×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

9.7.13 – Das neue Büro!

Dienstag, 9. Juli 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

„Wie, seid Ihr schon wieder umgezogen?“ – so lautete die Frage meines Nachbarn, als ich ihm heute Morgen begeistert von meinem neuen Büro berichtete. Zur Erklärung sei gesagt, dass ich auch von meinen neuen Haaren spreche, nachdem ich eine erfolgreiche Sitzung beim Friseur meines Vertrauens hinter mich gebracht habe. Als, ja, ich habe ein neues Büro, ohne das ich aus dem schönen Ecklokal auf der Annostraße ausgezogen bin. Für mich fühlt es sich so an, nachdem Ira Decker und ihr Mann Georgy Stephan ein ganzes Wochenende hier in unseren Räumen gearbeitet haben. Ira, das solltet ihr wissen, ist eine 34-jährige Künstlerin, die mit ihrer Familie direkt am Römerpark wohnt. Zum ersten Mal begegnet bin ich der in Kasachstan geborenen und in Kirgistan aufgewachsenen Südstädterin im Rahmen einer Ausstellung in den Räumen von Markus von Wrochem’s Geigenbauwerkstatt „Flagiolet“.

„Wie, seid Ihr schon wieder umgezogen?“ – so lautete die Frage meines Nachbarn, als ich ihm heute Morgen begeistert von meinem neuen Büro berichtete. Zur Erklärung sei gesagt, dass ich auch von meinen neuen Haaren spreche, nachdem ich eine erfolgreiche Sitzung beim Friseur meines Vertrauens hinter mich gebracht habe. Als, ja, ich habe ein neues Büro, ohne das ich aus dem schönen Ecklokal auf der Annostraße ausgezogen bin. Für mich fühlt es sich so an, nachdem Ira Decker und ihr Mann Georgy Stephan ein ganzes Wochenende hier in unseren Räumen gearbeitet haben. Ira, das solltet ihr wissen, ist eine 34-jährige Künstlerin, die mit ihrer Familie direkt am Römerpark wohnt. Zum ersten Mal begegnet bin ich der in Kasachstan geborenen und in Kirgistan aufgewachsenen Südstädterin im Rahmen einer Ausstellung in den Räumen von Markus von Wrochem’s Geigenbauwerkstatt „Flagiolet“.Alles in blau“ war das Thema ihrer Abschlussarbeit an der KHM, wo sie zwischen 2004 und 2012 im Studiengang „Mediale Künste“ studiert hat. Irgendwann einmal hatte sie mir eine Metalldose geschenkt: „Ira Decker Photogramme 2010“. Der Inhalt passte meines Erachtens so gar nicht zu der eher still wirkenden Frau – gleichzeitig machten mich die Karten neugierig. Und als mir Ira erklärte, dass es sich dabei um großflächige Arbeiten handelte, war für mich klar, dass die Photogramme irgendwann die Wände meines Büros bespielen sollten. Ein gutes Jahr später dann wurde aus dem Wunsch endlich Wirklichkeit. Täglich bin ich nun mit den „Pfauenfedern“, dem „Wespennest“, der Bilderserie über die russische Heimat ihrer Großmutter, einer Bewegungsstudie und vielen weiteren Arbeiten der Künstlerin umgeben – und genieße es. Ich würde mich freuen, wenn Ihr Euch Zeit nehmt, auf einen Kaffee hier in der Annostraße vorbei kommt und das neue Büro auf Euch wirken lasst. Auf Wunsch holen wir die Künstlerin dazu, die Euch dann etwas über die Hintergründe und die Geschichte der Arbeiten erzählen wird. Wir sehen uns, Euer Andreas.

 

FILOS: Die Küche im Filos bietet Euch heute gleich vier preiswerte Mittagessen an: heute bekommt Ihr den warmen Fetakäse mit getrockneten Tomaten an Blattsalaten (€ 6,50), Tomate & Mozzarella mit Basilikum und Bratkartoffeln (€ 6,50), das Pfifferling-Risotto mit Rucola (€ 7,50) oder den Salatteller mit Rinderstreifen & Brätlingen (€ 8,50). Kombinieren könnt Ihr die Angebote mit einer Spargel-Crème-Suppe oder einer Tomatensuppe und/oder dem griechischen Joghurt mit Obst oder einer Crème Brulée (je € 2,50).

 

Petite Faim: Bei Khalid bekommt Ihr heute die Lachsforelle in Tomatensauce & Reis ( inkl. Salat € 6,80) oder das Hähnchen-Schnitzel in Tomatensauce mit Reis (inkl. Salat € 6,80). Darüber hinaus bekommt Ihr Quiche mit Thunfisch, mit Gemüse oder mit Paprika & Ricotta (€ 5,50 mit Salat) und frisch gebackenen Marmor- oder Käsekuchen zum Nachtisch.

 

Epicerie Boucherie: David setzt heute ein Mittagsangebot für € 9,90 auf die Karte, die aus einer Orangina, einem Stück Quiche mit Salat und einem Espresso besteht. Darüber hinaus könnt Ihr die Kaninchenkeule in Weißwein-Senf-Sauce mit Püree, Quiche mit Tomaten, Ziegenkäse & Thymian (mit Salat für € 6,90), den Vorspeisenteller mit grünen Linsen, Bohnen, Rote Bete & Kichererbsen á la Vinaigrette (€ 7,90) oder den Salade Nicoise mit Eiern, Sardellen, Tomaten, Kartoffeln & grünen Bohnen (€ 9,90) haben. Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50).

 

Vintage: Jeden Tag zwischen 12:00 – 14:30 Uhr bekommt Ihr am Südkai das 2-gängige Business-Lunch für € 16,50 – Ihr bekommt erst einmal den marinierten Ziegenkäse mit Rucola und als Hauptgang die Garnelen in Kokos-Curry mit Wok-Gemüse & Basmatireis. Außerdem bekommt Ihr feines Kalbfleisch mit Tuna-Tatar, Rucola, Pinienkernen & Tomaten (€ 14,50) oder das Kalbskotelett mit Kalbskopfjus, geschmorten Romanaherzen & Tomaten-Krapfen € 29,50). Das Juni-Menü startet mit dem hausgeräuchertem Lachs mit Meerrettichcreme & Brunnenkresse-Brotsalat – danach wird der Kalbsrücken unter der Bärlauchkruste mit weißem Spargel & hausgemachten Ravioli serviert, und zum Dessert gibt es eine Aprikosentarte mit Sauerrahmeis (€ 42,50).

 

Restaurant zur Bottmühle: Anna & Christian Schaefer servieren Euch heute in ihrem Restaurant die Penne mit Rucola & Kirschtomaten (€ 6,50), eine Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3.-) oder das Steak vom Schweinenacken mit gebratenen Champignos & Salat (€ 7,20). Außerdem gibt es die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) und einen bunten Salat mit Scampispieß oder mit Thunfisch, Ei & Zwiebel (je € 7.-). Weil die Burger so gut angekommen, haben Anna & Christian den großen Cheeseburger vom US-Beef mit Pommes (€ 7,-, bzw. mit Bacon für € 7,50) und die vegetarische Variante (mit Pommes für € 6,50) nun ständig auf die Karte gesetzt. Wer Lust auf Fisch hat, wird sich über die Matjeskarte freuen.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das Putergeschnetzelte „Züricher Art“ mit Brokkoli & Spätzle (€ 5,20), Kassler im Blätterteig mit Specksauce, Weinsauerkraut und Petersilienkartoffeln (€ 6,50) oder Rinderleber mit Schmorzwiebeln, Kartoffelpüree & Apfelmus (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr Kartoffelpuffer mit Spinat und Käse überbacken (€ 4,50), die Lasagne al forno (€ 4,50) oder die grüne Bohnensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute einen marinierten Putenspieß mit Salatbouquet & Tomate-Mozzarella (€ 6,90), den Spinatsalat mit zwei panierten Schnitzeln, kleinen Kartoffeln & frischen Pfifferlingen (€ 7,20). Darüber hinaus bekommt Ihr das Foccacia gefüllt mit Brie, Tomaten, Pesto & Beilagensalat (€ 6,50), den großen Saisonsalat mit Ziegenkäse-Bruschetta (€ 5,90) oder mit Schafskäse, Oliven und getrockneten Tomaten & Kräuterbrot (€ 5,90). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) zur Verfügung.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Steak Haché (ca. 180 g) mit Spiegelei & Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet immer mittags zwischen 12 & 14:30 Uhr ein Plat du Jour für € 8,50 an – heute bekommt Ihr eine Hirschkalbsfrikadelle mit Schnittlauchkartoffeln & Salat. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Gazpacho mit Estragon-Espuma startet. Danach bekommt Ihr das Bärlauchrisotto mit Pfifferlingen, und zum Abschluss erwartet Euch Clafoutis mit Kirschen und Vanilleeis. Kollegin Asle Güleryüz war beim Kochkurs im CiA dabei: „Kochen ist die erste bildende Kunst„.

 

Severin: Heute Mittag gibt es am Severinskirchplatz einen Salatteller mit einem Spieß mit gebratenen Garnelen (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes & Krautsalat (€ 11,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

Wippn’bk: Nadja Maher & Thomas Wippenbeck servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Brokkoli-Schafskäse-Quiche mit Mandeln, und dann folgt der Pastasalat mit Paillard vom Angus-Entrecote & grüner Mayonnaise (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es eine Kaninchenkeule in Thymiansauce mit Apfel-Möhren-Gemüse & Bratkartoffeln (€ 11,90), den Rucolasalat mit frischen, gebratenen Pfifferlingen (€ 10,90), den Hühnereintopf (€ 6,90) und die frischen Tagliarini mit gebratenen Pfifferlingen & Kräutern á la Crème (€ 11,90). Außerdem bekommt Ihr den bunten Sommergemüse-Teller mit Sauce Bernaise & großen gefüllten Gnocchi (€ 9,50), bzw. mit Räucherlachs (€ 12,50) oder mit einem Schnitzel vom Schweinerücken (€ 12,50).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute entscheidet Ihr Euch entweder für das Steak von der Freilandpute mit Erbsen-Minzpüree und Würfelkartoffeln (Menü I für € 9,50) oder Farfalle „Genovese“ mit Basilikumpesto, Bohnen und Würfelkartoffeln (Menü II für € 8,-). Danach gibt es Kirchenmichel mit Vanillesauce und hausgemachtem Rahmeis.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine italienische Bohnensuppe (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Bratwurst mit Kartoffelsalat (€ 7,20), die Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20), mit Brescola & Parmesan (€ 8,40) oder mit Shrimps (€ 8,60). Außerdem stehen die Penne in Auberginen-Tomaten-Sauce mit Schafskäse (€ 8,50) und das mediterrane Putenragout mit Reis (€ 9,20) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90). Zum Dessert bekommt Ihr Milchreis mit frischen Erdbeeren (€ 3,80).

 

Ab nach Erdmanns: Von der Kurfürstenstraße zieht die Crew um Julia Bößmann in ehemalige „Liebelein“ an den Platz an der Eiche (Achterstraße). Opening: Mitte Juli. Mehr Infos unter „Erdmanns zieht’s an die Eiche„.

 

Café Walter: Nina geht in ihren verdienten Urlaub – Carsten Bäumer wird vom 4.-24. Juli 2013 den Laden schmeißen – täglich ab 15 Uhr. Und natürlich gibt es einige Kleingkeiten zum Naschen, wie zum Beispiel diverse Quiches (€ 4.-), Nachos mit selbgemachter Guacamole & Salsa (€ 4,50), Frikadellen mit Salsa (€ 3,50) Ciabatta mit Aioli (€ 3,50) und selbst gebackenen Kuchen (€ 3.-).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.