×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Sport

„Frau sucht Mann mit Pferdeschwanz“ – der 10. Spieltag

Sonntag, 23. Oktober 2011 | Text: Frank Diederichs | Bild: Designwork

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

… Frisur egal.“

Keine Ahnung, ob das ein guter Witz ist, aber wenn er von einer 80-jährigen Frau mit komischer Perücke auf dem Kopf erzählt wird, kann das sehr lustig sein. Entscheidend ist also, wer was wann und wie erzählt. Und obwohl ich absolut keine Witze erzählen kann, kommt hier gleich noch einer. Also: Was ist der kürzeste Golfer-Witz ? Die Antwort: „Ahhhhh, jetzt weiß ich, wie es geht.“ Dieser Witz ist NIE lustig, egal von wem er wann und wo und wie erzählt wird – und mit Fußball hat das alles noch gar nichts zu tun… Aber jetzt.

Um an den letzten Witz anzuknüpfen: Immer, wenn die Kölner sagen: Ahhhhhh, jetzt haben wir verstanden, wie das Solbakken-System funktioniert, gibt’s im nächsten Spiel voll einen auf die Mütze. Das war bei den Siegen gegen Leverkusen und Hoffenheim so (da gab es dann eine 3:0-Klatsche gegen Berlin) und das war nach dem Heimsieg gegen Hannover so. Der FC geht in Dortmund unter. Sang- und klang- und niveaulos. Und dass, wo doch alle vorher verstanden hatten, wie sie zu spielen haben. Unglaublich wie groß die Schwankungen in dieser Mannschaft sind. Jeder FC-Fan sollte sich umgehend Sorgen machen, wenn ein Aktiver sagt: „Ahhhhh, jetzt haben wir das System verstanden!“

Ich glaube ja, dass der Durchschnitts-IQ einer Fußballmannschaft nicht ausreicht, um überhaupt irgendetwas zu verstehen, aber das steht auf einem völlig anderen Blatt Papier. Egal, sie wollen ja nur spielen – und dafür reicht es allemal.

Der ruhmreiche SV Werder Bremen hatte in der 2. Halbzeit in Augsburg ca. 95% Ballbesitz und 700 klare Torchancen – warum es nur zu einem Unentschieden reichte, kann ich mir mit meinem durchschnittlichen IQ nicht erklären. Torsten Frings hätte früher gesagt: Ja gut, ich sag mal, der Ball wollte halt nicht rein. Ja, befriedigend ist das nicht, aber es stimmt. Obwohl Werder in den letzten drei Spielen nie die schlechtere Mannschaft war, haben sie gerade mal ein Pünktchen gesammelt – und tummeln sich dennoch an der Tabellenspitze.

Die Rudelbildung da oben wird bis zum Saisonende sicher bleiben – das ist das, was aus den ersten 10 Spieltagen zu lernen ist. Bayern hat zwar gegen Hannover verloren (ohhhh, das klingt schön – und ist per se lustig), aber sie werden an der Tabellenspitze noch einsam ihre Kreise ziehen. Höchstens Dortmund wird ihnen folgen können – was allerdings absurd klingt, wenn man die Champions-League-Spiele der Borussia betrachtet. Da spielt der BVB so wie die Kölner, die gerade das Solbakken-System verstanden haben.

Vielleicht wird es ja doch noch eine spannende und lustige Saison…

 

In diesem Sinne: Eine gute, bessere, schöne Woche!

 

Text: Frank Diederichs

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.