×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

28.2.12 – Jan, Hein, Klaas & Pit – „Easy Bützening“

Dienstag, 28. Februar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

„Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein!“ Das ist ein altes Volkslied, das ich damals im Qui-Qua-Chor im Rodenkirchener Gymnasium gelernt und gesungen haben. Ich bin directamente gut gelaunt. Das Thema Bärte hat mich gestern Abend schon amüsiert, als ich die Kolumne „Am Rande des Wahnsinns“ las, in der meine Kollegin beschreibt, wie sie im Hauptstadt-Meer der Bartträger gefangen war. Bärte sind ja nichts Schlechtes – ich denke da an Magnum, den schönsten Schnäuzer der 80er Jahre. Oder an das maßgeschneiderte Kunstwerk von Stürmerstar Kevin Kuranyi, das für Fans und Kritiker des Halbbrasilianers mit Sicherheit ebenso wichtig war wie seine sagenhaften Tore für Stuttgart und Schalke.

„Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren, müssen Männer mit Bärten sein!“ Das ist ein altes Volkslied, das ich damals im Qui-Qua-Chor im Rodenkirchener Gymnasium gelernt und gesungen haben. Ich bin directamente gut gelaunt. Das Thema Bärte hat mich gestern Abend schon amüsiert, als ich die Kolumne „Am Rande des Wahnsinns“ las, in der meine Kollegin beschreibt, wie sie im Hauptstadt-Meer der Bartträger gefangen war. Bärte sind ja nichts Schlechtes – ich denke da an Magnum, den schönsten Schnäuzer der 80er Jahre. Oder an das maßgeschneiderte Kunstwerk von Stürmerstar Kevin Kuranyi, das für Fans und Kritiker des Halbbrasilianers mit Sicherheit ebenso wichtig war wie seine sagenhaften Tore für Stuttgart und Schalke. „Jan & Hein & Klaas & Pit, die haben Bärte, die fahren mit.“ Frau Rindfleisch meint, dass der coole Bartträger, den sie während Ihres Spazierganges auf dem Prenzlauer-„Laktosefrei“-Berg in Scharen entdeckte, sich nur hinter dem Bartwuchs verstecke. Sie fordert: „Bart ab!“ und sehnte sich nach bartlosen Schotten und dem Easy Bützening im Kölschen Fasteleer, dem sie quasi den Rücken kehrte, um die goldigen Pelztiere auf der Berlinale zu bestaunen. Heiner Brand, der Weltmeisterrainer der Handballer, hat sich nach dem Gewinn des Weltpokals von seinem mächtigen Schnautz getrennt (Wenn nicht jetzt, wann dann?) und wirkt seitdem irgendwie jünger und glücklicher. Sicherlich lässt er sich jetzt auch viel einfacher küssen. „Alle die endlich zur Hölle mit fahren, müssen Männer mit Bärten sein.“ Mit der Hölle habt Ihr heute Mittag sicherlich nichts zu tun – die Südstadtköche bereiten Euch eher den Lunchhimmel auf Erden. Genießt die Mittagspause, Euer Andreas.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Als Lunchangebot bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr den Hackbraten Mailänder-Art auf Tomatensauce mit Mozzarella und Bandnudeln (€ 5,60 / mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es den Salatteller der Saison  mit gratiniertem Ziegenkäse (€ 8,80), Burgunder-Hähnchen-Geschnetzeltes (€ 9,20) oder eine hausgemachte Frikadelle mit Kartoffelsalat (€ 4,90).

 

Speisekammer: Heute serviert Euch Speisekammer-Team eine wärmende Tomaten-Kräuter-Suppe mit einem Fischkäse-Sandwich (€ 5,30), frische Bratwurst mit Kartoffel-Kohlrabi-Püree & Röstzwiebeln (€ 7,50) oder eine „Spanakopita“ – die Spinat-Feta-Pastete mit Salat (€ 6,50). Alternativ erhaltet ihr die Penne mit grünen Erbsen, Minze & Speck (€ 6,50), das gebratene Sellerieschnitzel mit Dill-Gurken-Gemüse (€ 7.-) oder das Hähnchen-Champignon-Geschnetzelte mit gebratener Polenta (€ 7,80).

 

Café Baumhaus: Bei Carolin & Samuel gibt’s eine würzige Linsensuppe mit Brot für 4,50 Euro. Am kommenden Samstag – 3. März 2012 – kommt um 11 Uhr die Märchenerzählerin Helga Dahm ins Café Baumhaus und erzählt das Mitmachmärchen „Die Prinzessin auf der Erbse„.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr die hausgemachte Spinat-Suppe mit Ei (€ 4,50), Gnocchi in Käsesauce (€ 5,90) und die Thunfischcrème auf warmem Bauernbrot mit Rucola & Tomaten (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Frühlingssalat mit Honig überbackenem Ziegenkäse (€ 7,90) und das Schweinegeschnetzelte mit frischen Pilzen & Rösti-Ecken (€ 8,90).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr eine Fischsuppe mit Brot, den Salatteller mit Lammspieß & Reis oder Kaninchen in Weißweinsauce mit Salat (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder eine Spaghetti Bolognese mit einem kleinen Salat oder Scaloppina al Limone mit Gemüse & Salzkartoffeln.
 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Topinambur-Crème-Suppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Parisenne mit Brie, Äpfeln und Fleur de Sel mit einem knackigen Salat (€ 8,90 statt € 9,90), sowie die Kaninchenkeule in Senf-Weißwein-Sauce mit hausgemachtem Püree. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat, Tarte Tatin mit Vanilleeis oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute den geschmorten Schweinebauch mit Bohnengemüse als Plat du Jour für € 8,50 an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise eine Soupe Meunier, als Hauptgericht eine Lachsforelle mit Wurzelgemüse und Krabben und zum Dessert eine Tarte Tatin mit Creme fraiche (€ 19.-).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf bietet Euch heute zunächst einen Kräutersalat mit Knusperecken, confierten Tomaten und Portweinvinaigrette an. Danach bekommt Ihr entweder einen Gulascheintopf mit Kartoffeln und Kräuterschmand (€ 13,50) oder den mediterranen Flammkuchen mit Oliventapenade, frischen Tomaten, Schafskäsecrème und Basilikum (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute frische Bratwurst mit Leipziger Allerlei und Butterkartoffeln (€ 5,20) oder Hühnerfrikasse mit Spargel und Champignons, dazu Risibisi-Reis und Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Rinderleber mit Schmorzwiebeln, dazu hausgemachtem Kartoffelpüree und Apfelmus (€ 5,50) oder 2 kleine Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 4,50).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute den großen Saisonsalat entweder mit gebratenen Cevapcici oder mit geräucherter Ente (jeweils mit Kräuterbrot € 5,80). Alternativ gibt es ein ganzes Stubenküken auf Parmesanrisotto mit Basilikumpesto und Rucola (€ 6,50) oder die Lachsschnitte Saltimbocca in Gemüsesauce auf Bavettenudeln (€ 6,80). Zum Dessert bekommt Ihr eine Maronencrème (€ 2,90) und ab 15 Uhr frische Waffeln (ab € 2,90).

 

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team kochen heute für eine geschlossene Gesellschaft, so dass Ihr hier heute nicht essen könnt.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen eine Brokkoli-Mandel-Crème-Suppe (€ 4,80) oder den Kartoffelauflauf mit Spinat & gekochtem Schicken (€ 6,80) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten – und alles auch zum Mitnehmen.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, das aus Vorspeise, Hauptgang (heute: Gebackenes Fischfilet mit Kartoffelsalat und grüner Sauce) & einem süßen Abschluss besteht (€ 16.-). Auf der Karte findet Ihr Radicciogemüse, gebratene Jacobsmuscheln und Maronen (€ 14,50), das Wiener Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren (€ 23.-) oder den Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und Kernen (€ 13,50).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Steak Haché mit Spiegelei & Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado (€ 1,80).

 

FILOS: Das Filos wird renoviert – ab dem 1. März bekommt Ihr wieder, was Euer Herz begehrt.
                                             

xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx termine xxx TERMINE xxx

Ein Krimi mit viel Musik nach dem Bilderbuch von Franziska Biermann von Gertrud Pigor für Menschen ab 5 Jahren findet heute gleich zweimal in der Comedia statt. Eines Tages taucht mitten in einer großen Aufräumaktion ein neuer Mitbewohner zwischen den Bücherkisten auf: ein Fuchs! Dieser Herr Fuchs liebt Bücher so sehr, dass er sie – gut gepfeffert und gesalzen – nach dem Lesen auffrisst. Das ist ja allerhand! Im Buchladen ist er natürlich gern gesehen. Mit knurrendem Magen entdeckt er dann sein Schlaraffenland: eine Bücherei. Bücher wohin man schaut und alle kann man umsonst mitnehmen, lesen und dann – mmh, lecker. Aber der Bücherfresser hat nicht mit der Bibliothekarin gerechnet! Was wann und vor allem wo stattfindet, entnehmt Ihr unserem Terminkalender.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.