×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kolumne

Bekloppte Siege

Dienstag, 29. Januar 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Ja, es gibt bekloppte Siege! Wie diesen. Ich hatte mir nichts dabei gedacht, als ich vom kurzfristig anberaumten Spiel des FC gegen den Deutschen Meister aus Dortmund hörte.
Ein Testspiel an einem „normalen“ Montagabend um halb acht erhitzt ja auch nicht alle Gemüter. Während in der Ubierschänke das Spiel der Sportfreunde Lotte gegen Fortuna Köln übertragen wurde (das Fortuna trotz seiner „Geheimwaffe“ Scherz mit 2:0 verlor), verzweifelte ich am Facebook-Livestream des BVB-Partners Opel, der eigentlich das Spiel aus Müngersdorf übertragen sollte. Kein Bild – der Stream hing fest und meine Laune sank ins Bodenlose.

Ja, es gibt bekloppte Siege! Wie diesen. Ich hatte mir nichts dabei gedacht, als ich vom kurzfristig anberaumten Spiel des FC gegen den Deutschen Meister aus Dortmund hörte.
Ein Testspiel an einem „normalen“ Montagabend um halb acht erhitzt ja auch nicht alle Gemüter. Während in der Ubierschänke das Spiel der Sportfreunde Lotte gegen Fortuna Köln übertragen wurde (das Fortuna trotz seiner „Geheimwaffe“ Scherz mit 2:0 verlor), verzweifelte ich am Facebook-Livestream des BVB-Partners Opel, der eigentlich das Spiel aus Müngersdorf übertragen sollte. Kein Bild – der Stream hing fest und meine Laune sank ins Bodenlose.

Gäste-Trainer Klopp hatte sich das Spiel auch anders vorgestellt, denn eigentlich wollte er seinen Reservisten (Sahin?) nach der Winterpause etwas Spielpraxis gönnen. Nachdem Schmelzer in der ersten Halbzeit verletzt vom Platz musste, stellte sich mir eher die Frage nach dem Mehrwert eines solchen Testkicks. Doch was zählt, ist das Ergebnis: fürs Herz, die Seele und das Selbstvertrauen. Meine Geißböcke bezwangen den Deutschen Meister mit 1:0 durch Royer (74.). Obwohl der BVB die dominierende Mannschaft auf dem Rasen mit wesentlich mehr Ballbesitz war. Vielleicht auch ein glücklicher Sieg? Schließlich vergab Blaszczykowski in der Schlussphase einen Foulelfmeter (83.). Jedenfalls war es ein bekloppter Sieg. Mehr als überzeugt haben mich Ujah und Neuzugang Maierhofer – jetzt kann die Rückrunde starten. Und ja, ein paar Tage kann ich noch ein wenig träumen, vom „Real-Madrid-Besieger-Besieger“ – um spätestens am Samstag wieder auf den Rasen der Tatsachen zurückzukehren. Um dann zu hoffen, dass die Pfeilchen aus dem Erzgebirge meine Geißböcke nicht „verhauen“!

 

Rotkäppchen

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.