni & Brötchen (€ 4,70) oder Katena, das leicht scharfe Fladenbrot mit afrikanischer Duftbutter (€ 3,50). Mehr Infos www.hdmona.de.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.